Kabinett Beel II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Minister des Kabinetts 1958

Das Zweite Kabinett Beel bildete vom 22. Dezember 1958 bis 19. Mai 1959 die Regierung der Niederlande.

Es handelte sich um eine Koalition aus den christdemokratischen Parteien KVP, ARP und CHU, die nach dem Fall des Kabinetts Drees III, dem auch die sozialdemokratische PvdA angehört hatte, gebildet wurde. Es war damit ein sogenanntes Rumpfkabinett (rompkabinet).

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Minister[Bearbeiten]

Geschäftsbereich/Amt Minister Partei
allgemeine Angelegenheiten
Soziales und Gesundheit
Ministerpräsident
Louis Beel KVP
Inneres, Vermögensbildung und öffentlich-rechtliche Betriebsorganisation
Justiz
stellvertretender Ministerpräsident
Teun Struycken KVP
Äußeres Joseph Luns KVP
Bildung, Kunst und Wissenschaft Jo Cals KVP
Finanzen
Wirtschaft
Jelle Zijlstra ARP
Krieg
Marine
Landwirtschaft, Fischerei und Lebensmittelversorgung
Kees Staf CHU
Wohnungswesen und Baugewerbe Herman Witte KVP
Verkehr und Wasserwirtschaft Jan van Aartsen ARP
Sozialfürsorge Marga Klompé KVP
Überseeangelegenheiten Gerardus Philippus Helders CHU

Staatssekretäre[Bearbeiten]

Geschäftsbereich Staatssekretär Partei
Inneres, Vermögensbildung und öffentlich-rechtliche Betriebsorganisation Norbert Schmelzer KVP
Bildung, Kunst und Wissenschaft René Höppener KVP
Marine Harry Moorman KVP
Wirtschaft Gerard Veldkamp KVP

Weblinks[Bearbeiten]