Viktor Stålberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Viktor Stålberg Eishockeyspieler
Viktor Stålberg
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 17. Januar 1986
Geburtsort Göteborg, Schweden
Größe 190 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2006, 6. Runde, 161. Position
Toronto Maple Leafs
Spielerkarriere
bis 2005 IF Mölndal Hockey
2005–2006 Frölunda HC
2006–2009 University of Vermont
2009–2010 Toronto Maple Leafs
2010–2013 Chicago Blackhawks
2013–2015 Nashville Predators
2015–2016 New York Rangers
2016–2017 Carolina Hurricanes
seit 2017 Ottawa Senators

Viktor Stålberg (* 17. Januar 1986 in Göteborg) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Februar 2017 bei den Ottawa Senators in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viktor Stålberg begann seine Karriere als Eishockeyspieler im Nachwuchsbereich von IF Mölndal Hockey, für dessen erste Mannschaft er in der Saison 2003/04 sein Debüt in der viertklassigen Division 2 gab. Mit dem Team stieg der Angreifer auf Anhieb in die Division 1 auf, in der er die gesamte Saison 2005/06 verbrachte, ehe er im folgenden Jahr für die U20-Junioren des Frölunda HC aus der Elitserien auflief. Im NHL Entry Draft 2006 wurde Stålberg in der sechsten Runde als insgesamt 161. Spieler von den Toronto Maple Leafs ausgewählt, verbrachte jedoch die folgenden drei Spielzeiten in der Mannschaft der University of Vermont.

Vor der Saison 2009/10 erhielt der Schwede einen Zweijahres-Vertrag bei den Maple Leafs. Am 1. Oktober 2009 gab der Linksschütze zum Saisonauftakt im Spiel gegen die Montréal Canadiens sein Debüt für Toronto in der National Hockey League. Zudem kam er bei den Toronto Marlies, dem Farmteam der Leafs, in der AHL zum Einsatz. Am 30. Juni 2010 wurde Stålberg in einem Transfergeschäft an die Chicago Blackhawks abgegeben.

Im Juli 2013 unterzeichnete der Schwede einen Vierjahresvertrag im Gesamtwert von zwölf Millionen US-Dollar bei den Nashville Predators. Nachdem dieser im Juli 2015 von den Predators vorzeitig beendet wurde (buy-out), schloss sich Stålberg den New York Rangers an. Nachdem sein Einjahresvertrag dort ausgelaufen war, unterzeichnete er im Juli 2016 einen solchen bei den Carolina Hurricanes. Die Hurricanes jedoch gaben den Angreifer im Februar 2017 an die Ottawa Senators ab und erhielten im Gegenzug ein Drittrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2017.

Auf internationalem Niveau debütierte er für die Nationalmannschaft Schwedens bei der Weltmeisterschaft 2012.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 IF Mölndal Hockey J20 Elit 18 25 10 35
2003/04 IF Mölndal Hockey Division 2 5 7 12
2004/05 IF Mölndal Hockey J20 Elit 11 16 7 23
2004/05 IF Mölndal Hockey Division 1 29 6 9 15 54
2005/06 Frölunda HC J20 SuperElit 41 27 26 53 89 7 6 5 11 6
2006/07 University of Vermont Hockey East 39 7 8 15 53
2007/08 University of Vermont Hockey East 39 10 13 23 34
2008/09 University of Vermont Hockey East 39 24 22 46 32
2008/09 Toronto Marlies AHL 2 0 1 1 0
2009/10 Toronto Marlies AHL 39 12 21 33 36
2009/10 Toronto Maple Leafs NHL 40 9 5 14 30
2010/11 Chicago Blackhawks NHL 77 12 12 24 43 7 1 0 1 5
2011/12 Chicago Blackhawks NHL 79 22 21 43 34 6 0 2 2 8
2012/13 Frölunda HC Elitserien 11 7 5 12 10
2012/13 Atlant Mytischtschi KHL 14 3 7 10 4
2012/13 Chicago Blackhawks NHL 47 9 14 23 25 19 0 3 3 6
2013/14 Nashville Predators NHL 70 8 10 18 32
2014/15 Nashville Predators NHL 25 2 8 10 18 6 1 2 3 0
2014/15 Milwaukee Admirals AHL 20 11 6 17 14
2015/16 New York Rangers NHL 75 9 11 20 22 5 0 0 0 6
2016/17 Carolina Hurricanes NHL 57 9 3 12 33
2016/17 Ottawa Senators NHL 18 2 2 4 8 17 0 2 2 2
J20 SuperElit gesamt 41 27 26 53 89 7 6 5 11 6
Elitserien gesamt 11 7 5 12 10
KHL gesamt 14 3 7 10 4
Hockey East gesamt 117 41 43 84 119
AHL gesamt 59 23 27 50 50 2 9 1 1 0
NHL gesamt 488 82 86 168 245 60 2 9 11 27

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Schweden bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2012 Schweden WM 6. Platz 8 3 1 4 2
Herren gesamt 8 3 1 4 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Bruder Sebastian Stålberg (* 1990) ist ebenfalls ein professioneller Eishockeyspieler.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Viktor Stålberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien