Labarthe-sur-Lèze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Labarthe-sur-Lèze
Le Barta de Lesat
Wappen von Labarthe-sur-Lèze
Labarthe-sur-Lèze (Frankreich)
Labarthe-sur-Lèze
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Muret
Kanton Portet-sur-Garonne
Gemeindeverband Le Muretain Agglo
Koordinaten 43° 27′ N, 1° 24′ OKoordinaten: 43° 27′ N, 1° 24′ O
Höhe 151–173 m
Fläche 10,43 km2
Einwohner 5.365 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 514 Einw./km2
Postleitzahl 31860
INSEE-Code
Website http://www.labarthesurleze.com/

Kirche

Labarthe-sur-Lèze (okzitanisch: Le Barta de Lesat) ist eine französische Gemeinde mit 5365 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien. Labarthe-sur-Lèze gehört zum Arrondissement Muret und zum Kanton Portet-sur-Garonne. Die Bewohner werden Labarthais(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Labarthe-sur-Lèze liegt am Westufer des Flusses Lèze, der hier in die Ariège mündet. Umgeben wird Labarthe-sur-Lèze von den Nachbargemeinden Pins-Justaret im Norden und Nordwesten, Goyrans im Norden und Nordosten, Clermont-le-Fort im Osten, Vernet im Südwesten, Lagardelle-sur-Lèze im Süden, Eaunes im Westen und Südwesten sowie Villate im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 20.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 518 810 1.672 2.110 3.772 4.632 4.758 4.949

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-André

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der italienischen Gemeinde Breda di Piave in der Provinz Treviso (Venetien) besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Labarthe-sur-Lèze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien