José Mendes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
José Mendes bei der Tour de France 2014

José João Pimenta Costa Mendes (* 24. April 1985 in Guimarães) ist ein portugiesischer Straßenradrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Mendes 2007 die Volta ao Portugal do Futuro gewann, schloss er sich 2008 fuhr dem portugiesischen Professional Continental Team Benfica an. Bei der Luxemburg-Rundfahrt wurde er Neunter in der Gesamtwertung und belegte damit den dritten Rang in der Nachwuchswertung. Im Jahr 2010 gewann er eine Etappen beim Grande Prémio Internacional de Torres Vedras und - nach einer Dopingqualifikation - des ursprünglichen Siegers - der Portugal-Rundfahrt. Mit der Vuelta a España 2013 bestritt er seine erste Grand Tour und beendete das Rennen als 22.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010
2015
2016
  • Silber Portugiesische Meisterschaft - Einzelzeitfahren
  • PortugalPortugal Portugiesische Meisterschaft - Straßenrennen

Grand Tour-Gesamtwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 2013 2014 2015
Pink jersey Giro d’Italia
Yellow jersey Tour de France 124 140
red jersey Vuelta a España 22  

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Etappe wurde ursprünglich von Joaquín Ortega gewonnen und diesem wegen Dopings aberkannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: José Mendes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien