Johan Cruijff Schaal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Johan Cruijff Schaal (ndl. für Johan-Cruijff-Schale) ist der nach der zu vergebenden Trophäe benannte Fußballwettbewerb um den niederländischen Supercup. Der Titel wurde erstmals (damals ohne offizielle Bezeichnung) 1949 und wieder seit 1991 jährlich zwischen dem Landesmeister (dem Sieger der Eredivisie) und dem Gewinner des KNVB-Pokalwettbewerbs ausgespielt. Gewinnt eine Mannschaft das Double, so spielt der Meister gegen den Vize-Meister der Eredivisie.

Organisiert wird die Johan Cruijff Schaal vom Königlich-Niederländischen Fußballbund KNVB. Nachdem der Wettbewerb zu Anfang drei Jahre nach einem Telekommunikationsunternehmen PTT Telecom Cup hieß, wurde er 1994 für zwei Spielzeiten in Super Cup umbenannt. Seit 1996 ist er nach dem Fußballspieler Johan Cruijff benannt, dessen Johan Cruyff Foundation ein Teil der Einnahmen zukommt.

Das Spiel um die Johan Cruijff Schaal wird jeweils eine Woche vor dem ersten Spieltag der Eredivisie ausgetragen und ist mittlerweile zur traditionellen Saisoneröffnung des niederländischen Fußballs geworden. Während es in den ersten Jahren im Rotterdamer Feijenoord-Stadion ausgetragen wurde, findet das Spiel um die Johan Cruijff Schaal seit 1996 in der Amsterdam ArenA statt.

Die Trophäe Johan Cruijff Schaal selbst ist eine Silberschale von etwa 60 Zentimetern Durchmesser. Die Namen der Gegner, das Datum und der (seit 1996 in römischen Ziffern durchnummerierte) Name des Wettbewerbs werden darauf eingraviert.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Sieger Finalist Resultat
1949 Schiedamse Voetbal Vereniging Quick Nijmegen 2:0
1991 Feyenoord Rotterdam PSV Eindhoven 1:0
1992 PSV Eindhoven Feyenoord Rotterdam 1:0
1993 Ajax Amsterdam Feyenoord Rotterdam 4:0
1994 Ajax Amsterdam Feyenoord Rotterdam 3:0
1995 Ajax Amsterdam Feyenoord Rotterdam 2:1 nach Verlängerung
1996 PSV Eindhoven Ajax Amsterdam 3:0
1997 PSV Eindhoven Roda JC Kerkrade 3:1
1998 PSV Eindhoven Ajax Amsterdam 2:0
1999 Feyenoord Rotterdam Ajax Amsterdam 3:2
2000 PSV Eindhoven Roda JC Kerkrade 2:0
2001 PSV Eindhoven FC Twente Enschede 3:2
2002 Ajax Amsterdam PSV Eindhoven 3:1
2003 PSV Eindhoven FC Utrecht 3:1
2004 FC Utrecht Ajax Amsterdam 4:2
2005 Ajax Amsterdam PSV Eindhoven 2:1
2006 Ajax Amsterdam PSV Eindhoven 3:1
2007 Ajax Amsterdam PSV Eindhoven 1:0
2008 PSV Eindhoven Feyenoord Rotterdam 2:0
2009 AZ Alkmaar SC Heerenveen 5:1
2010 FC Twente Enschede Ajax Amsterdam 1:0
2011 FC Twente Enschede Ajax Amsterdam 2:1
2012 PSV Eindhoven Ajax Amsterdam 4:2
2013 Ajax Amsterdam AZ Alkmaar 3:2
2014 PEC Zwolle Ajax Amsterdam 1:0

Gewinner[Bearbeiten]

Rang Verein Siege Nieder-
lagen
Sieger Unterlegener
1 PSV Eindhoven    PSV Eindhoven 9 5 1992, 1996, 1997, 1998, 2000, 2001, 2003, 2008, 2012 1991, 2002, 2005, 2006, 2007
2 Ajax Amsterdam    Ajax Amsterdam 8 8 1993, 1994, 1995, 2002, 2005, 2006, 2007, 2013 1996, 1998, 1999, 2004, 2010, 2011, 2012, 2014
3 FC Twente Enschede    FC Twente Enschede 2 1 2010, 2011 2001
4 Feyenoord Rotterdam    Feyenoord Rotterdam 2 5 1991, 1999 1992, 1993, 1994, 1995, 2008
5 AZ Alkmaar    AZ Alkmaar 1 1 2009 2013
FC Utrecht    FC Utrecht 2004 2003
7 Schiedamse Voetbal Vereniging    Schiedamse Voetbal Vereniging 1 1949
PEC Zwolle    PEC Zwolle 2014
9 Roda JC Kerkrade    Roda JC Kerkrade 2 1997, 2000
10 Quick Nijmegen    Quick Nijmegen 1 1949
SC Heerenveen    SC Heerenveen 2009

Weblinks[Bearbeiten]