Philine Peters-Arnolds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Philine Peters-Arnolds (* 1954 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philine Peters-Arnolds ist die Schwester von Pierre Peters-Arnolds. Insgesamt hat sie über 275 Sprechrollen in Filmen und Serien. Nach ihrer Schauspielausbildung war Philine Peters-Arnolds an vielen Theatern engagiert, wie zum Beispiel auf der Volksbühne Berlin, im Schiller Theater, im Hansa Theater Berlin, im Schauspielhaus Bochum, Millowitsch Theater Köln oder auf der Tribühne Berlin.

Sie spricht Marion Ramsey (als Sergeant Laverne Hooks) in einigen Police Academy-Filmen und Annie Potts als Sekretärin der Ghostbusters. Sie wird darüber hinaus oft auf Joan Cusack besetzt.

Sprechrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carol Kane

  • 1982: Freitag der 713. als Candy
  • 1986: Jumpin' Jack Flash als Cynthia
  • 1995: Zwei Satansbraten außer Rand und Band als Treva Van Arsdale
  • 2015–2016: Gotham (Fernsehserie) als Gertrud Kapelpul

Jennifer Tilly

  • 1994: Getaway als Fran Carvey
  • 1995: Man with a Gun als Rena Rushton
  • 2005: Reicher Hund mit Herz als Dolores Pennington

Joan Cusack

Marion Ramsey

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Computerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]