Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu
OriginaltitelRe:ゼロから始める異世界生活
TranskriptionRe:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu
Re Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu logo.png
Logo des Anime
GenreAbenteuer, Action, Fantasy, Romanze
Light Novel
TitelRe:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu
LandJapanJapan Japan
AutorTappei Nagatsuki
IllustratorShin’ichirō Ōtsuka
VerlagEigenverlag → Media Factory
Erstpublikation20. April 2012 – …
Ausgaben12
Manga
TitelRe:Zero – Capital City
OriginaltitelRe:ゼロから始める異世界生活
第一章 王都の一日編
TranskriptionRe:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu
Daiisshō: Ōto no Ichinichi-hen
LandJapanJapan Japan
AutorTappei Nagatsuki
ZeichnerDaichi Matsuse
VerlagMedia Factory
MagazinComic Alive
Erstpublikation27. Juni 2014 – 27. Februar 2015
Ausgaben2
Manga
TitelRe:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu
Dainishō: Yashiki no Isshūkan-hen
OriginaltitelRe:ゼロから始める異世界生活
第二章 屋敷の一週間編
LandJapanJapan Japan
AutorTappei Nagatsuki
ZeichnerMakoto Fūgetsu
VerlagSquare Enix
MagazinBig Gangan
Erstpublikation25. November 2014 – …
Ausgaben3+
Manga
TitelRe:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu
Daisanshō: Truth of Zero
OriginaltitelRe:ゼロから始める異世界生活
第三章 Truth of Zero
LandJapanJapan Japan
AutorTappei Nagatsuki
ZeichnerDaichi Matsuse
VerlagMedia Factory
MagazinComic Alive
Erstpublikation27. Mai 2015 – …
Ausgaben3+
Anime-Fernsehserie
ProduktionslandJapanJapan Japan
OriginalspracheJapanisch
Jahr2016
StudioWhite Fox
Länge24 Minuten
Episoden25
RegieMasaharu Watanabe
MusikKen’ichirō Suehiro
Erstausstrahlung4. April 2016 auf TV Tokyo
Original Video Animation
TitelRe: Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu Memory Snow
OriginaltitelRe:ゼロから始める異世界生活 Memory Snow
ProduktionslandJapanJapan Japan
OriginalspracheJapanisch
Jahr(e)2018
StudioWhite Fox
Episoden1
Synchronisation

Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu (japanisch Re:ゼロから始める異世界生活, dt: „Re: Leben in einer anderen Welt von Null an“), mit dem englischen Nebentitel Re: Life in a different world from Zero, ist eine japanische Romanreihe von Tappei Nagatsuki. Der Webroman erhielt eine Adaption als Light-Novel-Reihe mit Illustrationen von Shin’ichirō Ōtsuka, als auch drei Manga-Umsetzungen. Eine Anime-Umsetzung vom japanischen Animationsstudio White Fox startete am 4. April 2016.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Story handelt von Natsuki Subaru, einem NEET, der sich abends nach dem Kauf einiger Lebensmittel auf einmal in einer Parallelwelt wiederfindet. Nach anfänglicher Verwirrung wird er von einer silberhaarigen Halb-Elfin, die sich ihm als Satella vorstellt, vor einer Gruppe Schläger gerettet. Er bleibt in ihrer Nähe, da er ihr helfen möchte, ihr Medaillon zu finden, das ihr kurz zuvor gestohlen wurde und sehr wertvoll für sie ist. Nach einiger Zeit finden sie das Versteck des Diebes in den Slums der Stadt. Subaru betritt das Haus des Diebes, findet dort jedoch nur die blutüberströmte Leiche eines Mannes. Daraufhin wird er von einer unbekannten Frau tödlich verletzt. Satella, die bisher draußen gewartet hat, wird durch die Geräusche misstrauisch und betritt ebenfalls das Haus, woraufhin auch sie von der Frau getötet wird. Mit seinen letzten Atemzügen verspricht Subaru, Satella zu retten. Im nächsten Moment findet sich Subaru am helllichten Tag vor dem gleichen Gemüsehändler wieder, dem er nach seiner Ankunft in der Welt einige Sachen gefragt hat. Subaru ist verwirrt, nimmt aber an, sein Tod wäre ein Tagtraum und somit nur Einbildung gewesen. Er macht sich auf die Suche nach Satella und ihrem Medaillon. Darum begibt er sich erneut in den Slum und findet dort den Hausherren, Rom, den er zuvor tot gesehen hat, lebendig wieder. Im Gespräch mit ihm findet Subaru heraus, dass die Diebin, Felt, bald ankommen müsste und er ihr das Medaillon abkaufen kann. Allerdings ist auch eine weitere Partei interessiert an dem Abzeichen, die durch eine Frau vertreten wird und sich als Elsa vorstellt. Elsa bietet eine hohe Summe für das Medaillon, jedoch kann Subaru in der Verhandlung die Oberhand gewinnen, indem er sein Handy anbietet, Technologie, die in dieser Welt nicht existiert. Elsa knickt ein, fragt ihn jedoch was er mit dem Medaillon nun vorhat, woraufhin er antwortet, er möchte den Eigentümer (also Satella) suchen und es ihr zurückgeben. Daraufhin wendet sich die Stimmung: Elsa greift Subaru an und ein Kampf bricht aus. In dessen Verlauf sterben Rom, Felt und Subaru, da sich Elsa als äußerst kampfstark erweist. Im nächsten Moment findet sich Subaru erneut vor dem Gemüsehändler wieder und bricht ohnmächtig zusammen. Als er aufwacht sieht er Satella auf der Straße laufen und ruft nach ihr. "Satella" dreht sich um, ist jedoch erzürnt dass er sie mit dem Namen der bösen Neidhexe anspricht und kennt Subaru augenscheinlich nicht.

Im späteren Verlauf findet Subaru heraus, dass er die Fähigkeit hat, seinen Tod rückgängig zu machen und damit die Zeit zurückspult. Problematisch ist dabei jedoch, dass er den Zeitpunkt, an dem er aufwacht, nicht selbst bestimmen kann, sondern dieser scheinbar zufällig festgelegt wird. Weiterhin erinnert sich niemand außer ihm, was vor seinem Tod geschehen ist. Auch kann er niemanden von seiner Fähigkeit erzählen, da wenn er es versucht, die Zeit still zu stehen scheint und bedrohliche Arme aus Miasma erscheinen, die den Eindruck erwecken, ihn töten zu wollen, falls er weiterspricht.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tappei Nagatsuki veröffentlichte Re:Zero zuerst ab 20. April 2012 auf der Website für Webromane Shōsetsuka ni narō (小説家になろう, „Werde Romanautor“) veröffentlicht. Der Verlag Media Factory kam dann auf Nagatsuki zu und bot diesem an, das Werk professionell zu veröffentlichen. Dennoch werden neue Kapitel weiterhin zuerst auf Shōsetsuka ni narō veröffentlicht.[1] Der erste Band dieser von Shin’ichirō Ōtsuka illustrierten Light-Novel-Reihe wurde am 25. Januar 2014 veröffentlicht. Bisher (Stand: April 2016) wurden acht Bände veröffentlicht, ein Kurzgeschichtenband, sowie zwei Bände mit Nebenhandlungen (gaiden).

Die Light-Novel-Reihe wurde von Yen Press im Dezember 2015 für den amerikanischen Raum lizenziert[2] und erscheint seit dem 19. Juli 2016.

Adaptionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Werk wurde in drei Mangareihen adaptiert: Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu: Daiisshō: Ōto no Ichinichi-hen (Re:ゼロから始める異世界生活 第一章 王都の一日編, dt. „~: Kapitel 1: Der erste Tag in der königlichen Hauptstadt“) gezeichnet von Daichi Matsue erschien im Magazin Comic Alive von Media Factory zwischen dem 27. Juni 2014 (Ausgabe 8/2014) und dem 27. Februar 2015 (Ausgabe 4/2015). Die Einzelkapitel wurden auch in zwei Sammelbänden (Tankōbon) zusammengefasst.

Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu: Dainishō: Yashiki no Ishūkan-hen (第二章 屋敷の一週間編, dt. „~: Kapitel 2: Die erste Woche in der Residenz“) von Makoto Fūgetsu erscheint bei Square Enix in dessen Magazin Big Gangan seit dem 25. November 2014 (Ausgabe 12/2014). Bisher wurden auch zwei Sammelbände verlegt.

Das jüngste Werk, Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu Daisanshō: Truth of Zero wird ebenfalls von Daichi Matsue für Comic Alive gezeichnet und erscheint seit dem 27. Mai 2015 (Ausgabe 7/2015). Bisher erschienen ebenfalls zwei Sammelbände.

Yen Press lizenzierte die erste Manga-Reihe für den US-Raum, wo sie ab dem 26. Juli 2016 erscheinen soll. In Deutschland erscheint sie unter dem Titel Re:Zero – Capital City bei Tokyopop seit Oktober 2016.

Anime[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studio White Fox adaptiert das Werk als Anime-Serie. Regie führt Masaharu Watanabe und geschrieben wurde sie von Masahiro Yotokani, während Kyūta Sakai das Charakter Design und die Animationsleitung übernimmt.

Die 25 Folgen umfassende Serie lief vom 4. April bis 19. September 2016 nach Mitternacht (und damit am vorigen Fernsehtag) auf TV Tokyo und begann mit einer 48 Minuten langen Doppelfolge. Die Serie wurde als Simulcast beim Streamanbieter Crunchyroll weltweit außerhalb Asiens gestreamt.[3]

Die Vorspanntitel sind Redo von Konomi Suzuki und Paradisus-Paradoxum von MYTH & ROID. Die häufigsten Abspanntitel sind Styx Helix von MYTH & ROID und Stay Alive von Rie Takahashi. Vereinzelt laufen die Titel während der Anime noch spielt oder bei einzelnen Episoden wurden auch andere Titel benutzt, wie STRAIGHT BET oder theater D von MYTH & ROID. Teilweise wurden Vor- und/oder Abspanntitel auch komplett weggelassen.[4]

Eine OVA-Bonusfolge wurde im September 2017 angekündigt.[5][6] Die Ankündigung einer zweiten Staffel folgte im März 2019.[7]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle japanischer Sprecher (Seiyū)
Subaru Natsuki Yūsuke Kobayashi
Emilia Rie Takahashi
Pack Yumi Uchiyama
Felt Chinatsu Akasaki
Rem Inori Minase
Ram Rie Murakawa
Beatrice Satomi Arai
Reinhard van Astrea Yūichi Nakamura
Elsa Granhiert Mamiko Noto
Roswaal L. Mathers Takehito Koyasu

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Re:Zero -Starting Life in Another World- – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Re:ゼロから始める異世界生活. In: Shōsetsuka ni narō. Abgerufen am 3. April 2016 (japanisch).
  2. Yen Press Licenses Asterisk War, Re:Zero Manga, Light Novels. In: Anime News Network. 2. Dezember 2015, abgerufen am 3. April 2016 (englisch).
  3. Crunchyroll to Stream "Re:ZERO -Starting Life in Another World-" Anime. In: Crunchyroll. 22. März 2016, abgerufen am 3. April 2016 (englisch).
  4. Re: ZERO staff & cast. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 28. Oktober 2016; abgerufen am 20. August 2016 (japanisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/re-zero-anime.jp
  5. „Re:Zero“-Anime erhält eine OVA. In: anisearch.de. 11. September 2017, abgerufen am 12. September 2017.
  6. https://otakumode.com/news/5ab0c3b0ea4dd8676d33da33/Re-Zero-Starting-Life-In-Another-World-Reveals-New-OVA-Title!
  7. Staffel 2 zu „Re:Zero“ angekündigt. In: anisearch.de. 23. März 2019, abgerufen am 24. April 2019.