Philine Peters-Arnolds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Philine Peters-Arnolds (* 1954 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philine Peters-Arnolds ist die Schwester von Pierre Peters-Arnolds. Insgesamt hat sie über 275 Sprechrollen in Filmen und Serien. Nach ihrer Schauspielausbildung war Philine Peters-Arnolds an vielen Theatern engagiert, wie zum Beispiel auf der Volksbühne Berlin, im Schiller Theater, im Hansa Theater Berlin, im Schauspielhaus Bochum, im Millowitsch-Theater in Köln oder auf der Tribühne Berlin.

Sie spricht Marion Ramsey (als Sergeant Laverne Hooks) in einigen Police Academy-Filmen und Annie Potts als Sekretärin der Ghostbusters. Sie wird darüber hinaus oft auf Joan Cusack besetzt.

Sprechrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carol Kane

  • 1982: Freitag der 713. (Pandemonium) als Candy
  • 1986: Jumpin' Jack Flash als Cynthia
  • 1995: Zwei Satansbraten außer Rand und Band (The Crazysitter) als Treva Van Arsdale
  • 2015–2016: Gotham (Fernsehserie) als Gertrud Kapelpul

Jennifer Tilly

  • 1994: Getaway als Fran Carvey
  • 1995: Man with a Gun als Rena Rushton
  • 2005: Reicher Hund mit Herz als Dolores Pennington

Joan Cusack

Marion Ramsey

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Computerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]