Die Unglaublichen 2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelDie Unglaublichen 2
OriginaltitelIncredibles 2
Textlogo Incredibles 2 rot.svg
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2018
Länge118 Minuten
AltersfreigabeFSK 6[1]
JMK 6[2]
Stab
RegieBrad Bird
DrehbuchBrad Bird
ProduktionJohn Walker
Nicole Grindle
MusikMichael Giacchino
KameraMahyar Abousaeedi
SchnittStephen Schaffer
Synchronisation
Chronologie

← Vorgänger
Coco – Lebendiger als das Leben!

Nachfolger →
Toy Story 4

Die Unglaublichen 2 (Originaltitel: Incredibles 2) ist ein US-amerikanischer Computeranimationsfilm der Pixar Animation Studios, der im Sommer 2018 in den US-Kinos erschien. Kinostart in Deutschland war der 27. September 2018. Der Film setzt die Handlung aus Die Unglaublichen – The Incredibles aus dem Jahr 2004 fort. Regie führte wie im ersten Teil Brad Bird.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film knüpft direkt an das offene Ende des ersten Filmes an, als ein anthropomorpher Maulwurf namens „Der Tunnelgräber“ die Stadt bedroht und Familie Parr sich ihm entgegenstellt.[3]

Helen und Bob Parr versuchen mit ihrer Familie ein normales Leben zu führen, während Helen, auch bekannt als die Superheldin Elastigirl, es sich nun zur Aufgabe gemacht hat Verbrechen zu bekämpfen. Unterdessen bleibt Bob (alias Mr. Incredible) zu Hause und beobachtet seine Kinder Violetta und Flash und entdeckt Jack-Jacks bis dahin verborgene Superkräfte. Die Familie ist gemeinsam mit dem Superhelden Frozone gezwungen, sich einem neuen Bösewicht, der ein düsteres Komplott vorhat, gegenüberzustellen.[4]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da der vorherige Teil mit einem Cliffhanger endet, standen seitdem Spekulationen im Raum, ob es eine Fortsetzung zum Film geben würde. 2007 gab Regisseur Brad Bird schließlich bekannt, Interesse an einer Fortsetzung zu haben und bereits Elemente hierfür im Kopf habe, die er noch zusammenführen müsse.[5] Im Mai 2013 bekräftigte Bird das Interesse an einer Fortsetzung, meinte jedoch, noch Zeit zu benötigen.[6] 10 Monate später, im März 2014 wurde Die Unglaublichen 2 mit Bird als Regisseur und Drehbuchautor bestätigt.[7] Ab April 2015 schrieb Bird am Drehbuch.[8] Disney hatte den Film ursprünglich für den 21. Juni 2019 angekündigt,[9] tauschte den Starttermin von Die Unglaublichen 2 später aber mit dem Starttermin von Toy Story 4, da die Produktion des Superheldenfilms schneller voranschritt als erwartet.[10]

Auf dem Disney’s-D23-Panel im Juli 2017 meinte Bird, der Fokus des Films würde auf der Figur Elastigirl alias Helen Parr liegen und unmittelbar an den Vorgängerfilm anknüpfen.[11] Im November 2016 wurde bekannt, dass Holly Hunter erneut die Stimme von Elastigirl im Original synchronisieren würde.[12] Im folgenden Monat wurde auch die Rückkehr der Stimme von Samuel L. Jackson als Lucius bekannt gegeben.[13] Im Juli 2017 folgten auf der D23 die Bekanntgaben von Craig T. Nelson in seiner Rolle als Mr. Incredible alias Bob Parr und von Sarah Vowell als seine und Helens Tochter Violet Parr. Die Stimme von Violettas Bruder Robert Flash, die im Vorgängerfilm Spencer Fox sprach, wurde durch Huck Milner ersetzt, da Fox die Rolle wegen seines Stimmbruchs nicht mehr übernehmen konnte.[14] Regisseur Bird übernimmt erneut die Synchronisation der Nebenfigur Edna „E“ Mode, während man John Ratzenberger wieder als Tunnelgräber hören wird.[11]

Im November 2017 erschien der erste Teaser-Trailer zum Film.[15] In Deutschland ist der Starttermin für den 27. September 2018 angekündigt.[16] Die Weltpremiere des Films fand am 5. Juni 2018 in Los Angeles statt.[17]

Ein deutsches Hörbuch zum Film soll am 20. August 2018 beim Hörverlag erscheinen. Die Übersetzung übernahm Claudia Amor und die Lesung Markus Maria Profitlich, der in beiden Filmen Bob Parr in der deutschen Fassung synchronisiert.[18]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Synchronisation des Films entstand bei der Film- & Fernseh-Synchron nach einem Dialogbuch von Tobias Neumann und unter der Dialogregie von Cay-Michael Wolf.[19]

Rolle Englischer Sprecher Deutscher Sprecher
Helen Parr / Elastigirl Holly Hunter Katrin Fröhlich
Bob Parr / Mr. Incredible Craig T. Nelson Markus Maria Profitlich
Violetta Parr Sarah Vowell Emilia Schüle
Robert „Flash“ Parr Spencer Fox Dominik Schneider
Jack-Jack Parr Eli Fucile Sabine Bohlmann &
Eli Fucile (aus dem Original)
Lucius Best / Frozone Samuel L. Jackson Ian Odle
Edna „E“ Mode Brad Bird Mechthild Großmann
Rick Dicker Jonathan Banks Holger Schwiers
Winston Deavor Bob Odenkirk Jakob Riedl
Evelyn Deavor Catherine Keener Tanja Geke
Karen / Voyd Sophia Bush Lea Kalbhenn
Botschafterin Selick Isabella Rossellini Susanna Bonaséwicz
Tunnelgräber John Ratzenberger Thomas Rauscher
HeLectrix Phil LaMarr Riccardo Simonetti

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einspielergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kinostart für Die Unglaublichen 2 lief in den Vereinigten Staaten sehr erfolgreich. Mit über 182 Mio. US-Dollar schaffte der Film das dort bis dahin erfolgreichste Startwochenende eines Animationsfilms überhaupt. Bisheriger Rekordhalter war Findet Dorie mit 135 Mio. US-Dollar.[20] Die Einnahmen des Films innerhalb der USA liegen aktuell bei 607,52 Millionen US-Dollar. Weltweit hat der Film bisher 1.227,47 Millionen US-Dollar eingespielt. Somit steht er derzeitig auf Platz 4 der erfolgreichsten Filme des Jahres 2018[21][22] und auf Platz 16 (Stand: 10. Oktober 2018) der finanziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten. In den deutschen Kinos konnte der Film bisher 1.355.050 Besucher verzeichnen, wodurch er 11,69 Millionen Euro einspielen konnte.[23]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film konnte bisher 94 % der Kritiker auf Rotten Tomatoes überzeugen und erhielt auf Metacritic einen Metascore von 80 von 100 möglichen Punkten.[24][25]

Sebastian Werner meint auf Kino.de, dass sich das „witzige Baby Jack-Jack als Segen und Fluch“ erweise, da es die komplette Aufmerksamkeit auf sich ziehe. Der Fortsetzung fehle diesmal das „James-Bond-Feeling“. Da es keine echte Bedrohung gebe, bliebe das Geschehen „recht unspektakulär“.[26]

Christoph Petersen von Filmstarts hält die beiden Filme für eine „Hommage an die Goldene Ära der amerikanischen Comichefte […] von den 1930ern bis Anfang der 1960er“. Bird spiele mit dem damaligen Familien-Rollenbild, „wenn Elastigirl immer wieder den Tag rettet, während sich Mr. Incredible nach seinen Zeiten als starker Mann zurücksehnt“. Der Bösewicht sei zwar eine „kleine Enttäuschung“, aber die Action-Choreografien seien mitunter „unendlich einfallsreich“ und im Finale würden sich „inszenatorische Finesse und kreative Drehbucheinfälle“ perfekt ergänzen.[27]

Oliver Kaever von Spiegel Online fiel die Konsumentenkritik auf, die in dem „bunten Spektakel, das doch nichts weiter als Familienunterhaltung“ sein soll, in Person des Bösewichts „Screenslaver“ geübt werde („Jede bedeutungsvolle Erfahrung wird euch hübsch verpackt angeliefert, damit ihr sie aus sicherer Distanz begutachten könnt und behütete, heißhungrige Konsumenten bleibt.“). Da die Unglaublichen sich „aufeinander ein- und verlassen müssen“, um die Welt zu retten, sei auch das Sequel wieder ein Familienfilm. Die Leichtigkeit des Vorgängers erreiche der Film nicht, allerdings biete er „Thrill, Spass und irrsinnige Schnittfolgen“.[28]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Die Unglaublichen 2. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Alterskennzeichnung für Die Unglaublichen 2. Jugendmedien­kommission.
  3. The Incredibles 2 Takes Place Immediately After the First Film, abgerufen am 3. Januar 2018.
  4. 2’ is the most-viewed animated movie trailer ever, abgerufen am 3. Januar 2018
  5. Bird on Toy Story 3 & Incredibles 2, abgerufen am 28. November 2017.
  6. Brad Bird on ‘Incredibles’ Sequel: ‘I Would Probably Wanna Do That’ (Q&A), abgerufen am 28. November 2017.
  7. Disney Plans Third ‘Cars,’ ‘The Incredibles 2’, abgerufen am 28. November 2017.
  8. Pixar’s Brad Bird Talks French Food, Animated Rats And New Film ‘Tomorrowland’, abgerufen am 28. November 2017.
  9. Disney: ‘Ant Man And The Wasp’ A Go, ‘Incredibles 2’ Dated & More, abgerufen am 28. November 2017.
  10. Disney: Kinostart-Tausch bei Toy Story 4 und The Incredibles 2, abgerufen am 28. November 2017.
  11. a b The Incredibles 2 will focus on Elastigirl, include some noticeable upgrades, abgerufen am 28. November 2017.
  12. Holly Hunter to Star in HBO’s Alan Ball Family Drama, abgerufen am 28. November 2017.
  13. Incredibles 2: Samuel L. Jackson returns to work for Frozone role in Pixar sequel, abgerufen am 28. November 2017.
  14. D23 Expo: Pixar and Walt Disney Animation Studios: The Upcoming Films, abgerufen am 28. November 2017.
  15. The Incredibles 2: watch the first trailer for Pixar’s superpowered sequel, abgerufen am 28. November 2017.
  16. „Die Unglaublichen 2“: Teaser-Trailer zum Pixar-Film, abgerufen am 28. November 2017.
  17. Jen Juneau: Super Family! Patton Oswalt Takes Wife Meredith and Daughter Alice to Incredibles 2 Premiere. In: people.com, 6. Juni 2018.
  18. Die Unglaublichen 2. der Hörverlag (Hörbuch CD). In: randomhouse.de. Abgerufen am 29. Mai 2018.
  19. Deutsche Synchronkartei: Deutsche Synchronkartei | Filme | Die Unglaublichen 2. Abgerufen am 28. September 2018.
  20. 'Incredibles 2' Delivers Record-Shattering $180 Million Opening Weekend - Box Office Mojo. Abgerufen am 18. Juni 2018 (englisch).
  21. Incredibles 2 (2018) - Box Office Mojo. Abgerufen am 19. Oktober 2018 (englisch).
  22. 2018 Yearly Box Office Results - Box Office Mojo. Abgerufen am 19. Oktober 2018 (englisch).
  23. Top 100 Deutschland 2018. In: insidekino.com. Abgerufen am 19. Oktober 2018.
  24. Die Unglaublichen 2 bei Rotten Tomatoes, abgerufen am 19. Oktober 2018.
  25. Die Unglaublichen 2 bei Metacritic, abgerufen am 19. Oktober 2018.
  26. „Die Unglaublichen 2“-Kritik: Lustig statt originell In: kino.de, 27. September 2018.
  27. Kritik der Filmstarts-Redaktion In: filmstarts.de, abgerufen am 10. Oktober 2018.
  28. Dies ist kein Kinderfilm! In: spiegel.de, 25. September 2018.