Kabinett Den Uyl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kabinett Den Uyl bildete vom 11. Mai 1973 bis 19. Dezember 1977 die Regierung der Niederlande. Es handelte sich um eine Koalition der sozialdemokratischen PvdA mit den beiden kleineren, progressieven Parteien PPR und D66, die unterstützt wurde durch die christdemokratischen Parteien KVP und ARP. Im Kabinett waren auch Mitglieder der KVP und ARP vertreten, aber – zumindest formal – nur in eigenem Namen, nicht als Vertreter ihrer Parteien.[1]

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Das Kabinett bestand aus 16 Ministern und 17 Staatssekretären.

Minister[Bearbeiten]

Geschäftsbereich/Amt Minister Partei
allgemeine Angelegenheiten
Ministerpräsident
Joop den Uyl PvdA
Justiz
stellvertretender Ministerpräsident
Dries van Agt
bis 8. September 1977
KVP
Wilhelm Friedrich de Gaay Fortman
ab 8. September 1977
ARP
Äußeres Max van der Stoel PvdA
Inneres
Angelegenheiten der niederländischen Antillen
Wilhelm Friedrich de Gaay Fortman ARP
Bildung und Wissenschaft Jos van Kemenade PvdA
Finanzen Wim Duisenberg PvdA
Verteidigung Henk Vredeling
bis 31. Dezember 1976
PvdA
Bram Stemerdink
ab 31. Dezember 1976
PvdA
Wohnungswesen und Raumordnung Hans Gruijters D66
Verkehr und Wasserwirtschaft Tjerk Westerterp KVP
Wirtschaft Ruud Lubbers KVP
Landwirtschaft und Fischerei Tiemen Brouwer
bis 1. November 1973
KVP
Fons van der Stee
ab 1. November 1973
KVP
Soziales Jaap Boersma ARP
Kultur, Freizeitgestaltung und Fürsorge Harry van Doorn PPR
Gesundheit und Umwelt Irene Vorrink PvdA
Entwicklungszusammenarbeit Jan Pronk PvdA
Wissenschaftspolitik Boy Trip PPR

Staatssekretäre[Bearbeiten]

Geschäftsbereich Staatssekretär Partei
Äußeres Laurens Jan Brinkhorst
bis 8. September 1977
D66
Pieter Kooijmans ARP
Justiz Jan Glastra van Loon
13. Juni 1973 bis 28. Mai 1975
D66
Henk Zeevalking
6. Juni 1975 bis 8. September 1977
D66
Inneres Wim Polak
bis 1. Mai 1977
PvdA
Bildung und Wissenschaft Ger Klein
bis 8. September 1977
PvdA
Antoon Veerman
bis 31. August 1975
ARP
Klaas de Jong Ozn.
ab 1. September 1975
ARP
Finanzen Aar de Goede D66
Fons van der Stee
bis 1. November 1973
KVP
Martin van Rooijen
21. Dezember 1973 bis 14. Oktober 1977
KVP
Verteidigung Joep Mommersteeg
bis 28. Februar 1974
KVP
Cees van Lent
ab 11. März 1974
KVP
Bram Stemerdink
bis 31. Dezember 1976
PvdA
Wohnungswesen und Raumordnung Jan Schaefer
bis 8. September 1977
PvdA
Marcel van Dam
bis 8. September 1977
PvdA
Verkehr und Wasserwirtschaft Michel van Hulten PPR
Wirtschaft Ted Hazekamp
bis 8. September 1977
KVP
Soziales Jan Mertens KVP
Kultur, Freizeitgestaltung und Fürsorge Wim Meijer
bis 8. September 1977
PvdA
Gesundheit und Umwelt Jo Hendriks KVP

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. J.C.H. Blom, E. Lamberts: Geschiedenis van de Nederlanden. HB Uitgevers, Baarn 2006, ISBN 978-90-5574-474-9, S.367.