Serie A1 1960/61

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 13. Juni 2015 um 23:35 Uhr durch Wnme (Diskussion | Beiträge) (linkfix mit AWB). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serie A1
◄ vorherige Saison 1960/61 nächste ►
Meister: SG Cortina
• Serie A1

Die Saison 1960/61 war die 27. Spielzeit der Serie A1, der höchsten italienischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum insgesamt vierten Mal in der Vereinsgeschichte SG Cortina.

Modus

Die vier Mannschaften absolvierten in der Hauptrunde jeweils sechs Spiele. Die beiden punktgleichen Erstplatzierten bestritten anschließend das Meisterschaftsfinale. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Hauptrunde

Tabelle

Klub Punkte
1. SG Cortina 10
2. HC Diavoli Milano 10
3. HC Bozen 4
4. Ortisei 0

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Finale

Meistermannschaft

Enrico BenedettiAlberto Da RinGianfranco Da RinRenzo De GasperiPaolo De ZannaBruno FrisonPaolo GaspariIvo GhezzeGiuseppe LorenziFrancesco MacchiettoGiulio OberhammerCarmine TucciGiulio VeroncaiGiuseppe Zandegiacomo

Weblinks