Venom Cars (Südafrika)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Venom Cars
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 2003
Auflösung 2009
Sitz Boksburg, Südafrika
Leitung Eugen Vanderschyff
Branche Automobile

Venom Cars war ein südafrikanischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eugen Vanderschyff gründete am 28. Oktober 2003[2] das Unternehmen in Boksburg.[1] Er setzte die Produktion von Automobilen und Kit Cars fort, die bisher das Kit Car Centre aus dem gleichen Ort herstellte. Der Markenname lautete Venom Cars,[3] laut einer anderen Quelle nur Venom[1]. Das Logo auf der Herstellerseite zeigt eindeutig die Buchstaben VC in einem Kreis. 2009 endete die Produktion.[1][3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der R/T war die Nachbildung des AC Cobra. Der Millenum 7 war ein Fahrzeug im Stil des Lotus Seven. Der Speedster 356 stellte die Replika des Porsche 356 Speedster dar. Der Salamander war ein VW-Buggy und der Freeranger ein Geländewagen mit einer Ähnlichkeit zum Jeep CJ.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d d’Auto (niederländisch, abgerufen am 26. Juni 2016)
  2. South African Companies (englisch, abgerufen am 26. Juni 2016)
  3. a b c Allcarindex (englisch, abgerufen am 26. Juni 2016)