Calwer Hermann-Hesse-Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Calwer Hermann-Hesse-Preis wurde 1989 zur Erinnerung an Hermann Hesse vom Südwestfunk Baden-Baden (heute SWR) und der Sparkasse Pforzheim Calw gestiftet. Darüber hinaus vergibt die Calwer Hermann-Hesse-Stiftung Literatur- und Übersetzerstipendien.

Der Preis ist nicht zu verwechseln mit dem Karlsruher Hermann-Hesse-Literaturpreis.

Calwer Hermann-Hesse-Preis[Bearbeiten]

Der Calwer Hermann-Hesse-Preis wird alle zwei Jahre an Hesses Geburtstag (2. Juli) verliehen, abwechselnd an eine deutschsprachige Literaturzeitschrift und an einen Übersetzer der Werke Hesses. Vergabekriterium ist laut Satzung der Calwer Hermann-Hesse-Stiftung „die Pflege literarischer Kultur im Dienste und zur Förderung der internationalen Verständigung im Sinne des Geistes und des Werkes von Hermann Hesse.“ Der Zeitschriftenpreis wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg unterstützt. Die Dotierung des Preises betrug ursprünglich 20.000 DM; sie wurde 2002 auf 15.000 Euro erhöht.

Preisträger Calwer Hermann-Hesse-Preis[Bearbeiten]

Calwer Hermann-Hesse-Stipendium[Bearbeiten]

Calwer Hermann-Hesse-Stipendium
Einführungsjahr: 1995
Förderungsdauer: drei Monate
Förderungshöhe: 8.000 €
Stifter: Calwer Hermann-Hesse-Stiftung
Stipendiaten: 45
Voraussetzungen
Zielgruppe: deutschsprachige Schriftsteller sowie fremdsprachige Schriftsteller, die Sprachkunstwerke aus dem Deutschen in ihre Sprache übersetzen
Website: http://www.hermann-hesse.de/stiftung

Das Calwer Hermann-Hesse-Stipendium wird seit 1995 jährlich bis zu dreimal verliehen. Es wird vergeben an deutschsprachige Schriftsteller sowie fremdsprachige Schriftsteller, die Sprachkunstwerke aus dem Deutschen in ihre Sprache übersetzen. Es soll die Durchführung oder den Abschluss einer größeren Arbeit ermöglichen. Die Stipendiaten leben in dieser Zeit in Calw und nehmen am Leben der Stadt teil. Das Stipendium besteht in der Wohnung in Calw für drei Monate, monatlichen 2.000 Euro während dieser Zeit und je einem Vor- und Nachbereitungsbetrag in Höhe von 1.000 Euro. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

Calwer Hermann-Hesse-Stipendiaten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]