Rot (2022)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher Titel Rot
Originaltitel Turning Red
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2022
Länge 100 Minuten
Altersfreigabe FSK 6[1]
Stab
Regie Domee Shi
Drehbuch Julia Cho
Domee Shi
Produktion Lindsey Collins
Musik Ludwig Göransson
Kamera Mahyar Abousaeedi
Jonathan Pytko
Schnitt Nicholas C. Smith
Steve Bloom
Synchronisation
Chronologie
← Luca Lightyear →

Rot (Originaltitel Turning Red) ist ein 3D-Computeranimationsfilm der Pixar Animation Studios. Rot wurde am 11. März 2022 auf Disney+ in Deutschland veröffentlicht. Den Verleih übernimmt Walt Disney Studios Motion Pictures.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die selbstbewusste 13-jährige Meilin Lee ist ständig von ihrer überfürsorglichen Mutter umgeben, was Mei schnell aufregt. Problematisch wird es, als sich Mei, wenn sie starke Emotionen empfindet, in einen roten Panda verwandelt. Sie lernt, dass dies ein Zauber ist, der seit vielen Generationen auf den Frauen ihrer chinesisch-kanadischen Familie liegt. Mit einem Ritual, das bei einem roten Mond vollzogen wird, kann man den roten Panda jedoch für immer in ein Objekt verbannen. Neben diesem Ereignis fiebern Mei und ihre drei Freundinnen zeitgleich aber vor allem auf das Konzert der bekannten Boyband 4*Town in Toronto hin. Entgegen dem Willen ihrer Mutter, den Panda bis zum Ritual geheim zu halten und für immer zu verbannen, benutzt Mei ihn bald, um mit ihm das Geld für das Konzert zu verdienen. Als das auffliegt und auch der Rest ihrer weiblichen Verwandtschaft in Toronto eintrifft, wird Mei vor schwerwiegende Entscheidungen gestellt. Sie entscheidet sich, das Ritual abzubrechen und kann mit einem großen Sprung in die Konzertarena gelangen. Ihre Mutter ist jedoch so in Rage versetzt, dass sie sich in ein Riesenmonster verwandelt und Teile der Arena zerstört. Mei Lees Familie kann das Ritual wieder aktivieren, auch mitsamt der Boygroup, um das Riesenmonster zu bannen. Auf der Astralebene begegnen sich Mei und ihre Mutter, und Mei kann ihren Panda behalten. Letztlich ist sie als roter Panda ein Publikumsmagnet in der Stadt und gemeinsam sammeln sie für die Reparatur des Stadions.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals angekündigt wurde Rot auf dem Disney Investor Day 2020, auf dem Logo, Veröffentlichungsdatum und Synopsis bekanntgegeben wurden. Als Regisseurin wurde Oscarpreisträgerin Domee Shi verpflichtet, welche die Auszeichnung 2019 für ihren animierten Kurzfilm Bao erhielt und für die es die erste Regiearbeit bei einem Langfilm darstellt.[3] Ein erster Teaser Trailer wurde am 13. Juli 2021 veröffentlicht.[4] Nachdem ursprünglich eine Veröffentlichung im Kino vorgesehen war, gab Disney am 7. Januar 2022 bekannt, dass der Film aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie ab dem 11. März 2022 exklusiv auf Disney+ erscheinen soll.[5] Das Produktionsbudget betrug 175 Millionen US-Dollar.[6]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Englischer Sprecher Deutscher Sprecher[7]
Meilin „Mei“ Lee Rosalie Chiang Lana Finn Marti
Ming Lee (Meis Mutter) Sandra Oh Christin Marquitan
Miriam (Meis Freundin) Ava Morse Derya Flechtner
Priya (Meis Freundin) Maitreyi Ramakrishnan Marie Hinze
Abby (Meis Freundin) Hyein Park Franziska Trunte
Jin Lee (Meis Vater) Orion Lee Florian Clyde
Wu Lee (Meis Großmutter) Wai Ching Marianne Groß
Tyler (Meis Klassenkamerad) Tristan Allerick Chen Manik Zidan Gaschina
Devon (Meis Schwarm) Addie Chandler Tim Schäcker

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Singles[8]
Nobody Like U
  UK 56 31.03.2022 (…Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig/2022 Wo.)
  US 49 02.04.2022 (…Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig/2022 Wo.)

Die musikalische Untermalung des Films kam von Ludwig Göransson. Der Schwede hatte für den Soundtrack zu Black Panther 2018 einen Oscar und einen Grammy gewonnen. Er hatte schon für einige prominente Filme und Fernsehserien die Filmmusik geschrieben und war erstmals für Disney tätig.

Daneben sind in Rot auch drei Songs der fiktiven Boyband 4*Town zu hören. Geschrieben hatten die Lieder Popstar Billie Eilish und ihr Bruder Finneas O’Connell. Finneas nahm die Songs auch selbst zusammen mit Jordan Fisher, Josh Levi, Topher Ngo und Grayson Villanueva auf.[9] Der Song Nobody Like U schaffte im März 2022 den Einstieg in die amerikanischen und britischen Charts.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Website Rotten Tomatoes erhielt der Film 94 % positive Filmkritikerbewertungen bis zum 17. Juni 2022. Die mehr als 5000 Nutzerkritiken bewerteten den Film nur zu 72 % positiv.[10] Daniel Hadler schrieb er in der Kleinen Zeitung: „Pixars jüngstes Werk ist weit davon entfernt, ein falscher Zauber zu sein. Eher ist er das Ergebnis eines Zaubers, der an Wirkung verloren hat.“[11]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Rot. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Angelique Jackson, Angelique Jackson: Chris Evans to Voice Buzz Lightyear in Pixar’s ‘Lightyear,’ Disney Announces ‘Encanto’ With Music by Lin-Manuel Miranda. In: Variety. 11. Dezember 2020, abgerufen am 10. Februar 2022 (amerikanisches Englisch).
  3. Disney Investor Day 2020. 10. Dezember 2020, abgerufen am 13. März 2022.
  4. ‘Turning Red’ First Trailer: Pixar Unleashes a Beast in New Film from ‘Bao’ Oscar Winner. 13. Juli 2021, abgerufen am 13. März 2022.
  5. Rot: Pixar-Film Turning Red kommt direkt zu Disney+ und nicht ins Kino. 7. Januar 2022, abgerufen am 13. März 2022.
  6. Pixar’s ‘Turning Red’ Helps Break a Glass Ceiling - The New York Times. 9. März 2022, abgerufen am 11. März 2022.
  7. Prominente Synchronsprecher:innen für Disney•Pixars ROT: Collien Ulmen-Fernandes, Christina Ann Zalamea, Tim Schäcker und Jessabelle Kiko sind dabei! | DisneyCentral.de – dein Disney Fan Portal. 4. Februar 2022, abgerufen am 12. März 2022.
  8. Chartquellen: UK US
  9. Turning Red' Soundtrack: All the Pixar, Disney Songs Plus Billie Eilish's 'Nobody Like U, Roxy Simons, Newsweeik, 11. März 2022
  10. Turning Red. In: rottentomatoes.com. Abgerufen am 17. Juni 2022.
  11. Daniel Hadler: Pixars "Rot": Wie Werwölfe - nur in kuschelig, kleinezeitung.at vom 12. März 2022