Sporting/Tavira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tavira-Prio)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sporting/Tavira
Teamdaten
UCI-Code TAV
Nationalität PortugalPortugal Portugal
Lizenz Continental Team
Betreiber Clube de Ciclismo de Tavira
Erste Saison 1979
Disziplin Straße
Radhersteller Jorbi
Personal
Team-Manager PortugalPortugal Vidal Fitas
Sportl. Leiter PortugalPortugal Marcelino Teixeira
Namensgeschichte
Jahre Name
2005–2007
2008
2009
2010
2011
2012
01/13–06/13
07/13–2014
2015
2016–
Duja/Tavira
Palmeiras Resort-Tavira
Palmeiras Resort/Prio
Palmeiras Resort-Tavira
Tavira-Prio
Carmim-Prio
Carmim-Tavira
Banco BIC-Carmim
Clube de Ciclismo de Tavira
Sporting/Tavira
Website
www.ciclismodetavira.pt

Sporting/Tavira ist ein portugiesisches Radsportteam mit Sitz in Tavira.

Die Mannschaft besitzt seit 2005 eine UCI-Lizenz als Continental Team und nimmt hauptsächlich an Rennen der UCI Europe Tour teil. Manager ist Vidal Fitas, der von dem Sportlichen Leiter Marcelino Teixeira unterstützt wird. Die Mannschaft wird mit Rädern der Marke Jorbi ausgestattet.

Saison 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
22. Februar PortugalPortugal 1. Etappe Volta ao Alentejo 2.1 ItalienItalien Rinaldo Nocentini

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svg   Name Geburtsdatum  Vorheriges Team 
RSA Shaun-Nick Bester 10. März 1991
POR Joni Brandão 20. November 1989 Efapel (2016)
ESP Jesús Ezquerra 30. November 1990 ActiveJet (2015)
POR Luís Felipe Fernandes 2. Dezember 1987 W52-Quinta da Lixa (2015)
POR Frederico Figueiredo 25. Mai 1991 Rádio Popular-Boavista (2016)
ESP Óscar González Brea 28. Februar 1992 Efapel (2015)
ESP Mario González Salas 6. Juni 1992 ActiveJet (2015)
POR David Livramento 18. Dezember 1983
ESP Alejandro Marque 23. Oktober 1981 LA Alumínios-Antarte (2016)
ITA Rinaldo Nocentini 25. September 1977 AG2R La Mondiale (2015)
POR Valter Pereira 22. Februar 1990
POR Fábio Silvestre 25. Januar 1990 Leopard (2016)

Saison 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
4. April PortugalPortugal 4. Etappe Volta ao Alentejo 2.1 PortugalPortugal Cândido Barbosa
5. April PortugalPortugal 5. Etappe Volta ao Alentejo 2.1 PortugalPortugal Cândido Barbosa
15. Mai PortugalPortugal 2. Etappe Grande Prémio Paredes Rota dos Móveis 2.1 PortugalPortugal Cândido Barbosa
16. Mai PortugalPortugal 3. Etappe Grande Prémio Paredes Rota dos Móveis 2.1 PortugalPortugal Cândido Barbosa
14.-17. Mai PortugalPortugal Gesamtwertung Grande Prémio Paredes Rota dos Móveis 2.1 PortugalPortugal Cândido Barbosa
5. August PortugalPortugal Prolog Volta a Portugal (EZF) 2.HC PortugalPortugal Cândido Barbosa
7. August PortugalPortugal 2. Etappe Volta a Portugal 2.HC PortugalPortugal Cândido Barbosa

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009-2013 - -
2014 14. PortugalPortugal Manuel Cardoso (56.)

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2008 19.
2009 32. ArgentinienArgentinien Martín Garrido (301.)
2010-2016 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009-2013 - -
2014 78. PortugalPortugal Bruno Sancho (334.)
2015-2016 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2005 54. ArgentinienArgentinien Martín Garrido (92.)
2006 51. PortugalPortugal Ricardo Mestre (157.)
2007 52. ArgentinienArgentinien Martín Garrido (43.)
2008 38. SpanienSpanien David Blanco (27.)
2009 26. PortugalPortugal Cândido Barbosa (44.)
2010 25. SpanienSpanien David Blanco (32.)
2011 32. PortugalPortugal Ricardo Mestre (44.)
2012 64. SpanienSpanien Alejandro Marque (176.)
2013 103. PortugalPortugal Henrique Casimiro (584.)
2014 94. PortugalPortugal Manuel Cardoso (321.)
2015 104. PortugalPortugal Manuel Cardoso (379.)
2016 64. ItalienItalien Rinaldo Nocentini (206.)

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 15. PortugalPortugal André Cardoso (30.)
2011-2016 - -

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]