Tim Heed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Tim Heed Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 27. Januar 1991
Geburtsort Göteborg, Schweden
Größe 180 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2010, 5. Runde, 132. Position
Anaheim Ducks
Spielerkarriere
bis 2011 Södertälje SK
2011–2012 Malmö Redhawks
2012 Växjö Lakers
2012–2013 VIK Västerås HK
2013–2016 Skellefteå AIK
seit 2016 San Jose Barracuda

Tim Heed (* 27. Januar 1991 in Göteborg) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2016 bei den San Jose Sharks in der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die San Jose Barracuda, in der American Hockey League auf der Position des Verteidigers spielt. Sein Vater Jonas Heed war ebenfalls ein professioneller Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tim Heed begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des Södertälje SK – allerdings als Stürmer. Für dessen Profimannschaft gab der Verteidiger in der Saison 2009/10 sein Debüt in der Elitserien. In seinem Rookiejahr erzielte er in 27 Spielen ein Tor und gab neun Vorlagen. Nach dem vorletzten Platz in der Hauptrunde gelang ihm mit seiner Mannschaft in der Kvalserien der Klassenerhalt. Zu diesem trug er mit vier Vorlagen in zehn Spielen bei. Anschließend wurde der schwedische Junioren-Nationalspieler im NHL Entry Draft 2010 in der fünften Runde als insgesamt 132. Spieler von den Anaheim Ducks ausgewählt. In der Saison 2010/11 spielte er in der Hauptrunde größtenteils als Leihspieler für die Växjö Lakers in der HockeyAllsvenskan, der zweiten schwedischen Spielklasse. In der Kvalserien stieg er mit Södertälje SK in die zweite Liga ab.

Zur Saison 2011/12 schloss sich Heed dem schwedischen Zweitligisten Malmö Redhawks an. Nach Saisonende unterzeichnete er zunächst einen Vertrag bei den Växjö Lakers, die 2011 in die Elitserien aufgestiegen waren. Wenige Wochen später erhielt er zudem einen NHL-Einstiegsvertrag von den Anaheim Ducks, wurde aber für die Saison 2012/13 an die Lakers ausgeliehen, die ihn jedoch kurze Zeit später an den VIK Västerås HK ausliehen. Im Sommer 2013 wurde der Leihvertrag an Skellefteå AIK übertragen, mit dem Heed Schwedischer Meister wurde. Zur folgenden Spielzeit wurde er fest verpflichtet. Heed zahlte das Vertrauen mit 37 Scorerpunkten in 50 Einsätzen zurück, was ihm am Saisonende die Salming Trophy als bester Verteidiger der Liga bescherte. Zudem wurde er mit Skellefteå Vizemeister. Diesen Erfolg wiederholte die Mannschaft mit Heed auch im folgenden Jahr.

Nach der Saison 2015/16 entschloss sich der Abwehrspieler zu einem Wechsel nach Nordamerika und unterzeichnete einen Einjahresvertrag bei den San Jose Sharks aus der National Hockey League. Dort verbrachte er die erste Saisonhälfte ausschließlich im Farmteam der Sharks, den San Jose Barracuda, in der American Hockey League. Nachdem er in den ersten 28 Einsätzen bis Anfang Januar 2017 auf 31 Scorerpunkte gekommen und die Defensive der San Jose Sharks von diversen Verletzungen geplagt war, wurde Heed erstmals in den NHL-Kader San Joses berufen. Am 11. Januar feierte er dort schließlich sein Debüt. Den Rest der Spielzeit verbrachte er allerdings in der AHL und wurde dort am Ende der Saison ins Second All-Star Team berufen.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die U19- und U20-Junioren Schwedens bestritt Heed 2009 und 2010 diverse Freundschaftsspiele. Zudem kam er zwischen 2014 und 2016 für Schweden bei den Turnieren der Euro Hockey Tour zum Einsatz.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2007/08 Södertälje SK J18 J18 Elit 22 4 15 19 22
2007/08 Södertälje SK J18 J18 Allsvenskan 14 0 9 9 12 2 0 0 0 4
2007/08 Södertälje SK J20 J20 SuperElit 2 0 0 0 0
2008/09 Södertälje SK J18 J18 Elit 11 6 8 14 6
2008/09 Södertälje SK J18 J18 Allsvenskan 3 1 2 3 4 3 3 2 5 2
2008/09 Södertälje SK J20 J20 SuperElit 32 1 7 8 10 2 0 1 1 0
2009/10 Södertälje SK J20 J20 SuperElit 32 8 29 37 20
2009/10 Södertälje SK Elitserien 27 1 9 10 2 101 0 4 4 0
2010/11 Södertälje SK J20 J20 SuperElit 2 0 2 2 2
2010/11 Södertälje SK Elitserien 12 1 0 1 0 101 0 4 4 4
2010/11 Växjö Lakers Hockey Allsvenskan 29 3 20 23 8
2011/12 Malmö Redhawks Allsvenskan 47 4 26 30 10 6 1 2 3 0
2012/13 Växjö Lakers Hockey J20 J20 SuperElit 4 2 4 6 0
2012/13 Växjö Lakers Hockey Elitserien 10 0 0 0 0
2012/13 VIK Västerås HK Allsvenskan 33 5 8 13 12 81 0 2 2 0
2013/14 Skellefteå AIK SHL 40 1 4 5 2 2 0 0 0 0
2014/15 Skellefteå AIK SHL 50 10 27 37 10 15 2 9 11 0
2015/16 Skellefteå AIK SHL 52 8 15 22 2 16 3 6 9 4
2016/17 San Jose Barracuda AHL 55 14 42 56 12 15 3 7 10 6
2016/17 San Jose Sharks NHL 1 0 0 0 0
J20 SuperElit gesamt 72 11 42 53 32 2 0 1 1 0
Allsvenskan gesamt 109 12 54 66 30 14 1 4 5 0
Elitserien/Svenska Hockeyligan gesamt 191 21 55 76 18 53 5 23 28 8
AHL gesamt 55 14 42 56 12 15 3 7 10 6
NHL gesamt 1 0 0 0 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]