Star Trek: Strange New Worlds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serie
Titel Star Trek: Strange New Worlds
Originaltitel Star Trek: Strange New Worlds
Star Trek SNW logo.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Genre Actionfilm, Abenteuerfilm, Filmdrama, Science-Fiction-Film
Erscheinungsjahre seit 2022
Episoden 10 in 1+ Staffel (Liste)
Produktions-
unternehmen
Columbia Broadcasting System
Idee Akiva Goldsman,
Alex Kurtzman,
Jenny Lumet
Musik Nami Melumad
Premiere 5. Mai 2022 auf Paramount+
Deutschsprachige
Premiere
7. Dez. 2022 auf Paramount+
Besetzung
Synchronisation

Star Trek: Strange New Worlds (dt.: Fremde neue Welten) ist eine seit 2022 laufende US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die von Akiva Goldsman, Alex Kurtzman und Jenny Lumet für den Streamingdienst Paramount+ erschaffen wurde. Sie ist die zwölfte Fernsehserie, die im fiktiven Star-Trek-Universum spielt. Als Ablegerserie von Star Trek: Discovery und Prequel zu Raumschiff Enterprise handelt sie von den Abenteuern der Crew des Raumschiffs USS Enterprise NCC-1701 unter Captain Christopher Pike.

Anson Mount, Rebecca Romijn und Ethan Peck übernehmen die Hauptrollen als Pike, Nummer Eins und Spock, welche sie bereits in der Serie Star Trek: Discovery verkörpert haben. Die Charaktere wurden ursprünglich bereits in der originalen Star-Trek-Serie vorgestellt und von den Darstellern in der zweiten Staffel von Star Trek: Discovery 2019 gespielt. Aufgrund der positiven Fan-Rückmeldungen zeigte Kurtzman Interesse daran, die Darsteller in einer eigenen Ablegerserie zurückzubringen.

Die Entwicklung der Serie begann im März 2020 mit der offiziellen Bestellung im folgenden Mai. Dabei wurde auch der Titel der Serie, die Hauptrollen sowie das Kreativteam inklusive Goldsman und Henry Alonso Myers als Showrunner vorgestellt. Babs Olusanmokun, Christina Chong, Celia Rose Gooding, Jess Bush, Melissa Navia und Bruce Horak übernehmen weitere Hauptrollen, die auf dem Star-Trek-Tag am 8. September 2021 vorgestellt wurden. Gefilmt wurde von Februar bis Juli 2021 in den CBS Stages Canada in Mississauga, Ontario mit weiteren Aufnahmen in New Mexico.

Die Ausstrahlung der Serie in Nordamerika begann parallel zur letzten Folge der 2. Staffel von Star Trek: Picard am 5. Mai 2022.[1]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Finale der ersten Staffel der Serie Star Trek: Discovery bereitete die zweite Staffel vor, indem es die USS Enterprise vorstellte, das Raumschiff aus Star Trek: The Original Series.[2] Der damalige Co-Showrunner Aaron Harberts wollte den Kapitän der Enterprise, Christopher Pike, näher beleuchten, da er der Meinung war, dass man ihn in Star Trek bisher nicht oft gesehen hatte. Harberts war weniger daran interessiert, ein anderes Mitglied der Enterprise-Besatzung, Spock, zu erforschen, da er in den vorherigen Inkarnationen der Serie schon oft aufgetaucht war und er die Figur nicht von einem anderen Schauspieler als Leonard Nimoy oder Zachary Quinto verkörpern lassen wollte.[3][4] Im April 2018 wurde dann allerdings bestätigt, dass auch Spock in die zweite Staffel aufgenommen wird.[5] Im selben Monat wurde Anson Mount als Pike besetzt, und im Juli gab er bekannt, dass Rebecca Romijn die Figur Nummer Eins der Originalserie darstellen würde.[6] Mount und Romijn unterzeichneten beide Einjahresverträge für die Serie als Teil eines Versuchs der Produzenten, Discovery enger an den breiteren Star-Trek-Kanon anzunähern.[7] Im August wurde bekannt gegeben, dass Ethan Peck die Rolle des Spock in dieser Staffel übernehmen wird.[8]

Drehbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Zeitpunkt der offiziellen Ankündigung der Serie im Mai 2020 hatte Goldsman die erste Episode bereits geschrieben[9] und kündigte an, die Serie werde optimistischer und episodenhafter sein als Discovery und Picard, ein Stil, der der Originalserie näher stehe. Er wies darauf hin, dass die Serie weiterhin die Vorteile der seriellen Erzählung nutzen würde, um Charakterbögen zu entwickeln.

Im Juli 2020 wurde ein Autorenraum für die Serie eingerichtet, und Ende desselben Monats waren die Geschichten für 10 Episoden entworfen[10]. Im August sagte Kurtzman "wir waren tatsächlich in der Lage, mit den Drehbüchern für die Serie recht weit voranzukommen", da die COVID-19-Pandemie den Produktionsbeginn verhinderte[11]. Er war der Meinung, dass das Publikum auf die Charaktere in Discovery mit ihrem "unermüdlichen Optimismus" reagierte und sagte, dass das Spin-Off erforschen würde, wie Pike ein optimistischer Anführer bleibt, obwohl er in der zweiten Staffel von Discovery von seiner tragischen Zukunft erfährt. Myers erläuterte die Herangehensweise der Serie an das episodische Erzählen und erklärte, dass die Autoren "eine moderne Sensibilität für Charaktere" in "Star Trek" beibehalten wollten, so wie Star-Trek-Geschichten immer erzählt wurden. Es ist ein Schiff, das zu seltsamen neuen Welten reist, und wir werden große Science-Fiction-Abenteuer in Episodenform erzählen. So haben wir Raum, um neue Aliens zu treffen, neue Schiffe zu sehen, neue Kulturen zu besuchen."[12]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. März 2022 wurde ein erster Teaser[13] und am 3. April 2022 ein vollständiger Trailer zu Strange New Worlds veröffentlicht.[14] Am 29. April 2022 wurde der Vorspann der Serie vorgestellt.[15]

Die Ausstrahlung der ersten Staffel begann in Nordamerika am 5. Mai 2022 beim Streaming-Dienst Paramount+. Die Folgen erschienen im wöchentlichen Rhythmus.[1] Am 8. Dezember 2022 ging die Serie auch in Deutschland bei Paramount+ an den Start; am 5. Januar 2023 stehen dort alle zehn der jeden Donnerstag erscheinenden Episoden der ersten Staffel komplett zur Verfügung.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle nennt die Schauspieler, ihre Rollennamen, ihre Zugehörigkeit zur Hauptbesetzung (●) bzw. zu den Neben- und Gastdarstellern (•).

Die deutsche Synchronisation wurde von der Arena Synchron in Berlin nach Dialogbüchern von Tobias Neumann und unter Oliver Feld als Dialogregisseur erstellt.[16]

Staffel
Schauspieler Rollenname Rollenbeschreibung Spezies 1 Deutscher Synchronsprecher[16]
Anson Mount Captain Christopher Pike[17] Captain der USS Enterprise Mensch Sascha Rotermund
Ethan Peck Lieutenant Spock[18][17] Wissenschaftsoffizier der USS Enterprise Mensch/Vulkanier Arne Stephan
Jess Bush Christine Chapel[18] Krankenschwester an Bord der USS Enterprise Mensch Alice Bauer
Christina Chong Lieutenant La'an Noonien-Singh[18] Sicherheitschefin der USS Enterprise Mensch Magdalena Turba
Celia Rose Gooding Kadett Nyota Uhura[18] Kadett an Bord der USS Enterprise Mensch Laura Oettel
Melissa Navia Lieutenant Erica Ortegas[18] Steuermann der USS Enterprise Mensch Maximiliane Häcke
Babs Olusanmokun Dr. Joseph M'Benga Leitender medizinischer Offizier der USS Enterprise Mensch Tim Sander
Bruce Horak(a) Lieutenant Hemmer[18] Chefingenieur der USS Enterprise Aenar Thomas Wenke
Rebecca Romijn Lt. Commander Una Chin-Riley/Nummer Eins[17] Erste Offizierin der USS Enterprise Illyrianerin Alexandra Wilcke
Melanie Scrofano Captain Batel Captain der USS Cayuga Mensch Franziska Endres
Adrian Holmes Admiral Robert April Admiral der Sternenflotte, ehemaliger Captain der USS Enterprise Mensch Thomas Schmuckert
Gia Sandhu T'Pring Verlobte von Spock Vulkanierin Shandra Schadt
André Dae Kim Chief Kyle Transportertechniker der USS Enterprise Mensch Marco Eßer
Dan Jeannotte Lieutenant George Samuel Kirk Wissenschaftler an Bord der USS Enterprise, Bruder von James T. Kirk Mensch Tobias Diakow
Rong Fu Lieutenant Jenna Mitchell Navigatorin der USS Enterprise Mensch Julia Vieregge[19]
Jennifer Hui Ensign Christina Kommunikationsoffizierin der USS Enterprise Mensch Christina Wöllner
Sage Arrindell Rukiya Tochter von Dr. M'Benga Mensch Lilli Mechler
Makambe Simamba Katja Schmitz
Paul Wesley Captain James T. Kirk Captain der USS Farragut in einer alternativen Zeitlinie Mensch Nico Sablik
(a) Bruce Horak spielt einen Offizier aus dem Volk der Aenar an Bord der Enterprise. Die Aenar sind eine Albino-Unterspezies der Andorianer, die üblicherweise als blind gelten. Dem Schauspieler fehlt ein Auge, auf dem verbleibenden Auge verfügt er lediglich über neun Prozent Sehkraft.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung USA Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 Fremde neue Welten Strange New Worlds 5. Mai 2022 7. Dez. 2022 Akiva Goldsman Akiva Goldsman (Teleplay)
Akiva Goldsman & Alex Kurtzman & Jenny Lumet (Story)
2 Kinder des Kometen Children of the Comet 12. Mai 2022 7. Dez. 2022 Maja Vrvilo Henry Alonso Myers & Sarah Tarkoff (Story)
3 Geister von Illyria Ghosts of Illyria 19. Mai 2022 15. Dez. 2022 Leslie Hope Akela Cooper & Bill Wolkoff (Story)
4 Memento Mori Memento Mori 26. Mai 2022 15. Dez. 2022 Dan Liu Davy Perez & Beau DeMayo (Story)
5 Spock Amok Spock Amok 2. Juni 2022 22. Dez. 2022 Rachel Leiterman Henry Alonso Myers & Robin Wasserman (Story)
6 Erhebe uns dorthin, wo das Leid nicht hinkommt Lift Us Where Suffering Cannot Reach 9. Juni 2022 22. Dez. 2022 Andi Armaganian Robin Wasserman & Bill Wolkoff (Story)
7 Die heitere Sturmböe The Serene Squall 16. Juni 2022 29. Dez. 2022 Sydney Freeland Beau DeMayo & Sarah Tarkoff (Story)
8 Das elysische Königreich The Elysian Kingdom 23. Juni 2022 29. Dez. 2022 Amanda Row Akela Cooper & Onitra Johnson (Story)
9 Alle, die wandern All Those Who Wander 30. Juni 2022 5. Jan. 2023 Christopher J. Byrne Davy Perez (Story)
10 Eine Eigenschaft der Barmherzigkeit A Quality of Mercy 7. Juli 2022 5. Jan. 2023 Chris Fisher Henry Alonso Myers & Akiva Goldsman (Story)

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den bei Rotten Tomatoes aufgeführten Kritiken sind alle positiv bei einer durchschnittlichen Bewertung mit 8,6 von 10 möglichen Punkten.[20]

Der Filmdienst, aus dem sich das Lexikon des Internationalen Films speist, vergab der Serie anlässlich des Erscheinens der ersten Staffel vier von fünf möglichen Punkten und lobte: „Ein […] technisch […] auf der Höhe der Zeit umgesetzter retrofuturistischer Look, ein liebeswertes Ensemble, das nicht zuletzt von starken Frauenfiguren geprägt wird, und überbordender erzählerischer Einfallsreichtum in der Gestaltung der Episoden machen die Serie zu schönster eskapistischer Unterhaltung.“[21]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Star Trek: Strange New Worlds – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Tobias Költzsch: Neuigkeiten zu Discovery, Picard und weiteren Serien. In: golem.de. 19. Januar 2022, abgerufen am 19. Januar 2022.
  2. TrekMovie com Staff: Recasting Spock, Pike’s Command Style And More Season 2 Details From ‘Star Trek: Discovery’ Crew. Abgerufen am 19. September 2021 (amerikanisches Englisch).
  3. Ryan Britt: 'Star Trek: Discovery' Season 2: Showrunners Tease Pike and Spock. Abgerufen am 19. September 2021 (englisch).
  4. Chris E. Hayner, Chris E. Hayner: What That Enterprising Finale Twist Means for ‘Star Trek: Discovery’ Season 2. In: The Hollywood Reporter. 11. Februar 2018, abgerufen am 19. September 2021 (amerikanisches Englisch).
  5. TrekMovie com Staff: Jonathan Frakes Reveals Details On Second Episode Of ‘Star Trek: Discovery’ Season 2. Abgerufen am 19. September 2021 (amerikanisches Englisch).
  6. Amanda N'Duka, Amanda N'Duka: ‘Star Trek: Short Treks’ Set On CBS All Access, ‘Discovery’ Season 2 Trailer Unveiled, Rebecca Romijn Joining The Cast – Comic-Con. In: Deadline. 20. Juli 2018, abgerufen am 19. September 2021 (amerikanisches Englisch).
  7. Nellie Andreeva,Dominic Patten, Nellie Andreeva, Dominic Patten: ‘Star Trek: Discovery’: Two Major New Characters To Exit At End Of Season 2. In: Deadline. 19. März 2019, abgerufen am 19. September 2021 (amerikanisches Englisch).
  8. Dave Nemetz, Dave Nemetz: Star Trek: Discovery Finds Its Spock (!), Casts Ethan Peck to Play Iconic Role. In: TVLine. 14. August 2018, abgerufen am 19. September 2021 (amerikanisches Englisch).
  9. Lesley Goldberg, Lesley Goldberg: ‘Star Trek’ Pike and Spock Series Set at CBS All Access. In: The Hollywood Reporter. 15. Mai 2020, abgerufen am 24. Oktober 2021 (amerikanisches Englisch).
  10. Anthony Pascale: UPDATED: ‘Star Trek: Strange New Worlds’ Season 1 Stories Developed, Mount And Peck Talk Pike And Spock. Abgerufen am 24. Oktober 2021 (amerikanisches Englisch).
  11. TrekMovie com Staff: ‘Star Trek: Discovery’ Season 4 Writing Already Underway, ‘Strange New Worlds’ To Shoot In 2021. Abgerufen am 24. Oktober 2021 (amerikanisches Englisch).
  12. TrekMovie com Staff: ‘Star Trek: Strange New Worlds’ Will Reveal Number One’s “Mind-Blowing” Backstory. Abgerufen am 24. Oktober 2021 (amerikanisches Englisch).
  13. The First STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS Teaser is Here! In: trekcoe.com. 9. März 2022, abgerufen am 1. Mai 2022.
  14. Ken Reilly: Watch the All-New STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS Trailer! In: trekcoe.com. 3. April 2022, abgerufen am 1. Mai 2022.
  15. Watch the STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS Opening Credits! In: trekcoe.com. 29. April 2022, abgerufen am 1. Mai 2022.
  16. a b Star Trek: Strange New Worlds. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 9. Dezember 2022.
  17. a b c 'Star Trek' Pike and Spock Series Set at CBS All Access | Hollywood Reporter. 15. Mai 2020, archiviert vom Original am 15. Mai 2020; abgerufen am 14. September 2021.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hollywoodreporter.com
  18. a b c d e f Star Trek's Most Underserved Characters Will Be Back in Strange New Worlds - Den of Geek. 9. September 2021, archiviert vom Original am 9. September 2021; abgerufen am 14. September 2021.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.denofgeek.com
  19. Julia Vieregge. In: bodalgo.com
  20. Star Trek: Strange New Worlds. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 7. Mai 2022.
  21. Star Trek: Strange New Worlds. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 7. Dezember 2022.