Saint-André-les-Alpes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-André-les-Alpes
Wappen von Saint-André-les-Alpes
Saint-André-les-Alpes (Frankreich)
Saint-André-les-Alpes
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-de-Haute-Provence
Arrondissement Castellane
Kanton Castellane
Gemeindeverband Alpes Provence Verdon
Koordinaten 43° 58′ N, 6° 30′ OKoordinaten: 43° 58′ N, 6° 30′ O
Höhe 880–1.784 m
Fläche 47,46 km2
Einwohner 1.008 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km2
Postleitzahl 04170
INSEE-Code

Ortsansicht

Saint-André-les-Alpes ist eine französische Gemeinde mit 1008 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Alpes-de-Haute-Provence in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Castellane und zum Arrondissement Castellane.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die angrenzenden Gemeinden sind

Der Verdon fließt von La Mure-Argens nach Saint-André und erreicht dort den Stausee Lac de Castillon. 3.187 Hektar der Gemeindegemarkung sind bewaldet.

Erhebungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Col des Robines, 988 m,
  • Sommet de la Reynière, 1726 m,
  • Montagne de l’Allier, 1789 m,
  • Mont Chalvet, 1616 m,
  • Sommet du Castellard, 1725 m,
  • Montagne de Maurel, 1771 m,
  • Pic de Chamatte, 1878 m,
  • Sommet de Crémon, 1760 m

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Route nationale 202 verbindet Saint-André mit Moriez und Saint-Julien-du-Verdon. Die Ortschaft befindet sich außerdem an der meterspurigen Eisenbahnstrecke Nizza – Digne-les-Bains.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 751 952 901 852 794 818 937 925

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-André
  • Kirchenruine

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-André-les-Alpes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien