Albany Choppers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albany Choppers
Gründung 1990
Auflösung 1991
Geschichte Fort Wayne Komets
1952–1990
Albany Choppers
1990–1991
Stadion Knickerbocker Arena
Standort Albany, New York
Teamfarben blau, rot, weiß
Liga International Hockey League
Turner Cups keine

Die Albany Choppers waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der International Hockey League aus Albany, New York. Die Spielstätte der Choppers war die Knickerbocker Arena.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Albany Choppers gingen 1990 aus den Fort Wayne Komets hervor, die bereits seit 1952 in der International Hockey League spielten. Aufgrund der großen Konkurrenz durch andere Mannschaften in der direkten Umgebung, darunter die Universitätsmannschaft des Rensselaer Polytechnic Institute und das Traditionsteam der Adirondack Red Wings, sowie die ebenfalls neugegründeten Capital District Islanders aus der expandierenden American Hockey League, gerieten alle konkurrierenden Mannschaften in finanzielle Schwierigkeiten. Albany wurde als mäßig erfolgreiche Mannschaft und ohne Kooperationspartner in der National Hockey League besonders hart vom Konkurrenzkampf getroffen. Die Spiele der Albany Choppers wurden teilweise von weniger als 1000 Zuschauern besucht, so dass der Spielbetrieb mangels der notwendigen Finanzmittel nicht mehr aufrecht gehalten werden konnte und am 14. Februar 1991 eingestellt werden musste. Die Lücke, die die Choppers in Albany hinterließen, wurde 1993 durch die Umsiedlung der Capital District Islanders aus Troy nach Albany und ihrer Umbenennung in Albany River Rats, gefüllt.

Saisonstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1990–91 50 22 30 3 47 191 232 5., East nicht qualifiziert

Team-Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele: 55 Dänemark Søren True, Kanada Dale Henry
Tore: 22 Kanada Yves Héroux
Assists: 36 Kanada Alain Lemieux
Punkte: 41 Kanada Alain Lemieux
Strafminuten: 177 Kanada Byron Lomow

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]