Dragan Zdravković

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dragan Zdravković (* 16. Dezember 1959 in Senjski Rudnik, Despotovac) ist ein ehemaliger serbischer Mittel- und Langstreckenläufer, der für Jugoslawien startete.

Über 1500 m gewann er bei den Mittelmeerspielen 1979 Silber und wurde bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau Neunter.

1983 siegte er bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Budapest über 3000 m und wurde bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Helsinki Achter über 1500 m.

1985 holte er bei der Universiade Bronze über 1500 m.

Fünfmal wurde er jugoslawischer Meister über 1500 m (1979, 1980, 1982, 1983, 1985), zweimal im Crosslauf (1982, 1983) und je einmal über 800 m (1983) und über 5000 m (1982).[1]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

  • 800 m: 1:48,34 min, 30. April 1984, Split
  • 1500 m: 3:34,85 min, 20. August 1983, Prag (serbischer Rekord)
  • 1 Meile: 3:52,24 min, 17. August 1983, Berlin (serbischer Rekord)
  • 2000 m: 4:59,8 min, 7. August 1983, Užice (serbischer Rekord)
  • 3000 m: 7:40,49 min, 9. Juli 1983, Oslo (serbischer Rekord)
    • Halle: 7:51,47 min, 9. März 1983, Mailand (serbischer Rekord)
  • 5000 m: 13:35,83 min, 11. Juni 1983, Zagreb

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. gbrathletics: Yugoslavian Championships