Divizia Națională

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Divizia Națională
Verband Federația Moldovenească de Fotbal
Erstaustragung 1992
Mannschaften 12
Meister Sheriff Tiraspol
Rekordmeister Sheriff Tiraspol (13)
Website www.fmf.mdVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation für UEFA Champions League
UEFA Europa League

Die Divizia Națională ist die höchste Spielklasse im moldauischen Fußball. Sie wird vom moldauischen Fußballverband betrieben.

Geschichte[Bearbeiten]

Während der Sowjetzeit wurde in der moldawischen Teilrepublik ein regionaler Meister ausgespielt. Nach der Unabhängigkeit des Landes wird seit 1992 ein eigenständiger Landesmeister ermittelt.

Im Frühjahr 1992 gelang Zimbru Chișinău in einer zwölf Mannschaften umfassenden Liga erstmals der Gewinn der moldawischen Meisterschaft. Bis 2000 sollte der Klub die Meisterschaft dominieren und wurde nur 1997 von Constructorul Chișinău überragt. Seit 2001 dominiert Sheriff Tiraspol die Meisterschaft.

Die Anzahl der Mannschaften in der ersten Liga variierte in den letzten Jahren. Waren zunächst 12 Mannschaften erstklassig, spielten ab der zweiten Saison 16 Vereine um den Titel. 1994/95 waren es nur noch 14, in der folgenden Saison wieder 16. Ab 1997 erfolgte eine Reduzierung: zunächst auf 14 Vereine, ab 1998 auf zehn Mannschaften.

Ab 2000/01 gab es nur noch acht Mannschaften in der ersten Liga, zur Saison 2006/07 wurde wieder auf zehn Klubs aufgestockt. 2009/10 waren es kurzzeitig 14 Teams, ehe seitdem wieder mit zwölf Mannschaften gespielt wird.

Aktueller Modus[Bearbeiten]

Zurzeit spielen zwölf Mannschaften um den Titel des moldauischen Meisters in der Divizia Națională. Diese spielen drei Mal in einer Saison gegeneinander, jeweils ein Heim- und ein Auswärtsspiel, sowie ein weiteres Spiel, wobei hier das Heimrecht ausgelost wird. Für einen Sieg erhält eine Mannschaft drei Punkte, für ein Remis wird ein Punkt vergeben.

Der Tabellenerste nach 33 Spielen wird zum Landesmeister gekürt und tritt in der Qualifikation zur UEFA Champions League an. Der Tabellenzweite vertritt mit dem Pokalsieger Moldawien in der Qualifikation zur UEFA Europa League.

Die beiden Tabellenletzten sind automatische Absteiger und werden in der folgenden Saison durch die beiden bestplatzierten Vereine der Divizia A ersetzt.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten]

Folgende Mannschaften nehmen in der Saison 2012/13 teil:

Bisherige Titelträger[Bearbeiten]

UEFA-Fünfjahreswertung[Bearbeiten]

Platzierung in der UEFA-Fünfjahreswertung (in Klammern die Vorjahresplatzierung). Die Kürzel CL und EL hinter den Länderkoeffizienten geben die Anzahl der Vertreter in der Saison 2014/15 der Champions League bzw. der Europa League an.

Stand: Ende der Europapokalsaison 2012/13[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bert Kassies: Aktuelle UEFA-Fünfjahreswertung 2013. Abgerufen am 16. Mai 2013 (englisch).