Prix Femina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prix Femina ist ein französischer Literaturpreis. Bei seiner ersten Vergabe 1904 wurde das Magazin La Vie heureuse (heute bekannt als Femina) von 22 Schriftstellern als Juroren damit geehrt. Heute wird der Preis jährlich von einer exklusiv weiblichen Jury am 1. Mittwoch jedes Novembers eines Jahres vergeben.

Der Begriff Prix Femina wird oftmals, auch in französischen Texten, mit einem Akzent (Prix Fémina) geschrieben.

Liste der Gewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt drei Kategorien: Prix Femina, Prix Femina Essai und Prix Femina Étranger (ausländische Romane).

Prix Femina[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prix Femina Essai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prix Femina Étranger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]