Wikipedia:Redaktion Physik/Teilnehmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal   Redaktion Physik    
Übersicht   Teilnehmer   Qualitätssicherung   Richtlinien   Wartung   Artikelwünsche   Quellen   Sichtung   Chat    

Physik in der Wikipedia

Redakteure

Ziel der Redaktion Physik ist die Koordination, die Qualitätssicherung und Verbesserung der Artikel im Bereich Physik.

Auf dieser Seite stellen sich die festen Mitarbeiter vor.

Bleckneuhaus
ChristophDemmer
  • Zur Person: Christoph Demmer, Berlin. Diplomarbeit 1989 in Astrophysik. Nach Tätigkeit als Fachreferent in einer Universitätsbibliothek arbeitete ich nun als Technischer Redakteur in einer Firma für Medizintechnik.
  • Arbeitsgebiete: Vor allem Erstellung von Begriffsklärungsseiten und Einfügen von neuen Artikeln in solchen. Daneben Schreiben von kleinen Artikeln über Wissenschaftler verschiedenster Fachgebiete.
  • Mitautor von: Artikel mehrerer Physiker.
Dogbert66
  • Zur Person: Ph.D. in Theoretischer Physik (1997), arbeite als IT-Berater im Bankenbereich
  • Wiki-Arbeitsgebiete: Theoretische Physik, Astronomie, Klassische Musik und andere
  • (Mit-)Hauptautor von: Teilchen, Quanten-Hall-Effekt
He3nry
  • Zur Person: promovierter Physiker (1997), arbeite als Managementberater
  • Arbeitsgebiete: Festkörper-, Oberflächen- und Metallphysik
  • (Mit-)Hauptautor von: Editwar-Schlichtung, Aufräumen und Löschen/Behalten mittels Knöppges-Rechten (aus diesem Grund nehme ich nicht inhaltlich Stellung)
JakeG313
  • Zur Person: Physik Student
  • Arbeitsgebiete: (theoretische) Physik, (Stoff-) Chemie und anderes
  • Mitautor von: diversen Artikeln, bzw. (kleine) Verbesserungen, Diskussionen.
Jkrieger
KaiMartin -<(kmk)>-
  • Zur Person: Diplom 1995 in Hannover. Danach eine leicht delokaliserte Dissertation 2000 zwischen Heidelberg, Mainz und Darmstadt. Im Moment angestellt im Institut für Quantenoptik, Uni Hannover.
  • Arbeitsgebiete: Im echten Leben: Elektronik, Laser. In Wikipedia: Dies und das, Eingangskontrolle. Manchmal physikalischen Laienmurks, POV und Crackpot eindämmen.
  • (Mit-)Hauptautor von: nicht viel. Spontan fällt mir nur ein: Niels Bohr, Kalte Fusion, Drachenfliegen, Kernkraftwerk, Energie
Sanzio 01 Parmenides.jpg


Kein Einstein
  • Zur Person: Staatsexamen in den 1990er-Jahren.
  • Arbeitsgebiete: Feld-Wald-Wiesen-Physik, d. h. hauptsächlich Bereiche, die für halbwegs physikalisch gebildete Menschen (spätestens ab Oberstufenschüler) verstehbar sein sollten. Damit sie auch verstanden werden können brauchen viele Artikel aber deutlich mehr omA-Potential (zumindest in der Einleitung), viele andere Artikel verdienen zumindest eine "Zwischenstufe" auf Laien-Niveau, bevor es dann in die Tiefe geht.
  • (Mit-)Hauptautor von: Einige Grundversuche und Grundbegriffe wie Kraft, Elektrische Ladung, Franck-Hertz-Versuch, Quantenradierer, aber auch Nischen wie Übergangsstrahlungsdetektor, Lilienfeldstrahlung, Glan-Taylor-Prisma...
mfb
Perk
Pyrometer
  • Zur Person: Ambitionierter Dilettant mit Interesse an fast allem. :-)
  • Arbeitsgebiete: Physik, Astronomie, Sonnenuhren, Technik allgemein, Elektrotechnik, PC-Technik, Netzwerktechnik, Programmierung
  • (Mit-)Hauptautor von: Keine eigenen Artikel. Es gibt schon fast alle. Ich halte es für wichtig, die vorhandenen Artikel zu erhalten und zu verbessern. Wikipedia ist wie ein komplexer Mechanismus, der nicht nur ausgebaut werden soll, sondern der auch der beständigen Wartung und Pflege bedarf. Mein besonderes Anliegen ist dabei die Allgemeinverständlichkeit der Artikel.
Pyrrhocorax
  • Zur Person: Ein Spezialist ist einer, der von nichts viel Ahnung hat. Ein Generalist ist einer, der von allem keine Ahnung hat. Als typischer Lehrer bin ich wohl eher letzteres, denn ich interessiere mich für alle (Natur-)Wissenschaften, vor allem aber für die Physik.
  • Arbeitsgebiete: Mir liegt vor allem die Allgemeinverständlichkeit und Nützlichkeit der Wikipedia am Herzen. Die Themen können da komplett unterschiedliche sein und sie liegen im Moment irgendwo zwischen A wie Äquivalenz von Masse und Energie und Z wie Zeigerdiagramm.
  • (Mit-)Hauptautor von: Ganglienzelle der Netzhaut, Zeigermodell, Quantenhypothese und einige kleinere Beiträge zu den unterschiedlichsten Artikeln.
Emu Head.JPG


Quartl
  • Zur Person: Promotion 2001 in einem naturwissenschaftlichen Fach (nicht Physik), derzeit in F&L an einer deutschen Uni tätig.
  • Arbeitsgebiete: Kernenergie, insbesondere Forschungsreaktoren, Geschichte der Kernphysik. Meine Mitwirkung in der Wikipedia liegt diametral zu meinem eigenen Forschungsgebiet, in dem hier ich aus diversen Gründen keine Lust habe mitzuarbeiten.
  • Hauptautor von: Forschungsreaktor Haigerloch, Uranprojekt, Army Nuclear Power Program, sowie den meisten Forschungsreaktor-Artikeln; auch ein paar ganz unphysikalische Themen.
Rainald62
svebert
  • Zur Person: M.Sc. 2013, F&E im Bereich Ultraschalltechnik/NDT in einem mittelständischen Berliner Unternehmen
  • Arbeitsgebiete: Hauptsächlich physikbezogene Artikel: Manchmal neue Artikel, oft Kleinigkeiten, manchmal Bilder (z.B. in Trägheitsmoment oder Lebesgue-Integral, die Grafiken sind keinesfalls Meisterwerke, sondern aus der puren Not heraus geboren)
  • Mitautor von: Siehe hier
ulm
  • Zur Person: Promotion in Physik 1995. Forschung und Lehre an einer deutschen Universität.
  • Arbeitsgebiete: Kern- und Teilchenphysik.
  • (Mit-)Hauptautor von: Kleinigkeiten hier und da, Qualitätssicherung.
UvM
Wrongfilter
  • Zur Person: Astronom. Diplomarbeit (Physik) 1995 in Hamburg, Promotion in Astronomie 2002 in Frankreich, zur Zeit Postdoc in Österreich.
  • Arbeitsgebiete: Extragalaktische Astronomie und Kosmologie, vor allem (eigentlich entgegen Neigung) beobachtend, Daten reduzierend und Software entwickelnd.
  • Mitautor von: kleinere Artikel. Systematische Artikelarbeit ist leider nicht so mein Ding, was ich sehr bedaure. Ansonsten Überwachung von Artikeln, Senfausgabe bei der Auskunft, aktive Prokrastination.
AF-kindergarten.jpg


Zipferlak