Olympische Sommerspiele 1932/Reiten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Reiten

Bei den X. Olympischen Sommerspielen 1932 in Los Angeles wurden fünf Reitwettbewerbe ausgetragen. Der Mannschaftswettbewerb der Springreiter fand nicht statt.

Dressur[Bearbeiten]

Zum ersten Mal in der Olympische Geschichte werden in der Dressur Piaffe und Passage verlangt. An den Dressurwettbewerben nehmen nur drei Mannschaften teil, Frankreich, Schweden und die USA.

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Punkte
1 FRA Xavier Lesage
auf „Taine“
343,75
2 FRA Charles Marion
auf „Linon“
305,42
3 USA Hiram Tuttle
auf „Olympic“
300,50



Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Punkte
1 FRA André Jousseaume
auf „Sorelta“
Xavier Lesage
auf „Taine“
Charles Marion
auf „Linon“
2 SWE Gustaf Adolf Boltenstern jr.
auf „Ingo“
Thomas Byström
auf „Gulliver“
Bertil Sandström
auf „Kreta“
3 USA Isaac Kitts
auf „American Lady“
Alvin Moore
auf „Water Pat“
Hiram Tuttle
auf „Olympic“



Springreiten[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Strafpunkte
1 JPN Takeichi Nishi
auf „Uranus“
8
2 USA Harry Chamberlin
auf „Show Girl“
12
3 SWE Clarence von Rosen
auf „Empire“
16



Mannschaft[Bearbeiten]

Um an diesem Wettbewerb teilzunehmen, mussten jeweils drei Springreiter einer Mannschaft den Kurs komplett durchreiten. Lediglich Mexiko, Schweden und die Vereinigten Staaten nahmen an diesem Wettbewerb teil. Da jeweils mindestens ein Reiter von diesen Mannschaften den Kurs nicht komplett abschließen konnten, wurden in diesem Wettbewerb bei diesen Olympischen Spielen keine Medaillen vergeben.[1]

Vielseitigkeit[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Punkte
1 NED Charles Pahud de Mortanges
auf „Marcroix“
1813,833
2 USA Earl Foster Thomson
auf „Jenny Camp“
1811,000
3 SWE Clarence von Rosen
auf „Sunnyside Maid“
1809,416



Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Punkte
1 USA Edwin Argo
auf „Honolulu Tomboy“
Harry Chamberlin
auf „Pleasant Smiles“
Earl Foster Thomson
auf „Jenny Camp“
2 NED Aernout van Lennep
auf „Henk“
Charles Pahud de Mortanges
auf „Marcroix“
Karel Schummelketel
auf „Duiveltje“
3 nicht vergeben



Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Equestrianism at the 1932 Los Angeles Summer Games: Men's Jumping, Team. In: sports-reference.com. Abgerufen am 30. November 2014.