Oriole Park at Camden Yards

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Oriole Park at Camden Yards
"Camden Yards, The Yard"
Oriole Park at Camden Yards
Daten
Ort Baltimore, Maryland
Koordinaten 39° 17′ 1,1″ N, 76° 37′ 18,5″ WKoordinaten: 39° 17′ 1,1″ N, 76° 37′ 18,5″ W
Eigentümer Maryland Stadium Authority
Baubeginn 28. Juni 1989
Eröffnung 6. April 1992
Oberfläche Rasen
Kosten 110 Millionen US$
Architekt HOK Sport + Venue + Event
Kapazität 48.041 (1992–1996)
48.079 (1997–2000)
48.190 (2001–2004)
48.290 (2005–2010)
45,971 (ab 2011)
Spielfläche Left Field – 333 ft (101,5 m)
Left-Center – 364 ft (110,9 m)
Left-Center (deep) – 410 ft (125 m)
Center Field – 400 ft (121,9 m) (Not posted)
Right-Center – 373 ft (113,7 m)
Right Field – 318 ft (96,9 m)
Verein(e)

Baltimore Orioles (MLB) (seit 1992)

Oriole Park at Camden Yards (oft auch nur Oriole Park) ist ein Baseballstadion in Baltimore, Maryland, welches 1992 eröffnet wurde. Es ist das Heimatstadion der in der Major League Baseball spielenden Baltimore Orioles. Das Stadion befindet sich in unmittelbarer Nähe des M&T Bank Stadium, der Heimspielstätte des NFL Teams Baltimores, der Baltimore Ravens.

Besucher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 1992 und 2000 hatten die Orioles durchschnittlich mehr als 40.000 Zuschauer pro Spiel, mit einer Gesamtzahl von 3,71 Millionen Menschen in der Saison 1997. Seitdem ist die Zahl der Besucher in der Saison 2009 auf 1,9 Millionen gesunken.

Der aktuelle höchste Besucherrekord liegt bei 49.828, der am 10. Juli 2005 gegen die Boston Red Sox aufgestellt wurde. Am 12. April 2010 wurde die Marke für geringe Besucherzahlen gesetzt, als nur 9.129 Fans die Orioles beim Spielen der Tampa Bay Rays sahen. Am 29. April 2015 war das Stadion nach den Unruhen in Baltimore wegen Freddie Gray praktisch leer. Nur zwei Scouts, ein Scoreboard-Bediener und die Spieler waren im Stadion und die offizielle Zuschauerzahl war 0. Dies markiert das erste Mal in der Geschichte der MLB, dass das Publikum nicht an einem Baseballspiel teilnehmen durfte.[1]

Auszeichnungen und Anerkennungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im März 2013 wurde der Oriole Park von TripAdvisor zur Nummer 3 Basballplatz in den USA ernannt.[2]

Andere Events[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 8. Oktober 1995 feierte Papst Johannes Paul II. eine Messe im Oriole Park im Rahmen seines Besuchs.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oriole Park at Camden Yards – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Oriole Park auf der Website der Baltimore Orioles (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. White Sox vs. Orioles - Game Recap - April 29, 2015 - ESPN. Abgerufen am 31. Oktober 2018 (englisch).
  2. TripAdvisor Announces America's Top 10 Ballparks. In: MediaRoom. (mediaroom.com [abgerufen am 31. Oktober 2018]).
  3. BALTIMORE EXULTS IN POPE'S HISTORIC VISIT. In: Washington Post. 9. Oktober 1995, ISSN 0190-8286 (washingtonpost.com [abgerufen am 31. Oktober 2018]).