Primera División (Argentinien) 1971

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Primera División 1971 war die 41. Spielzeit der argentinischen Fußball-Liga Primera División. Diese wurde untergliedert in zwei Halbjahresmeisterschaften, die jeweils einen argentinischen Meister hervorbrachten. In der ersten Jahreshälfte fand das Torneo Metropolitano statt, die zweite Jahreshälfte wurde im Torneo Nacional ausgespielt. Dieser Modus wurde bis ins Jahr 1985 beibehalten, ehe man sich der Spielweise in Europa anpasste und nicht mehr im Kalenderjahr, sondern von Sommer zu Sommer spielte.

Torneo Metropolitano[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Torneo Metropolitano wurde mit neunzehn Teilnehmern ausgespielt, die im Ligasystem je zweimal gegeneinander spielten. Es begann am 5. März und endete am 3. Oktober 1971.

Am Ende des Torneo Metropolitano konnte sich CA Independiente durchsetzen und wurde zum achten Mal in der Vereinsgeschichte argentinischer Fußballmeister.

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt
01. CA Independiente (M) 36 20 10 6 57:26 +31 50
02. Vélez Sársfield 36 20 9 7 77:42 +35 49
03. Chacarita Juniors 36 17 12 7 49:35 +14 46
04. Newell’s Old Boys 36 18 8 10 74:47 +27 44
05. CA San Lorenzo 36 18 8 10 75:52 +23 44
06. River Plate 36 14 11 11 60:52 +8 39
07. Ferro Carril Oeste 36 15 8 13 49:49 ±0 38
08. Boca Juniors 36 16 4 16 59:52 +7 36
09. CA Huracán 36 12 11 13 46:54 −8 35
10. Rosario Central 36 11 12 13 48:51 −3 34
11. Racing Club 36 10 14 12 56:64 −8 34
12. Gimnasia y Esgrima LP 36 10 14 12 51:62 −11 34
13. Estudiantes de La Plata 36 11 10 15 41:55 −14 32
14. CA Colón 36 10 11 15 58:73 −15 31
15. Club Atlético Atlanta 36 11 8 17 45:57 −12 30
16. Argentinos Juniors 36 9 11 16 43:56 −13 29
17. CA Banfield 36 6 17 13 36:54 −18 29
18. CA Los Andes 36 9 9 18 38:57 −19 27
19. CA Platense 36 6 11 19 42:66 −24 23
Legende
Metropolitano-Meister
(M) Vorjahres-Meister Metropolitano

Meistermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CA Independiente
Escudo del Club Atlético Independiente.svg Ramón Adorno, Agustín Balbuena, Eduardo Commisso, Vicente De la Mata, Omar Diéguez, Luis Garisto, Enzo Gennoni, Miguel Ángel Giachello, Miguel Ángel López, Eduardo Maglioni, Dante Mírcoli, Idalino Monges, José Pastoriza, Ricardo Pavoni, Miguel Ángel Raimondo, Miguel Santoro, Alejandro Semenewicz, Aníbal Tarabini

Trainer: Pedro Dellacha

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 ArgentinienArgentinien Carlos Bianchi Vélez Sársfield 36
2 ArgentinienArgentinien Alfredo Obberti Newell's Old Boys 28
3 ArgentinienArgentinien Rodolfo Fischer CA San Lorenzo 20
4 ArgentinienArgentinien Roberto Cabral CA Platense 18
5 ArgentinienArgentinien Oscar Más River Plate 16

Torneo Nacional[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Torneo Nacional war die zweite Halbjahresmeisterschaft. Es begann am 8. Oktober und endete am 29. Dezember 1971. Zunächst wurden zwei Gruppen gebildet, deren beide bestplatzierte Mannschaften sich in zwei Halbfinalspielen trafen. Aus diesen Semifinals wurden die beiden Finalteilnehmer ermittelt. Diese waren im Jahr 1971 Rosario Central und CA San Lorenzo de Almagro. Rosario Central konnte sich letztlich im Endspiel durchsetzen und zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den argentinischen Meistertitel gewinnen.

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt
01. CA Independiente 14 10 4 0 31:13 +18 24
02. Newell’s Old Boys 14 9 5 0 37:10 +27 23
03. CA Belgrano 14 9 3 2 28:13 +15 21
04. River Plate 14 8 5 1 26:13 +13 21
05. Argentinos Juniors 14 7 1 6 22:22 ±0 15
06. Ferro Carril Oeste 14 4 6 4 22:20 +2 14
07. CA Banfield 14 4 5 5 23:22 +1 13
08. CA Kimberley 14 4 5 5 22:21 +1 13
09. AC San Martín de Mendoza 14 3 6 5 20:20 ±0 12
10. Gimnasia y Esgrima LP 14 3 3 8 22:30 −8 9
11. CA Huracán 14 3 3 8 19:27 −8 9
12. Juventud Antoniana 14 3 2 9 23:30 −7 8
13. CA Don Orione 14 4 0 10 16:34 −18 8
14. Huracán de Comodoro Rivadavia 14 1 1 12 11:55 −44 3
Legende
Qualifikation für die Halbfinals
(M) Vorjahres-Meister Nacional

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt
01. Rosario Central 14 9 3 2 27:13 +14 21
02. CA San Lorenzo 14 8 4 2 37:19 +18 20
03. Boca Juniors (M) 14 8 4 2 34:17 +17 20
04. Gimnasia y Esgrima Mendoza 14 7 5 2 28:21 +7 19
05. Club Atlético Atlanta 14 6 4 4 25:17 +8 16
06. Vélez Sársfield 14 5 6 3 21:20 +1 16
07. Estudiantes de La Plata 14 4 4 6 22:19 +3 12
08. Racing Club 14 4 4 6 20:21 −1 12
09. Chacarita Juniors 14 5 2 7 16:20 −4 12
10. CA Colón 14 3 6 5 21:26 −5 12
11. CA San Martín de Tucumán 14 4 4 6 22:30 −8 12
12. Guaraní Antonio Franco de Posadas 14 3 4 7 18:26 −8 10
13. Central Córdoba de Santiago del Estero 14 3 3 8 17:33 −16 9
14. Huracán de Ingeniero White 14 2 4 8 7:25 −18 8
Legende
Qualifikation für die Halbfinals
(M) Vorjahres-Meister Nacional

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis
CA San Lorenzo 2:2
(9:8 i. E.)
 CA Independiente
Rosario Central 1:0  Newell’s Old Boys

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis
Rosario Central 2:1  CA San Lorenzo

Meistermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CA Rosario Central
CA Rosario Central.svg Carlos Aimar, Gabriel Arias, Daniel Aricó, Daniel Astegiano, Roberto Astudillo, Eduardo Barrios, Ramón Bóveda, Miguel Bustos, Jorge Carrascosa, Carlos Colman, Alberto Fanesi, Alberto Gómez Franzutti, Jorge José González, Roberto Gramajo, Daniel Killer, Mario Killer, Ángel Landucci, Víctor Mancinelli, Norberto Menutti, José Mesiano, José Pascuttini, Aldo Poy, Rubén Rodríguez, Aldo Villagra, Hugo Zavagno

Trainer: Ángel Labruna

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 ArgentinienArgentinien José Luñiz Juventud Antoniana 10
ArgentinienArgentinien Alfredo Obberti Newell’s Old Boys 10
3 ArgentinienArgentinien Carlos Morete River Plate 9
ArgentinienArgentinien Eduardo Quiroga CA Belgrano 9
5 ArgentinienArgentinien Héctor Scotta CA San Lorenzo 8

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]