Noé (Haute-Garonne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Noé
Wappen von Noé
Noé (Frankreich)
Noé
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Muret
Kanton Auterive
Gemeindeverband Volvestre
Koordinaten 43° 21′ N, 1° 16′ OKoordinaten: 43° 21′ N, 1° 16′ O
Höhe 175–280 m
Fläche 9,65 km2
Einwohner 2.899 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 300 Einw./km2
Postleitzahl 31410
INSEE-Code
Website http://www.villedenoe.fr/

Blick auf Noé

Noé ist eine französische Gemeinde mit 2899 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien. Die Einwohner werden Noémiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt ca. 35 Kilometer südsüdwestlich von Toulouse und 16 Kilometer von Muret entfernt an der Garonne.

Nachbargemeinden von Noé sind Le Fauga im Norden, Mauzac im Nordosten, Montaut im Osten, Capens im Süden, Longages im Westen sowie Lavernose-Lacasse im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zweiten Weltkrieg gab es ein Lager für zwangsweise Internierte zwischen den Orten Noé, Le Fauga und Mauzac, genannt Camp de Noé.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 835 1.034 1.272 1.543 1.975 2.066 2.497 2.899

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Liste der Monuments historiques in Noé (Haute-Garonne)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 524–528.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Noé (Haute-Garonne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien