Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Deutschlandkarte, Position der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan hervorgehoben
Koordinaten: 49° 32′ N, 7° 24′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Kusel
Fläche: 179,54 km2
Einwohner: 23.123 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 129 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: KUS
Verbandsschlüssel: 07 3 36 5010
Verbandsgliederung: 34 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Marktplatz 1
66869 Kusel
Website: www.vg-kusel-altenglan.de
Bürgermeister: Stefan Spitzer (CDU)
Lage der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan im Landkreis Kusel
WaldmohrDunzweilerBreitenbach (Pfalz)Schönenberg-KübelbergGries (Pfalz)Brücken (Pfalz)DittweilerAltenkirchen (Pfalz)OhmbachFrohnhofenNanzdietschweilerBörsbornSteinbach am GlanKrottelbachLangenbach (Pfalz)Herschweiler-PettersheimWahnwegenHenschtalHüfflerQuirnbach/PfalzRehweilerGlan-MünchweilerMatzenbachSelchenbachHerchweilerAlbessenKonkenEhweilerSchellweilerEtschbergTheisbergstegenHaschbach am RemigiusbergKuselBlaubachOberalbenDennweiler-FrohnbachKörbornThallichtenbergRuthweilerReichweilerPfeffelbachRathsweilerNiederalbenUlmetErdesbachBedesbachRammelsbachAltenglanWelchweilerElzweilerHorschbachBosenbachRutsweiler am GlanFöckelbergNiederstaufenbachOberstaufenbachNeunkirchen am PotzbergJettenbach (Pfalz)RothselbergKreimbach-KaulbachWolfsteinRutsweiler an der LauterEßweilerOberweiler im TalAschbach (Westpfalz)HinzweilerOberweiler-TiefenbachRelsbergHefersweilerEinöllenReipoltskirchenNußbach (Pfalz)HoppstädtenKappeln (bei Lauterecken)Medard (Glan)OdenbachAdenbachGinsweilerCronenberg (bei Lauterecken)HohenöllenHeinzenhausenLohnweilerLautereckenUnterjeckenbachLangweiler (bei Lauterecken)MerzweilerHomberg (bei Lauterecken)Herren-SulzbachGrumbach (Landkreis Kusel)Kirrweiler (bei Lauterecken)Sankt JulianHausweilerWiesweilerDeimbergBubornGlanbrückenOffenbach-HundheimNerzweilerSaarlandLandkreis BirkenfeldLandkreis Bad KreuznachDonnersbergkreisKaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzLandkreis KaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzKarte
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Die Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan ist eine Verbandsgemeinde im Landkreis Kusel in Rheinland-Pfalz. Sie ist zum 1. Januar 2018 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der Verbandsgemeinden Altenglan und Kusel entstanden. Ihr gehören die Stadt Kusel sowie 33 eigenständige Ortsgemeinden an, der Verwaltungssitz ist in Kusel.

In den 34 angehörenden Gemeinden leben etwa 23.000 Einwohner.

Verbandsangehörige Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsgemeinde, Stadt Fläche (km²) Einwohner
Albessen 4,43 139
Altenglan 13,61 2.692
Bedesbach 4,42 793
Blaubach 3,14 378
Bosenbach 8,16 680
Dennweiler-Frohnbach 6,11 275
Ehweiler 3,57 156
Elzweiler 2,09 120
Erdesbach 3,93 614
Etschberg 3,45 663
Föckelberg 3,97 385
Haschbach am Remigiusberg 4,02 680
Herchweiler 2,85 513
Horschbach 7,05 232
Konken 7,04 829
Körborn 5,86 347
Kusel, Stadt 14,37 5.405
Neunkirchen am Potzberg 5,01 419
Niederalben 8,81 293
Niederstaufenbach 2,01 271
Oberalben 5,62 218
Oberstaufenbach 2,68 288
Pfeffelbach 11,28 869
Rammelsbach 2,64 1.483
Rathsweiler 4,23 154
Reichweiler 3,87 533
Ruthweiler 3,31 459
Rutsweiler am Glan 1,59 318
Schellweiler 4,31 484
Selchenbach 4,80 308
Thallichtenberg 5,72 542
Theisbergstegen 5,00 718
Ulmet 7,10 675
Welchweiler 3,48 190
VG Kusel-Altenglan 179,54 23.123

(Einwohner am 31. Dezember 2018)[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 28. September 2010 erließ die Landesregierung das „Erste Gesetz zur Kommunal- und Verwaltungsreform“ mit dem Ziel, Leistungsfähigkeit, Wettbewerbsfähigkeit und Verwaltungskraft der kommunalen Strukturen zu verbessern. Für Verbandsgemeinden wurde festgelegt, dass diese mindestens 12.000 Einwohner (Hauptwohnung am 30. Juni 2009) umfassen sollen.[2] Mit 10.357 Einwohnern unterschritt die Verbandsgemeinde Altenglan die vorgesehene Mindesteinwohnerzahl, die Verbandsgemeinde Kusel hatte am Stichtag 13.658 Einwohner.[3]

Am 24. Februar 2016 wurde im Landtag das „Landesgesetz über den Zusammenschluss der Verbandsgemeinden Altenglan und Kusel“ verabschiedet. Das Gesetz sieht vor, dass zum 1. Januar 2018 aus den bisherigen Verbandsgemeinden Altenglan und Kusel eine neue Verbandsgemeinde gebildet wird, die den Namen „Kusel-Altenglan“ führt. Der Sitz ihrer Verwaltung ist die Stadt Kusel.[4]

Das Land gewährte aus Anlass der Bildung der neuen Verbandsgemeinde eine Zuweisung in Höhe von 2.000.000 Euro.[4]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbandsgemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten Wahlen des Verbandsgemeinderates und der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters der neuen Verbandsgemeinde finden vor der Gebietsänderung statt. Der Wahltag dafür wird von der Kreisverwaltung des Landkreises Kusel festgesetzt.[4]

Die Wahl fand am 11. Juni 2017 in einer personalisierten Verhältniswahl statt. Dabei ergab sich folgende Sitzverteilung[5]:

Wahl SPD CDU FW AfD Grüne Gesamt
2017 13 12 6 3 2 36 Sitze

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Bürgermeister der neuen Verbandsgemeinde wurde in der Wahl am 11. Juni 2017 Stefan Spitzer (CDU) mit 66,60 % der Stimmen gewählt[6].

Die Wahlzeiten der bisherigen Verbandsgemeinderäte der Verbandsgemeinden Altenglan und Kusel sowie die Amtszeit des bisherigen Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Altenglan endeten vorzeitig am 31. Dezember 2017. In der Folge findet die nächste Wahl des Verbandsgemeinderates der neuen Verbandsgemeinde in der Zeit vom 1. April bis 30. Juni 2024 statt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2018, Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Erstes Landesgesetz zur Kommunal- und Verwaltungsreform vom 28. September 2010 (PDF; 685 kB)
  3. Datenbank bei rlpDirekt, KommWis GmbH (Memento des Originals vom 28. April 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rlpdirekt.de
  4. a b c d Entwurf zum Landesgesetz über den Zusammenschluss der Verbandsgemeinden Altenglan und Kusel vom 27. Januar 2016 mit entsprechenden Erläuterungen – Drucksache 16/6117
  5. http://www.rheinpfalz.de/lokal/kusel/artikel/verbandsgemeinderat-kusel-altenglan-spd-staerkste-kraft-gewaehlte-stehen-fest/
  6. http://www.wahlen.rlp.de/kw/dw/wahltermine/pdf/Direktwahl-Ergebnis_33210000000_11062017.pdf