Gerald R. Ford International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerald R. Ford International Airport
Aerial of Ford International.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KGRR
IATA-Code GRR
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 14 km südöstlich von Grand Rapids
Straße Interstate 96, M-6
Basisdaten
Eröffnung 1963
Betreiber Kent County Department of Aeronautics
Terminals 1
Passagiere 1.771.465 (2009)[1]
Luftfracht 34.717 Tonnen (2009)[1]
Flug-
bewegungen
87.883 (2009)[1]
Start- und Landebahnen
08L/26R 1524 m × 30 m Beton
08R/26L 3048 m × 46 m Beton
17/35 2591 m × 46 m Beton



i7

i11

i13

Der Gerald R. Ford International Airport ist der Flughafen der Stadt Grand Rapids im US-Bundesstaat Michigan.


Geschichte[Bearbeiten]

Im Sommer 1958 entschied das Board of Supervisors des Kent County, das bisherige Flugfeld durch einen neuen Flughafen in Cascade Township zu ersetzen.[2] Nachdem der Flugbetrieb bereits am 23. November 1963 an den neuen Standort übertragen wurde folgte am 6. Juni 1964 die feierliche Einweihung des Kent County Airport, unter anderem mit einer Vorführung der Blue Angels.[2]

Am 27. Januar 1977 erhielt der Flughafen ein Büro des Zolls und bezeichnete sich seitdam als Kent County International Airport.[2] Die 1982 eröffnete, auf 10.000 ft (3.048 m) verlängerte Start- und Landebahn 08R/26L erlaubt es, auch Großraumflugzeuge wie die Boeing 747 abzufertigen und im Jahr 1984 nutzten den Flughafen erstmals mehr als eine Million Passagiere.[2]

In den 1990er Jahren wuchs der Flughafen weiter, 1994 gab es 150 tägliche Verbindungen zu 13 Zielen.[2] Im gleichen Jahr wurde die Erweiterung der zweiten Start- und Landebahn abgeschlossen, die 1997 um eine in Nord-Süd-Richtung verlaufende Bahn ergänzt wurde.[2] Ziel war es, die bestehende Bahn 08R/26L im laufenden Betrieb renovieren zu können und größere Flexibilität zu erlangen.[2]

1999 wurde das neue Frachtzentrum errichtet, im gleichen Jahr erhielt der Flughafen zu Ehren des früheren Präsidenten Gerald Ford, der den Kongresswahlbezirk fast 25 Jahre im Repräsentantenhaus vertrat, seinen heutigen Namen.[2]

Betrieb[Bearbeiten]

Am Gerald R. Ford International Airport bestehen Direktflugverbindungen zu Zielen innerhalb der Vereinigten Staaten und Kanadas.[3] Im Jahr 2010 entfielen etwa vier Fünftel der Flugbewegungen auf die Allgemeine Luftfahrt, Charterflüge (Air Taxi) und die Militärische Luftfahrt.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c ACI North America (MS Excel; 556 kB) North American Airports Traffic
  2. a b c d e f g h History (Englisch) Gerald R. Ford International Airport. Abgerufen am 26. Februar 2011.
  3. Destinations & Carriers (Englisch) Gerald R. Ford International Airport. Abgerufen am 26. Februar 2011.
  4. Aviation Activity Report (Englisch, PDF; 8 kB) Kent County Department of Aeronautics. 11. Januar 2011. Abgerufen am 26. Februar 2011.

Weiterführende Links[Bearbeiten]