Ángel Nieto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ángel Nieto 1972

Ángel Nieto Roldán (* 25. Januar 1947 in Zamora, Spanien) ist ein ehemaliger spanischer Motorradrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Angel Nieto war von 1969 bis 1977 der beste Motorradrennfahrer in der 50-cm³-Hubraumklasse der Motorrad-Weltmeisterschaft. In dieser Zeit wurde er sechs Mal Weltmeister. Auch in der Klasse bis 125 cm³ gewann Nieto zwischen 1971 und 1984 weitere sieben Weltmeistertitel. Der Spanier kam mit fast jedem Motorrad, das er fuhr, zurecht. Die ersten fünf WM-Titel gewann er auf einer Derbi. Danach kamen noch weitere Titel mit Bultaco, Garelli, Kreidler und Minarelli dazu. Bei seinen 186 Starts in der Motorrad-WM gewann Nieto 90 Grands Prix und 13 WM-Titel, des Weiteren gelangen ihm 139 Podiumsplätze, 34 Pole-Positions, sowie 81 Schnellste Rennrunden. Damit zählt Nieto zu den erfolgreichsten Fahrern in der Geschichte der Motorrad-WM. Sein Neffe Fonsi Nieto war ebenfalls Motorradrennfahrer.

Erfolge[Bearbeiten]

  • 1969 – Weltmeister 50 cm³ (Derbi)
  • 1970 – Weltmeister 50 cm³ (Derbi) und Vizeweltmeister 125 cm³ (Derbi)
  • 1971 – Weltmeister 125 cm³ (Derbi) und Vizeweltmeister 50 cm³ (Derbi)
  • 1972 – Weltmeister 50 cm³ und 125 cm³ (Derbi)
  • 1975 – Weltmeister 50 cm³ (Kreidler)
  • 1976 – Weltmeister 50 cm³ (Bultaco) und Vizeweltmeister 125 cm³ (Bultaco)
  • 1977 – Weltmeister 50 cm³ (Bultaco) und WM-Dritter 125 cm³ (Bultaco)
  • 1979 – Weltmeister 125 cm³ (Minarelli)
  • 1981 – Weltmeister 125 cm³ (Minarelli)
  • 1982 – Weltmeister 125 cm³ (Garelli)
  • 1983 – Weltmeister 125 cm³ (Garelli)
  • 1984 – Weltmeister 125 cm³ (Garelli)
  • 2 Siege beim Ulster Grand Prix
  • 90 Grand-Prix-Siege

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ángel Nieto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Ángel Nieto auf der offiziellen Webseite der Motorrad-Weltmeisterschaft (englisch).