Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland (1960)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Deutschland im Jahr 1960. Es gab in diesem Jahr sieben Nummer-eins-Singles.

Singles
Info

Bis zur Musikmarkt-Ausgabe Dezember 1960 trugen die Charts immer den Titel des Vormonats. Die Ausgabe Dezember 1960 beinhaltete also die Charts für November 1960. Mit der Ausgabe Januar 1961 änderte man dies jedoch und man benannte die Charts nach dem aktuellen Monat, also Januar 1961. Aus diesem Grund fehlen die Charts für den Monat Dezember 1960.

1 Das Lied Marina konnte sich in den Jahren 1959 und 1960 insgesamt zwölf Wochen an der Spitze der deutschen Singlecharts halten. Zwölf Wochen konnten sich die Versionen von Rocco Granata und Will Brandes an der Spitze halten, die Version von Jack Terry konnte sich nur acht Wochen von Januar bis Februar 1960 an der Spitze platzieren

Jahreshitparade[Bearbeiten]

  1. Jan & Kjeld: Banjo Boy
  2. Rocco Granata: Marina
  3. Lolita: Seemann (deine Heimat ist das Meer)
  4. Freddy Quinn: Unter fremden Sternen
  5. Heidi Brühl: Wir wollen niemals auseinandergehn
  6. Édith Piaf: Milord
  7. Lale Andersen: Ein Schiff wird kommen (Hafen von Piräus)
  8. Hellberg-Duo: Hohe Tannen
  9. Papa Bue’s Viking Jazzband: Schlafe mein Prinzchen
  10. René Carol: Kein Land kann schöner sein
  11. Ted Herold: Moonlight
  12. Dalida: Milord
  13. Jimmy Makulis: Gitarren klingen leise durch die Nacht
  14. Johnny & the Hurricanes: Red River Rock
  15. Elvis Presley: It’s Now or Never
  16. Connie Francis: Die Liebe ist ein seltsames Spiel
  17. Peter Alexander: Ich zähle täglich meine Sorgen
  18. Vico Torriani: Kalkutta liegt am Ganges
  19. Freddy Quinn: Melodie der Nacht
  20. Leo Leandros: Mustafa
  21. Bobbejaan: Ich steh’ an der Bar und ich habe kein Geld
  22. Freddy Quinn: Irgendwann gibt’s ein Wiedersehn
  23. Die Regento Stars mit Bruno Majcherek: Laila
  24. John Buck & His Blazers: Chi Chi
  25. Freddy Quinn: Weit ist der Weg
  26. Peter Kraus: Va bene
  27. Club Honolulu: Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu-Strand-Bikini
  28. Laurie London: Bum-Ladda-Bum-Bum
  29. Lys Assia: Wenn die Glocken hell erklingen
  30. Bert Kaempfert: Wunderland bei Nacht

Weblinks[Bearbeiten]