Weltmeisterschaften im Gewichtheben 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Weltmeisterschaften im Gewichtheben 2006 fanden vom 30. September 2006 bis zum 7. Oktober 2006 in Santo Domingo, Dominikanische Republik statt.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klasse bis 56 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-56 kg Zweikampf China VolksrepublikVolksrepublik China Li Zheng 280 kg KubaKuba Sergio Álvarez Boulet 279 kg VietnamVietnam Hoàng Anh Tuấn 276 kg
Reißen China VolksrepublikVolksrepublik China Li Zheng 128 kg VietnamVietnam Hoàng Anh Tuấn 124 kg KubaKuba Sergio Álvarez Boulet 123 kg
Stoßen KubaKuba Sergio Álvarez Boulet 156 kg Korea SudSüdkorea Lee Jong-hoon 155 kg VietnamVietnam Hoàng Anh Tuấn 152 kg

Klasse bis 62 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-62 kg Zweikampf China VolksrepublikVolksrepublik China Qiu Le 308 kg KolumbienKolumbien Óscar Figueroa 297 kg KolumbienKolumbien Diego Salazar 295 kg
Reißen China VolksrepublikVolksrepublik China Qiu Le 140 kg KolumbienKolumbien Óscar Figueroa 137 kg VenezuelaVenezuela Israel Rubio 133 kg
Stoßen China VolksrepublikVolksrepublik China Qiu Le 168 kg Mikronesien Foderierte StaatenMikronesien Manuel Minginfel 165 kg KolumbienKolumbien Diego Salazar 164 kg

Klasse bis 69 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-69 kg Zweikampf FrankreichFrankreich Vencelas Dabaya 332 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Shi Zhiyong 327 kg BulgarienBulgarien Demir Demirev 318 kg
Reißen China VolksrepublikVolksrepublik China Shi Zhiyong 150 kg TurkeiTürkei Mete Binay 147 kg FrankreichFrankreich Vencelas Dabaya 146 kg
Stoßen FrankreichFrankreich Vencelas Dabaya 186 kg ArmenienArmenien Armen Ghazaryan 178 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Shi Zhiyong 177 kg

Klasse bis 77 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-77 kg Zweikampf TurkeiTürkei Taner Sağır 361 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Li Hongli 359 kg ArmenienArmenien Ara Chatschatrjan 357 kg
Reißen China VolksrepublikVolksrepublik China Li Hongli 167 kg TurkeiTürkei Taner Sağır 166 kg ArmenienArmenien Ara Chatschatrjan 165 kg
Stoßen RusslandRussland Oleg Perepetschenow 198 kg RusslandRussland Vladislav Lukanin 197 kg TurkeiTürkei Taner Sağır 195 kg

Klasse bis 85 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-85 kg Zweikampf Weissrussland 1995Weißrussland Andrej Rybakou 383 kg RusslandRussland Aslambek Edijew 373 kg ArmenienArmenien Tigran Wardan Martirosjan 370 kg
Reißen Weissrussland 1995Weißrussland Andrej Rybakou 180 kg ArmenienArmenien Tigran Wardan Martirosjan 172 kg RusslandRussland Aslambek Edijew 172 kg
Stoßen Weissrussland 1995Weißrussland Andrej Rybakou 203 kg RusslandRussland Roman Khamatchin 203 kg RusslandRussland Aslambek Edijew 201 kg

Klasse bis 94 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-94 kg Zweikampf KasachstanKasachstan Ilja Iljin 392 kg PolenPolen Szymon Kołecki 392 kg RusslandRussland Roman Konstantinov 392 kg
Reißen RusslandRussland Roman Konstantinov 177 kg RusslandRussland Mukhama Sozaev 176 kg KasachstanKasachstan Ilja Iljin 175 kg
Stoßen PolenPolen Szymon Kołecki 219 kg KasachstanKasachstan Ilja Iljin 217 kg KubaKuba Cobas Y. Hernandez 216 kg

Klasse bis 105 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-105 kg Zweikampf PolenPolen Marcin Dołęga 415 kg RusslandRussland Dmitri Lapikow 414 kg RusslandRussland Dmitri Klokow 406 kg
Reißen RusslandRussland Dmitri Lapikow 194 kg PolenPolen Marcin Dołęga 193 kg RusslandRussland Dmitri Klokow 188 kg
Stoßen PolenPolen Marcin Dołęga 222 kg RusslandRussland Dmitri Lapikow 220 kg PolenPolen Robert Dołęga 219 kg

Klasse über 105 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
105+ kg Zweikampf IranIran Hossein Rezazadeh 448 kg UkraineUkraine Artem Udachyn 439 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Dong Feng 437 kg
Reißen IranIran Hossein Rezazadeh 202 kg UkraineUkraine Artem Udachyn 199 kg LettlandLettland Viktors Ščerbatihs 198 kg
Stoßen IranIran Hossein Rezazadeh 246 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Dong Feng 245 kg AgyptenÄgypten Ehssan M. Attia 241 kg

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klasse bis 48 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-48 kg Zweikampf China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Lian 217 kg ThailandThailand Aree Wiratthaworn 188 kg JapanJapan Hiromi Miyake 188 kg
Reißen China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Lian 98 kg ThailandThailand Aree Wiratthaworn 85 kg RusslandRussland Svetlana Ulyanova 83 kg
Stoßen China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Lian 119 kg JapanJapan Hiromi Miyake 108 kg RusslandRussland Svetlana Ulyanova 105 kg
  • Yang verbesserte Nurcun Taylans Weltrekord im Reißen von 97 kg auf 98 kg, den Weltrekord im Stoßen von Wang Mingjuan von 118 kg auf 119 kg sowie Wangs Weltrekord im Zweikampf von 213 kg auf 217 kg.

Klasse bis 53 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-53 kg Zweikampf China VolksrepublikVolksrepublik China Qiu Hongxia 226 kg IndonesienIndonesien Raema Lisa Rumbewas 210 kg ThailandThailand Chaleephay Suda 207 kg
Reißen China VolksrepublikVolksrepublik China Qiu Hongxia 98 kg IndonesienIndonesien Raema Lisa Rumbewas 95 kg ThailandThailand Chaleephay Suda 92 kg
Stoßen China VolksrepublikVolksrepublik China Qiu Hongxia 128 kg ThailandThailand Chaleephay Suda 115 kg IndonesienIndonesien Raema Lisa Rumbewas 115 kg
  • Qiu verbesserte Li Xuejius Weltrekord im Stoßen von 127 kg auf 128 kg sowie Yang Xias Weltrekord im Zweikampf von 225 kg auf 226 kg.

Klasse bis 58 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-58 kg Zweikampf China VolksrepublikVolksrepublik China Qiu Hongmei 237 kg RusslandRussland Swetlana Zarukajewa 233 kg ThailandThailand Wandee Kameaim 230 kg
Reißen RusslandRussland Swetlana Zarukajewa 108 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Qiu Hongmei 107 kg ThailandThailand Wandee Kameaim 100 kg
Stoßen ThailandThailand Wandee Kameaim 130 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Qiu Hongmei 130 kg RusslandRussland Swetlana Zarukajewa 125 kg

Klasse bis 63 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-63 kg Zweikampf China VolksrepublikVolksrepublik China Quyang Xiaofang 246 kg RusslandRussland Swetlana Schimkowa 241 kg ArmenienArmenien Meline Dalusjan 232 kg
Reißen China VolksrepublikVolksrepublik China Quyang Xiaofang 110 kg RusslandRussland Swetlana Schimkowa 108 kg ArmenienArmenien Meline Dalusjan 105 kg
Stoßen China VolksrepublikVolksrepublik China Quyang Xiaofang 136 kg RusslandRussland Swetlana Schimkowa 133 kg ArmenienArmenien Meline Dalusjan 127 kg

Klasse bis 69 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-69 kg Zweikampf RusslandRussland Oksana Sliwenko 263 kg RusslandRussland Tatjana Matwejewa 245 kg KanadaKanada Jean Elisabeth Lassen 238 kg
Reißen RusslandRussland Oksana Sliwenko 123 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Chunhong 111 kg RusslandRussland Tatjana Matwejewa 110 kg
Stoßen RusslandRussland Oksana Sliwenko 140 kg KanadaKanada Jean Elisabeth Lassen 136 kg RusslandRussland Tatjana Matwejewa 135 kg
  • Slivenko verbesserte Liu Chunhongs Weltrekord im Reißen von 122 kg auf 123 kg.

Klasse bis 75 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
-75 kg Zweikampf China VolksrepublikVolksrepublik China Cao Lei 268 kg RusslandRussland Nadeschda Jewstjuchina 267 kg RusslandRussland Sarema Kassajewa 246 kg
Reißen RusslandRussland Nadeschda Jewstjuchina 122 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Cao Lei 118 kg AgyptenÄgypten Nahla Ramadan 115 kg
Stoßen China VolksrepublikVolksrepublik China Cao Lei 150 kg RusslandRussland Nadeschda Jewstjuchina 145 kg RusslandRussland Sarema Kassajewa 136 kg

Klasse über 75 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
75+ kg Zweikampf Korea SudSüdkorea Jang Mi-ran 314 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Mu Shuangshuang 314 kg UkraineUkraine Olha Korobka 284 kg
Reißen China VolksrepublikVolksrepublik China Mu Shuangshuang 136 kg Korea SudSüdkorea Jang Mi-ran 135 kg UkraineUkraine Olha Korobka 127 kg
Stoßen Korea SudSüdkorea Jang Mi-ran 179 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Mu Shuangshuang 178 kg UkraineUkraine Olha Korobka 157 kg

Doping[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schwede Jim Gyllenhammar (+105 kg) wurde wegen Dopings disqualifiziert.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gyllenhammar gör comeback i landslaget svd.se 24. September 2009