Toledo Hornets

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toledo Hornets
Gründung 1970
Auflösung 1974
Geschichte Omaha Knights
1959–1963
Toledo Blades
1963–1970
Toledo Hornets
1970–1974
Lansing Lancers
1974–1975
Stadion Toledo Sports Arena
Standort Toledo, Ohio
Teamfarben gold, schwarz
Liga International Hockey League
Turner Cups keine

Die Toledo Hornets waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der International Hockey League in Toledo, Ohio. Die Spielstätte der Hornets war die Toledo Sports Arena.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorgängerverein, die Toledo Blades, wurden 1970 in Toledo Hornets umbenannt. An die Erfolge der Blades, die in den Jahren 1964 und 1967 den Turner Cup gewannen, konnten die Hornets nicht anknüpfen. Nach der Saison 1973/74 wurde das Team erneut nach Lansing verlegt und trug fortan den Namen Lansing Lancers. Zugleich erhielt Toledo ein neues Franchise unter dem Namen Toledo Goaldiggers.

Saisonstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts Platz Playoffs
1970-71 72 17 44 11 45 7., IHL
1971-72 72 26 46 0 52 4., North nicht qualifiziert
1972-73 74 36 33 5 77 3., North
1973-74 76 33 42 1 67 3., North

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]