Liste der Nummer-eins-Hits in den USA (1944)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Liste der Nummer-eins-Hits in den von Billboard ermittelten Best-Sellers-in-Stores-Charts (Verkaufscharts) in den USA im Jahr 1944. In diesem Jahr gab es zwölf Nummer-eins-Singles.

Singles
  • The Mills BrothersPaper Doll
    • 12 Wochen (6. November 1943 – 28. Januar 1944)
  • Glen GrayMy Heart Tells Me (Should I Believe My Heart)
    • 5 Wochen (29. Januar – 3. März)
  • Jimmy DorseyBésame Mucho (Kiss Me Much)
    • 7 Wochen (4. März – 21. April)
  • Guy LombardoIt's Love-Love-Love
    • 2 Wochen (22. April – 5. Mai)
  • Bing CrosbyI Love You
    • 5 Wochen (6. Mai – 9. Juni)
  • Harry JamesI'll Get By (As Long As I Have You)
    • 3 Wochen (10. Juni – 30. Juni, insgesamt 4 Wochen)
  • Bing CrosbyI'll Be Seeing You
    • 1 Woche (1. Juli – 7. Juli, insgesamt 4 Wochen)
  • Harry JamesI'll Get By (As Long As I Have You)
    • 1 Woche (8. Juli – 14. Juli, insgesamt 4 Wochen)
  • Bing CrosbyI'll Be Seeing You
    • 3 Wochen (15. Juli – 4. August, insgesamt 4 Wochen)
  • Bing CrosbySwinging on a Star
    • 9 Wochen (5. August – 6. Oktober)
  • The Mills BrothersYou Always Hurt the One You Love
    • 1 Woche (7. Oktober – 13. Oktober, insgesamt 5 Wochen)
  • Dinah ShoreI'll Walk Alone
    • 1 Woche (14. Oktober – 20. Oktober, insgesamt 4 Wochen)
  • The Mills BrothersYou Always Hurt the One You Love
    • 2 Wochen (21. Oktober – 3. November, insgesamt 5 Wochen)
  • Dinah ShoreI'll Walk Alone
    • 3 Wochen (4. November – 24. November, insgesamt 4 Wochen)
  • The Mills BrothersYou Always Hurt the One You Love
    • 2 Wochen (25. November – 8. Dezember, insgesamt 5 Wochen)
  • The Ink Spots & Ella FitzgeraldI'm Making Believe
    • 2 Wochen (9. Dezember – 22. Dezember)
  • Bing Crosby & The Andrews SistersDon't Fence Me In
    • 8 Wochen (23. Dezember 1944 – 16. Februar 1945)

 

Weblinks[Bearbeiten]