Sant’Angelo in Vado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sant’Angelo in Vado
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Sant’Angelo in Vado (Italien)
Sant’Angelo in Vado
Staat Italien
Region Marken
Provinz Pesaro und Urbino (PU)
Koordinaten 43° 40′ N, 12° 25′ OKoordinaten: 43° 39′ 53″ N, 12° 24′ 47″ O
Höhe 359 m s.l.m.
Fläche 67,44 km²
Einwohner 4.133 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 61 Einw./km²
Postleitzahl 61048
Vorwahl 0722
ISTAT-Nummer 041057
Volksbezeichnung Vadesi
Schutzpatron Erzengel Michael (29. September)
Website Sant’Angelo in Vado
Blick auf die Gemeinde am Flussbogen
Blick auf die Gemeinde am Flussbogen

Sant’Angelo in Vado (im örtlichen Dialekt: Sant’Angële ) ist eine italienische Gemeinde (comune) in der Provinz Pesaro und Urbino in den Marken. Sant’Angelo in Vado ist Teil der Comunità Montana Alto e Medio Metauro.

Brücke über den Metauro

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 18,5 Kilometer westsüdwestlich von Urbino und etwa 48,5 Kilometer südwestlich von Pesaro am Metauro. Die Gemeinde grenzt an die Enklave der Città di Castello (Provinz Perugia).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sant’Angelo in Vado ist auf den Resten einer römischen Siedlung errichtet. Mit der Fundstätte Domus del Mito finden noch immer wichtige archäologische Erkundungen im Gemeindegebiet statt.

Die Gemeinde war von 1635 an Bischofssitz (aeque pricipaliter mit Urbania), seit der Vereinigung mit dem Bistum Urbino 1986 zum Erzbistum Urbino-Urbania-Sant’Angelo in Vado hat der Ort aber seine Bedeutung dahingehend verloren.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mar del Plata in Argentinien ist Partnerstadt von Sant’Angelo in Vado.

In Sant’Angelo geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Strada Statale 73bis di Bocca Trabaria (zugleich: E 78) von Fano nach San Giustino führt in Ost-West-Richtung durch die Gemeinde. Bei Sant'Angelo in Vado kreuzt auch die Strada Statale 687 Pedemontana delle Marche, die von hier aus nach Lunano führt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sant'Angelo in Vado – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.