Niall Horan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Niall Horan (2016)

Niall James Horan (* 13. September 1993 in Mullingar, County Westmeath) ist ein irischer Singer-Songwriter[1] und Gitarrist. Bekannt wurde er 2010 als Mitglied der Boyband One Direction.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niall Horans Eltern ließen sich scheiden, als er ca. fünf Jahre alt war.[2] Niall und sein Bruder, Greg Horan, wohnten eine Zeit lang bei beiden Elternteilen. Später entschieden sie, zu ihrem Vater, Bobby Horan, zu ziehen. Horan besuchte die St. Kenny's National School Grundschule und später die Coláiste Mhuire, eine katholische Jungen-Schule. Beide Schulen befinden sich in oder in der Umgebung von Mullingar. Horan fing mit ca. elf Jahren an, Gitarre zu spielen, nachdem sein Bruder eine zu Weihnachten geschenkt bekommen hatte, sie jedoch nicht benutzte. Horan erlernte seine Gitarrenfertigkeiten durch YouTube-Videos.[3][4] Sein Talent zum Singen entdeckte seine Tante, nachdem sie seinen Gesang im Auto hörte und ihn fälschlicherweise für ein Lied im Radio hielt.

Soziales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2018 versteigerte Niall über das Auktionshaus Whyte seine erste Gitarre, welche er mit 9 Jahren geschenkt bekommen hatte. Den ersteigerten Betrag von umgerechnet ca. 1.300 Euro spendete er an eine in Dublin ansässige Organisation, welche sich um Betroffene der Krankheit Epidermolysis bullosa kümmert.[5]

Einflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Horan nennt unter Musikern, die ihn beeinflusst haben, The Script und Bon Jovi.[6][7]

Solokarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Horans erste Solo-Single ist This Town, die er am 29. September 2016 veröffentlichte. Mit diesem Song schaffte er es in vielen Ländern, unter anderem auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in die Charts. Für den Song gewann er den People’s Choice Award 2017.[8] Seine zweite Solo-Single Slow Hands erschien am 4. Mai 2017.[9] Er steht bei Capitol Records unter Vertrag.[10]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Chartplatzierungen[11] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US IrlandIrland IE
2017 Flicker
Capitol
8
(2 Wo.)
6
(2 Wo.)
11
(2 Wo.)
3 Silber
(14 Wo.)
1
(… Wo.)
1
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 20. Oktober 2017
Verkäufe: + 245.000

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[11][12] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US IrlandIrland IE
2016 This Town
Flicker
52
(6 Wo.)
24
(6 Wo.)
40
(7 Wo.)
9 Gold
(13 Wo.)
20 Platin
(22 Wo.)
6
(20 Wo.)
Erstveröffentlichung: 29. September 2016
Verkäufe: + 1.740.000
2017 Slow Hands
Flicker
72
(11 Wo.)
26
(14 Wo.)
47
(16 Wo.)
7 Platin
(29 Wo.)
11 Platin
(31 Wo.)
3
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 4. Mai 2017
Verkäufe: + 1.930.000
Too Much to Ask
Flicker
61
(1 Wo.)
29
(1 Wo.)
37
(3 Wo.)
24 Silber
(… Wo.)
66
(12 Wo.)
13
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. September 2017
Verkäufe: + 320.000
2018 On the Loose
Flicker
94
(1 Wo.)
47
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 20. Februar 2018
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zum Download bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2017 Flicker
Flicker
55
(… Wo.)
Charteinstieg: 27. Oktober 2017
Seeing Blind
Flicker
68
(… Wo.)
Charteinstieg: 27. Oktober 2017
(feat. Maren Morris)
Paper Houses
Flicker
83
(… Wo.)
Charteinstieg: 27. Oktober 2017
Since We're Alone
Flicker
95
(… Wo.)
Charteinstieg: 27. Oktober 2017
On My Own
Flicker
99
(… Wo.)
Charteinstieg: 27. Oktober 2017

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2018: für das Album „Flicker“
  • BelgienBelgien Belgien
    • 2017: für die Single „This Town“
    • 2017: für die Single „Slow Hands“
    • 2018: für die Single „Too Much to Ask“
  • BrasilienBrasilien Brasilien
    • 2018: für das Album „Flicker“
  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2017: für die Single „Slow Hands“
    • 2017: für die Single „This Town“
  • ItalienItalien Italien
    • 2017: für die Single „This Town“
    • 2017: für die Single „Slow Hands“
    • 2017: für die Single „Too Much to Ask“
  • MexikoMexiko Mexiko
    • 2018: für das Album „Flicker“[13]
  • NorwegenNorwegen Norwegen
    • 2018: für die Single „Slow Hands“
    • 2018: für die Single „Too Much to Ask“
  • SchwedenSchweden Schweden
    • 2017: für die Single „Slow Hands“
    • 2017: für das Album „Flicker“

Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2017: für die Single „Too Much to Ask“
  • KanadaKanada Kanada
    • 2017: für das Album „Flicker“
    • 2018: für die Single „Too Much to Ask“
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeland
    • 2017: für die Single „Slow Hands“
  • NorwegenNorwegen Norwegen
    • 2018: für das Album „Flicker“
  • SchwedenSchweden Schweden
    • 2016: für die Single „This Town“

2× Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2017: für die Single „This Town“
  • KanadaKanada Kanada
    • 2017: für die Single „This Town“

4× Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2018: für die Single „Slow Hands“
  • KanadaKanada Kanada
    • 2017: für die Single „Slow Hands“
Land/Region Silver record icon.svg Silber Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Verkäufe Quellen
AustralienAustralien Australien (ARIA) 0! 1 7 525.000 aria.com.au
BelgienBelgien Belgien (BEA) 0! 3 0! 45.000 ultratop.be
BrasilienBrasilien Brasilien (PMB) 0! 1 0! 20.000 pro-musicabr.org.br
DanemarkDänemark Dänemark (IFPI) 0! 2 0! 60.000 ifpi.dk
ItalienItalien Italien (FIMI) 0! 3 0! 75.000 fimi.it
KanadaKanada Kanada (MC) 0! 0! 8 640.000 musiccanada.com
MexikoMexiko Mexico (AMPROFON) 0! 1 0! 30.000 amprofon.com.mx
NeuseelandNeuseeland Neuseeland (RMNZ) 0! 0! 1 30.000 nztop40.co.nz
NorwegenNorwegen Norwegen (IFPI) 0! 2 1 40.000 ifpi.no
SchwedenSchweden Schweden (IFPI) 0! 2 1 80.000 sverigetopplistan.se
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (RIAA) 0! 0! 2 2.000.000 riaa.com
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (BPI) 2 1 1 1.260.000 bpi.co.uk
Insgesamt 2 16 21

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://hollywoodlife.com/celeb/niall-horan/
  2. Star Datenbank - Niall Horan. prosieben.de, 11. September 2013, abgerufen am 10. März 2017.
  3. Niall Horan. Abgerufen am 10. März 2017 (englisch).
  4. Interview: One Direction's Niall Horan. Abgerufen am 10. März 2017 (englisch).
  5. [1], abgerufen am 11. Mai 2017
  6. http://news.nationalpost.com/arts/one-direction-is-more-than-just-another-boy-band
  7. https://www.youtube.com/watch?v=8kfcs3ODpPU&feature=player_embedded
  8. People’s Choice Awards 2017: Full List Of Winners, abgerufen am 22. April 2017
  9. http://www.eonline.com/news/848429/niall-horan-releases-his-second-single-slow-hands
  10. http://www.starflash.de/artikel/niall-horan-erste-solo-single-this-town-1064076.html
  11. a b Chartquellen: DE AT CH UK US IE
  12. Auszeichnungen: UK US
  13. Gold für „Flicker“ in Mexiko