Thái Nguyên (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thái Nguyên
Provinzhauptstadt: Thái Nguyên
Region: Nordosten
Fläche: 3.542,6 km²
Einwohner: 1.227.400 (2016){{{Nachweis}}}
Bevölkerungsdichte: 346 Einw./km²
Karte
ThailandKambodschaChinaLaosCà MauKiên GiangBạc LiêuHậu GiangCần ThơAn GiangĐồng ThápSóc TrăngTrà VinhVĩnh LongBến TreTiền GiangLong AnHo-Chi-Minh-StadtBà Rịa-Vũng TàuBà Rịa-Vũng TàuTây NinhBình DươngĐồng NaiBình PhướcBình ThuậnĐắk NôngLâm ĐồngNinh ThuậnKhánh HòaĐắk LắkPhú YênGia LaiBình ĐịnhKon TumQuảng NgãiQuảng NamĐà NẵngThừa Thiên-HuếQuảng TrịQuảng BìnhHà TĩnhNghệ AnThanh HóaNinh BìnhHòa BìnhNam ĐịnhThái BìnhHà NamHưng YênHải DươngHải PhòngBắc NinhHanoiBắc GiangQuảng NinhLạng SơnVĩnh PhúcThái NguyênBắc KạnCao BằngHà GiangTuyên QuangPhú ThọYên BáiLào CaiSơn LaLai ChâuĐiện BiênKarte von Vietnam mit der Provinz Thái Nguyên hervorgehoben
Über dieses Bild

Thái Nguyên mit der gleichnamigen Hauptstadt Thái Nguyên ist eine Provinz im gebirgigen Norden Vietnams. Sie erstreckt sich über 3562,82 km² und besitzt etwa eine Million Einwohner. Sie macht damit 1,13 % der Fläche und 1,14 % der Bevölkerung Vietnams aus.

Buddha-Statue in Thái Nguyên

Thái Nguyên grenzt an die Provinzen Bắc Cạn im Norden, Vĩnh Phúc und Tuyên Quang im Westen sowie Lạng Sơn und Bắc Giang im Osten. Im Süden grenzt sie an die Hauptstadt Hà Nội. Als soziales, ökonomisches und politisches Zentrum des vietnamesischen Nordostens stellt Thái Nguyên das Bindeglied zwischen dem Nordosten und dem Delta des Roten Flusses dar. Personen- und Gütertransport zwischen den Regionen geschieht über Straßen- und Bahnverbindungen sowie über Wasserwege. Thái Nguyên ist außerdem Heimat verschiedener ethnischer Gruppen und kulturelles wie auch akademisches Zentrum des Nordens.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 21° 40′ N, 105° 50′ O