Annie Cotton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Annie Cotton (* 13. Juli 1975 in Montreal) ist eine kanadische Sängerin und Schauspielerin. Sie war Teilnehmerin beim Eurovision Song Contest 1993.

In den Jahren 1991 bis 2000 war sie als Schauspielerin in der kanadischen Soap Opera Watatatow aktiv und verkörperte die Figur Véronique Charest. 1993 war Annie Cotton die zweite Kanadierin nach Celine Dion, die beim Eurovision Song Contest singen durfte. Sie vertrat, wie schon Celine Dion im Jahr 1988, die Schweiz. Mit ihrer Pop-Ballade Moi, tout simplement (dt.: Ganz einfach Ich) wurde Annie Cotton mit 148 Punkten Dritte.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Switzerland - 1993 bei diggiloo.net