Nikon D3100

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nikon D3100
Nikon D3100.jpg
Typ: DX-Format-DSLR
Objektivanschluss: Nikon-F-Bajonett mit AF-Kontakten
Bildsensor: RGB-CMOS-Chip
Sensorgröße: 23,1 × 15,4 mm
Auflösung: effektiv 14,2 Megapixel
Bildgröße: 4.608 × 3.072
Pixelpitch (µm): 4.9
Formatfaktor: 1,5-fach
Dateiformate: RAW/NEF, JPEG
ISO-Empfindlichkeit: 100–3.200 (erweiterbar auf 6.400/12.800)
Sucher: Spiegelreflex-Pentaspiegel
Bildfeld: ca. 95 % (vertikal und horizontal)
Vergrößerung: 0,8-fach
Bildschirm: TFT-LCD
Größe: 7,62 cm (3″)
Auflösung: 230.000 Pixel
Betriebsarten: Automatik, Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahaufnahme, Nachtporträt; Programmautomatik (P), Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A) und manuelle Belichtungssteuerung (M)
Bildfrequenz: 3 B/s
Anzahl Reihenaufnahmen: 100 Aufnahmen in Folge (JPEG fine, Größe L)
Autofokus (AF): punktgenauer 3-Feld-Autofokus
AF-Messfelder: 11
AF-Betriebsarten: Autofokus: Einzelautofokus (S), kontinuierlicher Autofokus (C), AF-Automatik, 3D-Tracking-AF
Belichtungsmessung: Matrix, mittenbetonte Messung, Spotmessung
Korrektur: –5 bis +5 LW in Schritten von 1/3 LW
Verschluss: elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Verschlusszeiten: 1/4000 s bis 30 s, 1/200 s bis 30 s (mit Blitz), Bulb-Langzeitbelichtung
Blitz: eingebaut
Leitzahl: 12
Blitzsteuerung: iTTL-Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation
Blitzanschluss: Blitzschuh
Synchronisation: 1/200 s
Belichtungskorrektur: –3 bis +1 (in 1/3 Stufen)
Farbraum: Adobe-RGB
Weißabgleich: Automatik (TTL-Weißabgleich mit Bildsensor und 420-Pixel-RGB-Sensor); „Kunstlicht“, „Leuchtstofflampe“, „Direktes Sonnenlicht“, „Blitzlicht“, „Bewölkter Himmel“, „Schatten“, Eigener Messwert (Voreinstellung); Feinabstimmung möglich.
Speichermedien: SD Card (SDHC-kompatibel)
Datenschnittstelle: USB 2.0, HDMI
Videoschnittstelle: PAL oder NTSC (wählbar)
Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku, Kamera-spezifisch (1030 mAh; 7,4 V), EN-EL14
Abmessungen: 124 mm × 96 mm × 74,5 mm
Gewicht: 505 g (mit Akku und Speicherkarte, aber ohne Gehäusedeckel)
Ergänzungen: Bildsensorreinigung, Airflow-Control-System, Guide-Modus, umfangreiche Bildbearbeitungsmöglichkeiten, Videoaufnahme in Full-HD-Auflösung (1.920 × 1.080)

Die Nikon D3100 ist eine digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) mit 14,2-Megapixel-Bildsensor im DX-Format und HD-Videofunktion, die im August 2010 vorgestellt wurde; sie ist seit September 2010 erhältlich.[1] Die D3100 folgt auf die Nikon D3000 und wird vom Hersteller im Einsteigersegment positioniert. Zur Speicherung der Bilddaten kommt in der D3100 eine SD Memory Card zum Einsatz. Die Kamera besitzt wie die Modelle D3000, Nikon D40 und Nikon D60 keinen eigenen Autofokusmotor, wodurch nur Objektive mit einem eingebauten Motor (AF-S) uneingeschränkt benutzt werden können. Die Kamera bietet keine Spiegelvorauslösung und enthält den neuen Nikon-EXPEED2-Bildprozessor.[2] 2012 wurde die D3100 von der Nikon D3200 abgelöst.

Veränderungen und Verbesserungen[Bearbeiten]

Im Gegensatz zu den älteren Modellen D90 und D5000 besitzt die D3100 auch im Videomodus eine automatische Schärfenachführung. Weiterhin ist es möglich, einen GPS-Empfänger (etwa den Nikon GP-1) direkt an das Kameragehäuse anzuschließen;[1] die Kamera legt die Positionsdaten im Exif-Bereich der Bilddateien im RAW- oder JPEG-Format ab und ermöglicht so eine Georeferenzierung der Bilder.

Auch der „Guide-Modus“ wurde erweitert: er zeigt dem Anwender beim Fotografieren mögliche Schritte für die Verbesserung der Einstellungen für das jeweilige Motiv, so dass der Anwender bei der Benutzung auch ohne Vorkenntnisse in die Fotografie eingeführt wird.[1]

GPS-Fähigkeit[Bearbeiten]

Die D3100 besitzt eine kombinierte Schnittstelle für Kabelauslöser und GPS-Empfänger wie das Nikon GP-1, um ein einfaches Geotagging von JPEG- und NEF-Dateien zu ermöglichen.[3] Die GPS-Schnittstelle verarbeitet neben den GPS-Daten auch Kompassinformationen (Heading). Diese Funktion wird nur durch Geotagger von Drittherstellern genutzt.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nikon D3100 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Digitalkamera.de: Aufgemischt: Nikon kommt mit neuer Einsteiger-DSLR D3100. Meldung vom 19. August 2010
  2. Nikon.de Nikon D3100: Spezifikationen. Abgerufen am 20. August 2010.
  3. Produktseite GP-1 bei Nikon.de aufgerufen am 12. August 2012
  4. Vergleich verschiedener Geotagger für Nikon DSLR bei gps-camera.eu aufgerufen am 12. August 2012