Petriano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Petriano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Petriano (Italien)
Petriano
Staat Italien
Region Marken
Provinz Pesaro und Urbino (PU)
Koordinaten 43° 47′ N, 12° 44′ OKoordinaten: 43° 46′ 50″ N, 12° 44′ 1″ O
Höhe 327 m s.l.m.
Fläche 11,32 km²
Einwohner 2.795 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 247 Einw./km²
Postleitzahl 61020
Vorwahl 0722
ISTAT-Nummer 041045
Volksbezeichnung Petrianesi
Schutzpatron Martin von Tours
Website Petriano
Panorama von Petriano

Petriano (im lokalen Dialekt Petriän) ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2795 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Pesaro und Urbino in den Marken. Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer südwestlich von Pesaro und etwa 10 Kilometer nordöstlich von Urbino und ist Teil der Comunità montana Alto e Medio Metauro.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ortsname soll sich aus der Bezeichnung Über den drei Flüssen (prae tres amnes) herleiten. Die erste urkundliche Erwähnung aus dem Jahre 1096 belegt dies jedoch nicht, auch wenn neben dem Apso noch zwei weitere kleine Flüsschen in der Nähe existieren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Petriano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.