John Devitt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Devitt und Kaye Nottle, 1956, Trainingscamp der australischen Olympia-Schwimmmannschaft, Townsville

John Devitt (* 4. Februar 1937 in Granville) ist ein ehemaliger australischer Schwimmer.

Bei den Olympischen Spielen 1956 in Sydney gewann er hinter John Henricks die Silbermedaille über 100 m Freistil und wurde mit der australischen 4×200 m Freistilstaffel Olympiasieger. Bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom gewann er Gold über 100 m Freistil und Bronze mit der Staffel. Im Jahr 1979 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]