Eisschnelllauf-Einzelstreckenweltmeisterschaften 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ireen Wüst (li.) und Sven Kramer – die beiden erfolgreichsten Sportler der Einzelstrecken-WM

Die 10. Einzelstreckenweltmeisterschaften wurden vom 8. bis 11. März 2007 im US-amerikanischen Salt Lake City (Utah Olympic Oval) ausgetragen.

Teilnehmende Nationen[Bearbeiten]

  • 134 Sportler aus 19 Nationen nahmen an der Meisterschaft teil
Teilnehmende Nationen
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
DeutschlandDeutschland Deutschland
FinnlandFinnland Finnland
FrankreichFrankreich Frankreich
ItalienItalien Italien
JapanJapan Japan
KanadaKanada Kanada
KasachstanKasachstan Kasachstan
NiederlandeNiederlande Niederlande
NorwegenNorwegen Norwegen
OsterreichÖsterreich Österreich
PolenPolen Polen
RumänienRumänien Rumänien
RusslandRussland Russland
SchwedenSchweden Schweden
Korea SudSüdkorea Südkorea
TschechienTschechien Tschechien
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland

Sieger[Bearbeiten]

  • Zeigt die drei Medaillenplätze der einzelnen Distanzen

Frauen[Bearbeiten]

Distanz Gold Silber Bronze
2 x 500 Meter DeutschlandDeutschland Jenny Wolf China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Beixing JapanJapan Sayuri Ōsuga
1.000 Meter NiederlandeNiederlande Ireen Wüst DeutschlandDeutschland Anni Friesinger KanadaKanada Christine Nesbitt
1.500 Meter NiederlandeNiederlande Ireen Wüst KanadaKanada Cindy Klassen KanadaKanada Kristina Groves
3.000 Meter TschechienTschechien Martina Sáblíková NiederlandeNiederlande Renate Groenewold KanadaKanada Cindy Klassen
5.000 Meter TschechienTschechien Martina Sáblíková DeutschlandDeutschland Claudia Pechstein KanadaKanada Kristina Groves
Teamwettbewerb
(6 Runden)
KanadaKanada Kanada
Kristina Groves
Christine Nesbitt
Shannon Rempel
NiederlandeNiederlande Niederlande
Ireen Wüst
Renate Groenewold
Paulien van Deutekom
DeutschlandDeutschland Deutschland
Claudia Pechstein
Daniela Anschütz-Thoms
Lucille Opitz

Männer[Bearbeiten]

Distanz Gold Silber Bronze
2 x 500 Meter Korea SudSüdkorea Lee Kang-seok JapanJapan Yuya Oikawa Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tucker Fredricks
1.000 Meter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shani Davis KanadaKanada Denny Morrison Korea SudSüdkorea Lee Kyu-hyeok
1.500 Meter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shani Davis NiederlandeNiederlande Erben Wennemars KanadaKanada Denny Morrison
5.000 Meter NiederlandeNiederlande Sven Kramer ItalienItalien Enrico Fabris NiederlandeNiederlande Carl Verheijen
10.000 Meter NiederlandeNiederlande Sven Kramer NiederlandeNiederlande Carl Verheijen NiederlandeNiederlande Brigt Rykkje
Teamwettbewerb
(8 Runden)
NiederlandeNiederlande Niederlande
Sven Kramer
Carl Verheijen
Erben Wennemars
KanadaKanada Kanada
Arne Dankers
Denny Morrison
Justin Warsylewicz
RusslandRussland Russland
Jewgeni Lalenkow
Alexei Junin
Iwan Skobrew

Wettbewerbe[Bearbeiten]

Frauen[Bearbeiten]

2 x 500 Meter[Bearbeiten]

  • Die Zeiten beider 500 m Läufe in Sekunden, werden addiert und ergeben die Gesamtpunktzahl
Platz Name Land 1. Lauf
500 Meter
2. Lauf
500 Meter
Gesamt-
punkte
1 Jenny Wolf DeutschlandDeutschland Deutschland 37,38 (2) 37,04 (1) (CR) 74,42 (WR)
2 Wang Beixing China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 37,24 (1) 37,29 (2) 74,53
3 Sayuri Ōsuga JapanJapan Japan 37,69 (3) 37,51 (3) 75,20
4 Lee Sang-hwa Korea SudSüdkorea Südkorea 37,81 (4) (JWR) 38,02 (8) 75,83 (JWR)
5 Tomomi Okazaki JapanJapan Japan 38,04 (6) 37,89 (5) 75,93
6 Shihomi Shin’ya JapanJapan Japan 37,98 (5) 38,03 (9) 76,01
7 Annette Gerritsen NiederlandeNiederlande Niederlande 38,11 (7) 37,97 (6) 76,08
8 Swetlana Kaikan RusslandRussland Russland 38,12 (8) 38,1 (11) 76,22
9 Xing Aihua China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 38,55 (15) 37,76 (4) 76,31
10 Margot Boer NiederlandeNiederlande Niederlande 38,38 (11) 37,99 (7) 76,37
14 Judith Hesse DeutschlandDeutschland Deutschland 38,38 (11) 38,34 (14) 76,72
15 Pamela Zoellner DeutschlandDeutschland Deutschland 38,50 (14) 38,46 (15) 76,96

CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

1.000 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 1:13,83 (CR)
2 Anni Friesinger DeutschlandDeutschland Deutschland 1:14,26
3 Christine Nesbitt KanadaKanada Kanada 1:14,44
4 Chiara Simionato ItalienItalien Italien 1:14,53
5 Wang Fei China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1:14,96
6 Kristina Groves KanadaKanada Kanada 1:15,19
7 Margot Boer NiederlandeNiederlande Niederlande 1:15,20
8 Annette Gerritsen NiederlandeNiederlande Niederlande 1:15,27
9 Shannon Rempel KanadaKanada Kanada 1:15,36
10 Shihomi Shin’ya JapanJapan Japan 1:15,51
13 Judith Hesse DeutschlandDeutschland Deutschland 1:15,91
18 Pamela Zoellner DeutschlandDeutschland Deutschland 1:16,08

CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

1.500 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 1:52,71 (CR)
2 Cindy Klassen KanadaKanada Kanada 1:53,40
3 Kristina Groves KanadaKanada Kanada 1:54,39
4 Maki Tabata JapanJapan Japan 1:54,97
5 Paulien van Deutekom NiederlandeNiederlande Niederlande 1:55,47
6 Christine Nesbitt KanadaKanada Kanada 1:55,79
7 Marja Vis NiederlandeNiederlande Niederlande 1:56,28
8 Chiara Simionato ItalienItalien Italien 1:56,42
9 Wang Fei China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1:56,85
10 Lee Joo-yeon Korea SudSüdkorea Südkorea 1:57,58
11 Lucille Opitz DeutschlandDeutschland Deutschland 1:58,21
18 Anna Rokita OsterreichÖsterreich Österreich 2:01,53

CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

3.000 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Martina Sáblíková TschechienTschechien Tschechien 3:58,09 (CR)
2 Renate Groenewold NiederlandeNiederlande Niederlande 3:58,41
3 Cindy Klassen KanadaKanada Kanada 3:58,50
4 Claudia Pechstein DeutschlandDeutschland Deutschland 3:59,11
5 Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 3:59,74
6 Paulien van Deutekom NiederlandeNiederlande Niederlande 4:00,50
7 Daniela Anschütz-Thoms DeutschlandDeutschland Deutschland 4:00,66
8 Kristina Groves KanadaKanada Kanada 4:01,92
9 Maki Tabata JapanJapan Japan 4:02,53
10 Maren Haugli NorwegenNorwegen Norwegen 4:03,33
18 Anna Rokita OsterreichÖsterreich Österreich 4:11,14

CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

5.000 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Martina Sáblíková TschechienTschechien Tschechien 6:45,61 (CR)
2 Claudia Pechstein DeutschlandDeutschland Deutschland 6:50,79
3 Kristina Groves KanadaKanada Kanada 6:58,41
4 Daniela Anschütz-Thoms DeutschlandDeutschland Deutschland 6:59,05
5 Maren Haugli NorwegenNorwegen Norwegen 6:59,77
6 Marja Vis NiederlandeNiederlande Niederlande 7:02,51
7 Maki Tabata JapanJapan Japan 7:04,37
8 Gretha Smit NiederlandeNiederlande Niederlande 7:05,40
9 Catherine Raney Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 7:05,62
10 Swetlana Vysokowa RusslandRussland Russland 7:07,08
15 Katrin Mattscherodt DeutschlandDeutschland Deutschland 7:11,63

CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

Teamwettbewerb[Bearbeiten]

  • Der Teamwettbewerb geht über sechs Runden (nur Innenbahn, ca. 2.310 m)
Platz Name Land Zeit
1 Kristina Groves
Christine Nesbitt
Shannon Rempel
KanadaKanada Kanada 2:58,15 (CR)
2 Ireen Wüst
Renate Groenewold
Paulien van Deutekom
NiederlandeNiederlande Niederlande 2:59,18
3 Claudia Pechstein
Daniela Anschütz-Thoms
Lucille Opitz
DeutschlandDeutschland Deutschland 2:59,38
4 Jekaterina Abramowa
Galina Lichatschowa
Swetlana Vysokowa
RusslandRussland Russland 3:00,77
5 Maria Lamb
Anna Ringsred
Mia Manganello
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:06,28
6 Hiromi Ōtsu
Eriko Ishino
Masako Hozumi
JapanJapan Japan 3:07,44
7 Katarzyna Wójcicka
Luiza Złotkowska
Karolina Ksyt
PolenPolen Polen 3:10,40

CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

Männer[Bearbeiten]

2 x 500 Meter[Bearbeiten]

  • Die Zeiten beider 500 m Läufe in Sekunden, werden addiert und ergeben die Gesamtpunktzahl
Platz Name Land 1. Lauf
500 Meter
2. Lauf
500 Meter
Gesamt-
punkte
1 Lee Kang-seok Korea SudSüdkorea Südkorea 34,44 (2) 34,25 (1) (CR) (1) 74,42 (CR)
2 Yuya Oikawa JapanJapan Japan 34,45 (3) 34,57 (6) 69,02
3 Tucker Fredricks Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 34,48 (5) 34,55 (3) 69,03*
4 Lee Kyu-hyeok Korea SudSüdkorea Südkorea 34,47 (4) 34,56 (5) 69,03*
5 Dmitri Lobkow RusslandRussland Russland 34,43 (1) 34,61 (7) 69,04
6 Jōji Katō JapanJapan Japan 34,69 (8) 34,55 (3) 69,24
7 Mun Jun Korea SudSüdkorea Südkorea 34,66 (7) 34,70 (11) 69,36
8 Pekka Koskela FinnlandFinnland Finnland 34,63 (6) 34,75 (12) 69,38
9 Mike Ireland KanadaKanada Kanada 34,92 (15) 34,48 (2) 69,40
10 Mika Poutala FinnlandFinnland Finnland 34,76 (12) 34,65 (8) 69,41
24 Anton Hahn DeutschlandDeutschland Deutschland 35,64 (24) 35,47 (22) 71,11

* Bei Punktegleichstand ist die Zeit des zweiten Laufes entscheidend
CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

1.000 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Shani Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:07,28 (CR)
2 Denny Morrison KanadaKanada Kanada 1:07,30
3 Lee Kyu-hyeok Korea SudSüdkorea Südkorea 1:07,51
4 Erben Wennemars NiederlandeNiederlande Niederlande 1:07,57
5 Mun Jun Korea SudSüdkorea Südkorea 1:07,61
6 Pekka Koskela FinnlandFinnland Finnland 1:08,04
7 Kip Carpenter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:08,36
8 Beorn Nijenhuis NiederlandeNiederlande Niederlande 1:08,49
9 Alexei Proschin RusslandRussland Russland 1:08,56
10 Dmitri Lobkow RusslandRussland Russland 1:08,60
17 Samuel Schwarz DeutschlandDeutschland Deutschland 1:09,08

CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

1.500 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Shani Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:42,39 (CR)
2 Erben Wennemars NiederlandeNiederlande Niederlande 1:42,80
3 Denny Morrison KanadaKanada Kanada 1:42,88
4 Mun Jun Korea SudSüdkorea Südkorea 1:43,87
5 Steven Elm KanadaKanada Kanada 1:44,74
6 Håvard Bøkko NorwegenNorwegen Norwegen 1:44,85
7 François-Olivier Roberge KanadaKanada Kanada 1:45,04
8 Simon Kuipers NiederlandeNiederlande Niederlande 1:45,05
9 Even Wetten NorwegenNorwegen Norwegen 1:45,19
10 Risto Rosendahl FinnlandFinnland Finnland 1:45,46
13 Stefan Heythausen DeutschlandDeutschland Deutschland 1:45,92
14 Samuel Schwarz DeutschlandDeutschland Deutschland 1:46,24

CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

5.000 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Sven Kramer NiederlandeNiederlande Niederlande 6:10,70 (CR)
2 Enrico Fabris ItalienItalien Italien 6:12,53
3 Carl Verheijen NiederlandeNiederlande Niederlande 6:15,21
4 Arne Dankers KanadaKanada Kanada 6:15,39
5 Iwan Skobrew RusslandRussland Russland 6:17,36
6 Håvard Bøkko NorwegenNorwegen Norwegen 6:18,10
7 Wouter Olde Heuvel NiederlandeNiederlande Niederlande 6:19,09
8 Justin Warsylewicz KanadaKanada Kanada 6:21,61
9 Øystein Grødum NorwegenNorwegen Norwegen 6:22,66
10 Shani Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6:23,05
12 Robert Lehmann DeutschlandDeutschland Deutschland 6:25,98
16 Marco Weber DeutschlandDeutschland Deutschland 6:30,18
23 Tobias Schneider DeutschlandDeutschland Deutschland 6:47,36

CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

10.000 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Sven Kramer NiederlandeNiederlande Niederlande 12:41,69 (WR)
2 Carl Verheijen NiederlandeNiederlande Niederlande 13:00,46
3 Brigt Rykkje NiederlandeNiederlande Niederlande 13:06,03
4 Arne Dankers KanadaKanada Kanada 13:11,25
5 Håvard Bøkko NorwegenNorwegen Norwegen 13:17,50
6 Johan Röjler SchwedenSchweden Schweden 13:18,89
7 Chad Hedrick Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 13:20,69
8 Marco Weber DeutschlandDeutschland Deutschland 13:21,83
9 Robert Lehmann DeutschlandDeutschland Deutschland 13:22,33
10 Øystein Grødum NorwegenNorwegen Norwegen 13:22,84

CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

Teamwettbewerb[Bearbeiten]

  • Der Teamwettbewerb geht über acht Runden (nur Innenbahn, ca. 3.080 m)
Platz Name Land Zeit
1 Sven Kramer
Carl Verheijen
Erben Wennemars
NiederlandeNiederlande Niederlande 3:37,80 (WR)
2 Arne Dankers
Denny Morrison
Justin Warsylewicz
KanadaKanada Kanada 3:38,31
3 Jewgeni Lalenkow
Alexei Junin
Iwan Skobrew
RusslandRussland Russland 3:41,23
4 Shingo Doi
Hiroki Hirako
Teruhiro Sugimori
JapanJapan Japan 3:46,60
5 Stefan Heythausen
Robert Lehmann
Tobias Schneider
DeutschlandDeutschland Deutschland 3:46,74
6 Joel Eriksson
Daniel Friberg
Johan Röjler
SchwedenSchweden Schweden 3:48,96
7 Sławomir Chmura
Konrad Niedźwiedzki
Maciej Ustynowicz
PolenPolen Polen 3:56,18
8 Chad Hedrick
Charles Leveille
Trevor Marsicano
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten DNF

CR – Competition record (Wettkampfrekorde)

Gesamt[Bearbeiten]

Die Medaillen im Teamwettbewerb fließen als einzelne Medaille in die Nationenwertung und in die Rangliste als eine Medaille je Starter ein

  • Platz: Gibt die Reihenfolge der Athleten wieder. Diese wird durch die Anzahl der Goldmedaillen bestimmt. Bei gleicher Anzahl werden die Silbermedaillen verglichen, danach die Bronzemedaillen
  • Name: Nennt den Namen des Athleten
  • Land: Nennt das Land, für das der Athlet startete
  • Gold: Nennt die Anzahl der gewonnenen Goldmedaillen
  • Silber: Nennt die Anzahl der gewonnenen Silbermedaillen
  • Bronze: Nennt die Anzahl der gewonnenen Bronzemedaillen
  • Gesamt: Nennt die Anzahl aller gewonnenen Medaillen

Top Ten[Bearbeiten]

  • Die Top Ten zeigt die Zehn erfolgreichsten Sportler (Frauen/Männer)
Platz
Name
Land
Gold
Silber
Bronze
Gesamt
1. Kramer, SvenSven Kramer NiederlandeNiederlande Niederlande 3 0 0 3
2. Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 2 1 0 3
3. Martina Sáblíková TschechienTschechien Tschechien 2 0 0 2
3. Davis, ShaniShani Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 0 0 2
5. Verheijen, CarlCarl Verheijen NiederlandeNiederlande Niederlande 1 1 1 3
6. Wennemars, ErbenErben Wennemars NiederlandeNiederlande Niederlande 1 1 0 2
7. Groves, KristinaKristina Groves KanadaKanada Kanada 1 0 2 3
8. Nesbitt, ChristineChristine Nesbitt KanadaKanada Kanada 1 0 1 2
8. Lee Kyu-hyeok Korea SudSüdkorea Südkorea 1 0 1 2
10. Wolf, JennyJenny Wolf DeutschlandDeutschland Deutschland 1 0 0 1
10. Rempel, ShannonShannon Rempel KanadaKanada Kanada 1 0 0 1

Nationenwertung[Bearbeiten]

  • Die Nationenwertung zeigt die erfolgreichsten Nationen (Frauen/Männer)
Platz
Land
Gold
Silber
Bronze
Gesamt
1. NiederlandeNiederlande Niederlande 5 4 2 11
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 0 1 3
3. TschechienTschechien Tschechien 2 0 0 2
4. KanadaKanada Kanada 1 3 5 9
5. DeutschlandDeutschland Deutschland 1 2 1 4
6. Korea SudSüdkorea Südkorea 1 0 1 2
7. JapanJapan Japan 0 1 1 2
8. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 0 1 0 1
8. ItalienItalien Italien 0 1 0 1
10. RusslandRussland Russland 0 0 1 1

Frauen[Bearbeiten]

Rangliste[Bearbeiten]

  • Die Rangliste zeigt die erfolgreichsten Sportlerinnen der Einzelstrecken-WM
Platz
Name
Land
Gold
Silber
Bronze
Gesamt
1. Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 2 1 0 3
2. Martina Sáblíková TschechienTschechien Tschechien 2 0 0 2
3. Groves, KristinaKristina Groves KanadaKanada Kanada 1 0 2 3
4. Nesbitt, ChristineChristine Nesbitt KanadaKanada Kanada 1 0 1 2
5. Wolf, JennyJenny Wolf DeutschlandDeutschland Deutschland 1 0 0 1
5. Rempel, ShannonShannon Rempel KanadaKanada Kanada 1 0 0 1
7. Groenewold, RenateRenate Groenewold NiederlandeNiederlande Niederlande 0 2 0 2
8. Klassen, CindyCindy Klassen KanadaKanada Kanada 0 1 1 2
8. Pechstein, ClaudiaClaudia Pechstein DeutschlandDeutschland Deutschland 0 1 1 2
10. Friesinger, AnniAnni Friesinger DeutschlandDeutschland Deutschland 0 1 0 1
10. Deutekom, Paulien vanPaulien van Deutekom NiederlandeNiederlande Niederlande 0 1 0 1
10. Wang Beixing China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 0 1 0 1
13. Daniela Anschütz-Thoms DeutschlandDeutschland Deutschland 0 0 1 1
13. Opitz, LucilleLucille Opitz DeutschlandDeutschland Deutschland 0 0 1 1
13. Sayuri Ōsuga JapanJapan Japan 0 0 1 1

Nationenwertung[Bearbeiten]

  • Die Nationenwertung zeigt die erfolgreichste Nationen (Frauen)
Platz
Land
Gold
Silber
Bronze
Gesamt
1. NiederlandeNiederlande Niederlande 2 2 0 4
2. TschechienTschechien Tschechien 2 0 0 2
3. DeutschlandDeutschland Deutschland 1 2 1 4
4. KanadaKanada Kanada 1 1 4 6
5. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 0 1 0 1
6. JapanJapan Japan 0 0 1 1

Männer[Bearbeiten]

Rangliste[Bearbeiten]

  • Die Rangliste zeigt die erfolgreichsten Sportler der Einzelstrecken-WM
Platz
Name
Land
Gold
Silber
Bronze
Gesamt
1. Kramer, SvenSven Kramer NiederlandeNiederlande Niederlande 3 0 0 3
2. Davis, ShaniShani Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 0 0 2
3. Verheijen, CarlCarl Verheijen NiederlandeNiederlande Niederlande 1 1 1 3
4. Wennemars, ErbenErben Wennemars NiederlandeNiederlande Niederlande 1 1 0 2
5. Lee Kyu-hyeok Korea SudSüdkorea Südkorea 1 0 1 2
6. Morrison, DennyDenny Morrison KanadaKanada Kanada 0 2 1 3
7. Dankers, ArneArne Dankers KanadaKanada Kanada 0 1 0 1
7. Fabris, EnricoEnrico Fabris ItalienItalien Italien 0 1 0 1
7. Warsylewicz, JustinJustin Warsylewicz KanadaKanada Kanada 0 1 0 1
7. Oikawa, YuyaYuya Oikawa JapanJapan Japan 0 1 0 1
11. Alexei Junin RusslandRussland Russland 0 0 1 1
11. Rykkje, BrigtBrigt Rykkje NiederlandeNiederlande Niederlande 0 0 1 1
11. Iwan Skobrew RusslandRussland Russland 0 0 1 1
11. Jewgeni Lalenkow RusslandRussland Russland 0 0 1 1
11. Fredricks, TuckerTucker Fredricks Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 0 1 1

Nationenwertung[Bearbeiten]

  • Die Nationenwertung zeigt die erfolgreichste Nationen (Männer)
Platz
Land
Gold
Silber
Bronze
Gesamt
1. NiederlandeNiederlande Niederlande 3 2 2 7
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 0 1 3
3. Korea SudSüdkorea Südkorea 1 0 1 2
4. KanadaKanada Kanada 0 2 1 3
5. ItalienItalien Italien 0 1 0 1
5. JapanJapan Japan 0 1 0 1
7. RusslandRussland Russland 0 0 1 1

Weblinks[Bearbeiten]