Patriotas Boyacá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Patriotas FC)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patriotas Boyacá
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Patriotas Boyacá S.A.
Sitz Tunja
Gründung 2003
Präsident Juan Manuel Rogelis
Website Patriotas Boyacá
Erste Mannschaft
Trainer Diego Andrés Corredor
Spielstätte Estadio La Independencia
Tunja, Kolumbien
Plätze 25.000
Liga Erste Liga, Kolumbien
2017 Finalización 16. Platz
Heim
Auswärts
Alternativ

Patriotas Boyacá, auch bekannt unter seinem früheren Namen Patriotas FC, ist ein 2003 gegründeter kolumbianischer Fußballverein aus Tunja.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Altes Logo

Patriotas spielte die ersten Jahre seines Bestehens in der kolumbianischen zweiten Liga. 2011 wurde er Vizemeister der zweiten Liga und erreichte über die Relegation gegen den Vorletzten der ersten Liga, América de Cali, den Aufstieg in die erste Liga. Dort spielte der Verein bislang erfolgreich gegen den Abstieg. In der Rückserie 2014 kämpfte Patriotas bis zum letzten Spieltag um das Erreichen der Finalrunde, verpasste diese am Ende aber um einen Punkt. Außerdem konnte der Verein im Pokalwettbewerb bis in das Halbfinale vorstoßen, in dem er aber an Deportes Tolima scheiterte.

In der Saison 2015 verpasste Patriotas in beiden Halbserien den Einzug in die Finalrunde nur knapp. Insbesondere in der Rückserie war nur das schlechtere Torverhältnis gegenüber Santa Fe ausschlaggebend. In der Hinserie der Spielzeit 2016 verpasste Patriotas als Neunter erneut knapp den Einzug in die Finalrunde. In der Rückserie hatte der Verein mehr Erfolg und erreichte das Viertelfinale, wo der Verein erst im Elfmeterschießen gegen Deportes Tolima ausschied. Am Ende qualifizierte sich Patriotas für die Copa Sudamericana 2017 und damit erstmals für einen internationalen Wettbewerb. Nach dem Weggang vom Trainer Harold Rivera zu Atlético Bucaramanga wurde als neuer Trainer Diego Andrés Corredor für die Spielzeit 2017 verpflichtet.[1]

Bei der ersten Teilnahme an der Copa Sudamericana 2017 konnte sich Patriotas in der ersten Runde im Elfmeterschießen gegen den chilenischen Verein CD Everton de Viña del Mar durchsetzen, scheiterte dann aber in der zweiten Runde am brasilianischen Verein Corinthians São Paulo.

In der Liga verpasste Patriotas in der Spielzeit 2017 sowohl in der Hinserie als auch in der Rückserie den Einzug in die Finalrunde als Elfter bzw. 16. relativ deutlich.

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Estadio La Independencia

Patriotas Boyacá absolviert seine Heimspiele im Estadio La Independencia. Das Stadion wurde 2000 und 2009 vollständig umgebaut und hat eine Kapazität von etwa 25.000 Plätzen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2017: 2. Runde

Trainerhistorie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Patriotas Boyacá – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Diego Corredor dirigirá a Patriotas, abgerufen am 29. Dezember 2016
  2. Arturo Reyes - Profil auf soccerway.com, abgerufen am 6. Januar 2017
  3. Harold Rivera - Profil auf soccerway.com, abgerufen am 29. Dezember 2016