Rosnay (Indre)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rosnay
Rosnay (Frankreich)
Rosnay
Region Centre-Val de Loire
Département Indre
Arrondissement Le Blanc
Kanton Le Blanc
Gemeindeverband Brenne-Val de Creuse
Koordinaten 46° 42′ N, 1° 13′ OKoordinaten: 46° 42′ N, 1° 13′ O
Höhe 87–133 m
Fläche 59,03 km2
Einwohner 513 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 36300
INSEE-Code

Rosnay ist eine französische Gemeinde mit 513 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Indre in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Arrondissement Le Blanc und zum Kanton Le Blanc.

Rosnay liegt im Regionalen Naturpark Brenne (frz.: Parc naturel régional de la Brenne), etwa 35 Kilometer von Châteauroux entfernt, und beherbergt dessen Verwaltung. Ortsteile von Rosnay sind: La Chaume, Le Coudreau, La Collarderie, La Vignauderie und La Gilardière. Nachbargemeinden von Rosnay sind Saint-Michel-en-Brenne im Norden, Migné im Osten, Ciron im Südosten, Ruffec im Süden, Le Blanc im Südwesten, Douadic im Westen und Lingé im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2012
733 686 622 529 537 526 618 506

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Château du Bouchet (Monument historique)
  • Kirche Saint-André (Monument historique)
  • Maison du parc (Informationszentrum zum Regionalen Naturpark Brenne)
  • Centre de transmission de Rosnay der französischen Marine

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rosnay (Indre) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien