Buenavista del Norte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Buenavista del Norte
Blick auf Buenavista del Norte
Blick auf Buenavista del Norte
Wappen Karte der Kanarischen Inseln
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Buenavista del Norte (Kanarische Inseln)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kanarische Inseln
Provinz: Santa Cruz de Tenerife
Insel: Teneriffa
Koordinaten 28° 22′ N, 16° 51′ W28.37-16.85027777777890Koordinaten: 28° 22′ N, 16° 51′ W
Höhe: 90 msnm
Fläche: 67,42 km²
Einwohner: 4.961 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 73,58 Einw./km²
Postleitzahl: E–38480
Gemeindenummer (INE): 38010 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Aurelio Abreu Expósito (PSOE) (Stand 2005)
Adresse der Gemeindeverwaltung: C/ La Alhondiga, 5
38480 - Buenavista del Norte
Lage der Gemeinde
TF BuenavistadelNorte.png

Buenavista del Norte (spanisch: „Guter Blick“) ist eine Stadt auf der Kanarischen Insel Teneriffa mit 4961 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013).[2] Buenavista del Norte ist mit Santa Cruz de Tenerife über die Straße Buenavista del Norte - Icod de los Vinos TF-42 verbunden.

Die Gemeinde Buenavista del Norte hat eine Ausdehnung von 67,42 Quadratkilometern auf einer durchschnittlichen Höhe von 90 Meter über dem Meeresspiegel.

Einwohner[Bearbeiten]

Jahr Einwohner Bevölkerungsdichte
1991 5.561 82,5 Einwohner je km²
1996 5.664 84,0 Einwohner je km²
2001 5.322 78,9 Einwohner je km²
2002 5,413 80,3 Einwohner je km²
2003 5.453 80,9 Einwohner je km²
2004 5.301 78,6 Einwohner je km²
2005 5.300 78,6 Einwohner je km²
2006 5.225 77,5 Einwohner je km²
2007 5.188 77,0 Einwohner je km²

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirche von Nuestra Señora de Los Remedios

Iglesia Nuestra Señora de Los Remedios
Dreisprachige Information neben der Seitentüre, deutscher Teil:

Dreisprachige Information neben der Kirchentüre

"Kirche von Nuestra Señora de Los Remedios. Ihr Ursprung geht auf das 16. Jahrhundert zurück, denn es gibt Aufzeichnungen aus dem Jahr 1558, die von der Kirche mit zwei Seitenkapellen sprechen. 1605 begann der Bau des Chors und eines schlichten Glockenturms, der Anfang des 19. Jahrhunderts durch ein Glockengehäuse ersetzt wurde, das von einem von Zement bedeckten konischen Element gekrönt war, und seinerseits wiederum durch den heutigen Turm erneuert wurde.

Sowohl der große Altaraufsatz, in barockem Stil, wie auch Goldschmiedearbeiten, die Malereien und die Heiligenbilder, ebenfalls aus dem Barock, gingen bei dem bedauernswerten Brand verloren, der sich am 22. Juni 1996 ereignete, und bei dem nur die Außenmauern und der Turm stehen blieben. Damals wurde auch das Bildnis der Schutzpatronin der Gemeinde, Nuestra Señora de Los Remedios, zerstört, das von den Bewohnern von Buenvista und sogar der restlichen Inseln inbrünstig verehrt wurde. Heute befindet sich eine davon in Cádiz geschnitzte Replik in der Kirche."


Golfplatz Buenavista
Der von Severiano Ballesteros entworfene Golfplatz verfügt über 18 Löcher. Der Platz wurde 2003 in Betrieb genommen. Im Zusammenhang mit dem Golfplatz entstand eine mit Natursteinen gepflasterte Strandpromenade, die an der Steilküste entlangführt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Buenavista del Norte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatNomenclátor. Relación de unidades poblacionales – Buenavista del Norte. In: INE. Instituto Nacional de Estadística, abgerufen am 23. Mai 2009 (spanisch).