AC Monza Brianza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AC Monza Brianza
Logo
Voller Name Associazione Calcio Monza Brianza 1912 S.p.A.
Ort Monza
Gegründet 1912
Vereinsfarben rot-weiß
Stadion Stadio Brianteo
Plätze 18.568
Präsident EnglandEngland Anthony Armstrong Emery
Trainer ItalienItalien Antonino Asta
Homepage AC Monza Brianza
Liga Lega Pro Seconda Divisione
2012/13 5. Platz, Lega Pro Seconda Divisione A
Heim
Auswärts

Die Associazione Calcio Monza Brianza 1912 (kurz AC Monza Brianza) ist ein italienischer Fußballverein aus der lombardischen Stadt Monza.

Die Vereinsfarben sind Rot und Weiß. Als Stadion dient dem Verein das Stadio Brianteo, es bietet Platz für 18.568 Zuschauer. In der Saison 2009/10 spielt der Verein in der Lega Pro Prima Divisione. Als Trainingsgelände dient dem Verein das Centro sportivo Monzello, das sich im Norden der Stadt Monza befindet.

Geschichte[Bearbeiten]

Durch eine Fusion zwischen Pro Monza und Pro Italia entstand 1913 die Associazione Calcio Monza. Monza spielte bisher insgesamt 38 Spielzeiten in der Serie B (letztmals in der Saison 2000/01). Dabei gelang es dem Verein jedoch nie, in die höchste italienische Liga, die Serie A, aufzusteigen. Die AC Monza Brianza gewann bisher vier Austragungen der Coppa Italia di Serie C und ist damit der Rekordpokalsieger in diesem Wettbewerb. Größter internationaler Erfolg war 1976 der Sieg im englisch-italienischen Pokal, als der FC Wimbledon mit 1:0 im Finale besiegt wurde. 2009 wurde der Verein vom niederländischen Nationalspieler Clarence Seedorf gekauft. Am Kauf beteiligt sind zudem der ehemalige Inter-Star Giuseppe Bergomi sowie Salvo Zangari, seines Zeichens Chef der Firma Reply. Im April 2013 wurde der Verein von dem englisch-brasilianischen Immobilienunternehmer Anthony Armstrong Emery übernommen.

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Ehemalige Trainer[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]