Le Caule-Sainte-Beuve

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Le Caule-Sainte-Beuve
Le Caule-Sainte-Beuve (Frankreich)
Le Caule-Sainte-Beuve
Region Haute-Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Dieppe
Kanton Aumale
Koordinaten 49° 46′ N, 1° 35′ O49.7744444444441.5897222222222228Koordinaten: 49° 46′ N, 1° 35′ O
Höhe 161–241 m
Fläche 16,71 km²
Einwohner 463 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 76390
INSEE-Code

Le Caule-Sainte-Beuve ist eine französische Gemeinde mit 463 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Seine-Maritime in der Region Haute-Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Dieppe und zum Kanton Aumale.

1822 wurden die Gemeinden Le Caule und Les Ventes-Mésangères zusammengelegt, bis 1824 hieß die neue Gemeinde Le Caule-les-Ventes. In diesem Jahr wurde die Gemeinde Sainte-Beuve-aux-Champs aufgenommen. Seit 1824 gilt der aktuelle Name.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 449 513 472 418 432 402 448

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Saint-Barthélemy in Sainte-Beuve
  • Kirche Saint-Éloi in Ventes-Mésangères
  • Kirche Saint-Jean in Le Caule

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Le Caule-Sainte-Beuve – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien