WPA-14-und-1-endlos-Weltmeisterschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von WPA 14-und-1-endlos-Weltmeisterschaft)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 14-und-1-endlos-Weltmeisterschaft ist ein jährlich stattfindendes Poolbillardturnier in der Disziplin 14 und 1 endlos. Von 2006 bis 2010 wurde das Turnier von der WPA (World Pool-Billiard Association) in Zusammenarbeit mit Dragon Promotion ausgetragen und war eine offizielle Weltmeisterschaft der WPA. Seit 2011 wird es von Dragon Promotion als Einladungsturnier veranstaltet.

Der Deutsche Thorsten Hohmann ist mit vier Siegen der bisher erfolgreichste Akteur des Turniers. Oliver Ortmann ist mit zwei Titeln Rekordweltmeister der WPA im 14 und 1 endlos.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 64 teilnehmenden Spieler werden in acht Gruppen mit je acht Spielern aufgeteilt. Jeder Spieler spielt einmal gegen jeden Spieler seiner Gruppe. Wer zuerst 100 Punkte erreicht, gewinnt das Spiel. Die vier Bestplatzierten gelangen dann in die nächste Runde.

K.-o.-Phase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Gruppenphase verbleiben noch 32 Spieler im Turnier, die jetzt im Doppel-K.o.-System gegeneinander antreten. Die Spiellänge wird von 100 auf 150 erhöht. Sind schließlich nur noch 16 Spieler im Turnier wird die Spiellänge auf 200 erhöht und der Doppel-K.-o.-Modus in einen Einzel-K.o.-Modus umgewandelt (d. h. jede Niederlage bedeutet das Turnieraus).

Turnierstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Austragungsort Sieger Finalist Halbfinalisten
WPA-14-und-1-endlos-Weltmeisterschaft
2006 Vereinigte Staaten New Brunswick, NJ Deutschland Thorsten Hohmann Deutschland Thomas Engert Finnland Mika Immonen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Max Eberle
2007 Deutschland Oliver Ortmann NiederlandeNiederlande Huidji See OsterreichÖsterreich Martin Kempter
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danny Harriman
2008 NiederlandeNiederlande Niels Feijen Philippinen Francisco Bustamante NiederlandeNiederlande Nick van den Berg
OsterreichÖsterreich Jasmin Ouschan
2009 FrankreichFrankreich Stephan Cohen Finnland Mika Immonen Deutschland Oliver Ortmann
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johnny Archer
2010 Vereinigte Staaten Clifton, NJ Deutschland Oliver Ortmann Finnland Mika Immonen Deutschland Thorsten Hohmann
NiederlandeNiederlande Huidji See
World 14.1 Tournament
2011 Vereinigte Staaten New Brunswick, NJ Deutschland Thorsten Hohmann Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Davis Philippinen Alex Pagulayan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlie Williams
2012 Vereinigte Staaten Flushing, NY Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Schmidt Philippinen Efren Reyes EnglandEngland Darren Appleton
Deutschland Ralph Eckert
2013 Vereinigte Staaten Astoria, NY Deutschland Thorsten Hohmann EnglandEngland Darren Appleton Philippinen Francisco Bustamante
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Schmidt
2014 EnglandEngland Darren Appleton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shane van Boening Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Max Eberle
RusslandRussland Jewgeni Stalew
2015 Deutschland Thorsten Hohmann EnglandEngland Darren Appleton Deutschland Reiner Wirsbitzki
Philippinen Warren Kiamco
2016 Finnland Mika Immonen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Earl Strickland Chinesisch Taipeh Lo Li-wen
Schottland Jayson Shaw
2017 Philippinen Lee Van Corteza Deutschland Thorsten Hohmann Schottland Jonni Fulcher
EnglandEngland Darren Appleton
2018 Vereinigte Staaten Nanuet, NY Deutschland Thorsten Hohmann Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tony Robles Philippinen Warren Kiamco
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Badstuebner

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]