Afterlehen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Afterlehen bezeichnet man ein Lehen, das der Lehnsgeber selbst von einem Lehnsherren als Lehen empfangen hat und es dann seinerseits ganz oder teilweise an einen nachgeordneten Lehnsnehmer weitergibt.

Literatur[Bearbeiten]