Wikipedia:Wiki Loves Earth 2019/Deutschland/Top100

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Plätze 1 bis 10[Quelltext bearbeiten]

1. Platz: Aristeas mit Naturschutzgebiet Hessigheimer Felsengärten im Landkreis Ludwigsburg in Baden-Württemberg: An der breitesten Stelle der kleinen Schlucht, die die vorgelagerten Felsen vom Hang trennt, liegen wild aufgetürmte Felsbrocken; dahinter wächst eine Eiche dem Himmel entgegen. Die Felsengärten sind ein beliebtes Ziel für Kletterer. Das Motiv wurde im Abendlicht an einem Herbstabend aufgenommen, was zu den warmen Farben führte.
2. Platz: HarzerJunge Neu! mit Silberteich, einem Kunstteich am Oberlauf des Brunnenbachs zwischen Braunlage und Sankt Andreasberg im Harz in Niedersachsen. Der Teich gehört zu den Anlagen des Oberharzer Wasserregals.
3. Platz: Moahim mit Kreidefelsen des Nationalparks Jasmund auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern
4. Platz: Aristeas mit Honigbiene in Birnenblüten auf einer Streuobstwiese bei Billensbach. Die Streuobstwiese ist typisch für das Landschaftsschutzgebiet „Schmidbachtal - Oberes Bottwartal mit Seitentälern und umgebenden Gebietsteilen“ im Landkreis Heilbronn in Baden-Württemberg
5. Platz: Sven Damerow mit einer männlichen gebänderten Prachtlibelle (Calopteryx splendens) auf Pusteblume (Taraxacum sect. Ruderalia) im Naturschutzgebiet Gülper See im Landkreis Havelland in Brandenburg
6. Platz: Muehlenbernd mit den Buchen am Karnickelberg im ehemaligen Landschaftsschutzgebiet Ahaus. Der Karnickelberg und das ehemalige Landschaftsschutzgebiet Ahaus gehören heute zum großflächigen Landschaftsschutzgebiet zwischen Epe, Heek, Ahaus im Landkreis Borken in Nordrhein-Westfalen.
7. Platz: Sven Damerow mit Wegerich-Scheckenfalter (Melitaea cinxia) auf einer Römischen Kamille (Chamaemelum nobile) in Rühstädt in Brandenburg im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg
8. Platz: Martin Ruof Neu! mit zwei Umlaufbergen im Naturschutzgebiet Neckarburg. Die Berge im Landkreis Rottweil sind zentraler Teil einer Landschaft, der aus geologischer und geomorphologischer Sicht eine hohe regionale Bedeutung zukommt. Die auftretenden Oberflächenformen und die anstehenden geologischen Schichten geben Zeugnis von verschiedenen erdgeschichtlichen Prozessen. Es werden Gesteinsbildungs- sowie Sedimentations- und Erosionsprozesse aus vergangenen Erdzeitaltern bis hin zur Gegenwart dokumentiert.
9. Platz: Rosa-Maria Rinkl mit einem knorrigen alten Ahorn auf dem Almschachten im Nationalpark Bayerischer Wald. Die Hochweideflächen liegen auf einem Niveau von etwas 1000 Meter im Grenzgebiet zu Tschechien.
10. Platz: HarzerJunge Neu! mit Blick vom Agnesberg (395 m ü. NN) zum Brocken im Nationalpark Harz. Der Agnesberg befindet sich oberhalb des Wernigeröder Schlosses; der Standort liegt im Landschaftsschutzgebiet „Harz und Vorländer“, im FFH-Gebiet „Laubwaldgebiet zwischen Wernigerode und Blankenburg“ sowie im „Vogelschutzgebiet zwischen Wernigerode und Blankenburg“.


Plätze 11 bis 30[Quelltext bearbeiten]

Plätze 31 bis 50[Quelltext bearbeiten]

Plätze 51 bis 75[Quelltext bearbeiten]

Plätze 76 bis 100[Quelltext bearbeiten]

Statistik[Quelltext bearbeiten]

Anzahl nach Bundesländern
Anzahl Bundesland
18 Brandenburg
17 Baden-Württemberg
14 Bayern
10 Sachsen
9 Schleswig-Holstein
8 Niedersachsen
7 Hessen
5 Mecklenburg-Vorpommern
4 Nordrhein-Westfalen
4 Sachsen-Anhalt
2 Thüringen
1 Hamburg
1 Rheinland-Pfalz