Guerrero (Bundesstaat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Guerrero (Mexiko))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guerrero
Wappen von Guerrero
Vereinigte Staaten Guatemala Belize Honduras El Salvador Baja California Baja California Sur Sonora Chihuahua Sinaloa Durango Coahuila Nuevo Léon Tamaulipas Zacatecas Nayarit Colima Colima Aguascalientes Guanajuato Michoacán Distrito Federal Tlaxcala Morelos Guerrero Michoacán Hidalgo Puebla Querétaro México Jalisco San Luis Potosí Veracruz Oaxaca Tabasco Campeche Chiapas Quintana Roo Campeche YucatánKarte
Über dieses Bild
Hauptstadt Chilpancingo
Fläche 64.281 km² (Rang 14)
Einwohnerzahl 3.388.768 (Rang 12)
Bevölkerungsdichte 48 Einwohner pro km²
(Zensus 2010)
Gouverneur Ángel Aguirre Rivero (PRD)
(2011–2015)
Bundesabgeordnete PRI = 6
PRD = 4
(Insgesamt 10)
Senatoren PRI = 1
PRD = 2
ISO 3166-2 MX-GRO
Postalische Abkürzung Gro.
Website www.guerrero.gob.mx

Guerrero ist ein Bundesstaat Mexikos, südlich der Hauptstadt an der Pazifikküste gelegen. Er grenzt im Westen an Michoacán, im Norden an Morelos und Puebla sowie an den Bundesstaat México. Im Osten grenzt er an Oaxaca. Er hat eine Fläche von 63.794 km² mit etwa 3,167 Mio. Einwohnern.

Er ist nach Vicente Guerrero benannt, einem Helden des Unabhängigkeitskrieges, und wurde 1849 aus den Küstengebieten der Staaten Mexiko und Puebla gebildet.

Administrativ gegliedert wird der Bundesstaat in 81 Municipios. Die Hauptstadt ist Chilpancingo, bekannte Städte sind das Seebad Acapulco, einst der wichtigste Pazifikhafen des Landes, und die alte Silberstadt Taxco, deren koloniales Aussehen sie zu einem wichtigen touristischen Anziehungspunkt macht. Abgesehen vom Tourismus gibt es wenig bedeutende Wirtschaftszweige.

Der Bundesstaat ist in Mexiko auch für die vorherrschende Gewaltssituation und die große Armut, vor allem der ländlichen und indigenen Bevölkerung, bekannt.

Amnesty International, örtliche Menschenrechtsorganisationen wie das Menschenrechtszentrum Tlachinollan, sowie die UNO sprechen von Menschenrechtsverletzungen wie Straflosigkeit, Folter, unrechtsmäßige Verhaftungen, Verschwindenlassen und außergerichtliche Tötungen in Guerrero.

Mehrere Guerillagruppen sind in Guerrero aktiv, darunter die EPR und ERPI.

Strand in Ixtapa im Bundesstaat Guerrero

Weblinks[Bearbeiten]

17.613055555556-99.95Koordinaten: 18° N, 100° W